Liegemöglichkeiten?

Hier könnt ihr über die neusten Gerüchte vom neuen Wasserpark Rulantica diskutieren.
Mina
Board-User
Beiträge: 88
Registriert: 17.09.2016
Name: Mina Rina

Beitrag Liegemöglichkeiten? » So 8. Sep 2019, 16:47

Hallo zusammen,

habe mir die Zeichnungen etc angesehen und natürlich auch die Preislisten (Sofa für zwei für 40€/Tag und die Komfort Hyddas für 290€) und mich dann gefragt, ob es auch kostenfreie Liegen/Sitzgelegenheiten geben wird? Weiß da jemand was?

jens27
Board Moderator
Beiträge: 686
Registriert: 10.01.2009
Wohnort: Stuttgart

Beitrag Re: Liegemöglichkeiten? » So 8. Sep 2019, 23:19

Ich gehe davon aus, dass "normale" Liegen kostenfrei dabei sind. Die von dir erwähnten Angebote sollen als Ergänzung für etwas mehr "Luxus" dienen.

Mina
Board-User
Beiträge: 88
Registriert: 17.09.2016
Name: Mina Rina

Beitrag Re: Liegemöglichkeiten? » Mo 9. Sep 2019, 11:32

Eine Freundin meinte dasselbe, bin mir aber irgendwie nicht sicher, so wie ich die ganzen Konzepte sehe. Könnte mir da schon vorstellen,dass ohne Zusatzkosten kein lauschiges Plätzchen zu haben ist.

Hans39
Board-User
Beiträge: 14
Registriert: 21.08.2018

Beitrag Re: Liegemöglichkeiten? » Di 10. Sep 2019, 20:39

Ist eine gute Frage genaues werden wir woll erst wissen wen geöffnet ist.

Hier in Belgien in dem center parcs in de vossemeren sind im innene Bereich keine liegen aufgebaut nur Stühle und Tische.die haben nur draußen Liegestühle und 6 Stück bei den infarot Lampen und weitere 6 stück wo mal infarotlampen drin wahren jetzt aber keine mehr eingebaut sind sondern es auf Unterwasser um gestaltet ist so blaue leuchten drin.

Aber in den meisten Schwimmbädern in Deutschland gehören ja liegestuhle irgendwie dazu.

Wird nur interessant wie die dann alle mit Handtüchern reserviert werden.und was man dagegen wieder unternimmt

Mina
Board-User
Beiträge: 88
Registriert: 17.09.2016
Name: Mina Rina

Beitrag Re: Liegemöglichkeiten? » Di 10. Sep 2019, 21:40

Und genau darin sehe ich das Problem, das ich im EP oft sehe. Eine 2 Klassengesellschaft. Die mit weniger Budget "handtuchen" um die Wette und die mit mehr entspannen in den 40€ Sofas oder den Hyddas.

jens27
Board Moderator
Beiträge: 686
Registriert: 10.01.2009
Wohnort: Stuttgart

Beitrag Re: Liegemöglichkeiten? » Di 10. Sep 2019, 22:07

Nun, das ist in vielen Wasserparks der Fall und auch z.B die Therme Erding, Badewelt Sinsheim usw. bieten "bessere" Liegemöglichkeiten gegen Geld an. Und man darf auch nicht vergessen, dass der Gewinn, der mit diesen Angeboten gemacht wird schlussendlich auch wieder in Attraktionen für alle investiert wird.

Also sollen die, die das wollen und es sich leisten können, doch 290 EUR für eine Hydda bezahlen oder auch eine "bessere" Liege mieten 😉

Ich war schon häufiger in der Therme Erding, und da existieren diese Zusatzangebote wie gesagt auch und das funktioniert problemlos und bei den "normalen" Liegen gibt es Teilbereiche, die nicht mit Handtuch reserviert werden dürfen.

Also bitte erstmal abwarten, wie das alles wird. Seien wir doch froh, dass die Familie Mack uns so etwas ermöglicht und anbietet.
Ich verstehe das ganze Kaputtreden von seriösem Unternehmertum in Deutschland beim besten in Willen in Summe langsam nicht mehr.

Schaut euch doch mal die Preise bei Disney und Co. an, da seht ihr, wie gut wir es da mit dem Europa-Park auch preislich haben.

Mina
Board-User
Beiträge: 88
Registriert: 17.09.2016
Name: Mina Rina

Beitrag Re: Liegemöglichkeiten? » Mi 11. Sep 2019, 07:26

Hast natürlich auch Recht, da zahlt man "utopische" Summen.
Und da habe ich tatsächlich nicht dran gedacht, dass so vielleicht auch neue Attraktionen für alle finanziert werden.

Meine utopische Vorstellung ist halt, "da draußen" sehen z.B. manche Familien(mitglieder) zur Genüge, was andere mehr haben als sie (größeres Auto, häufiger oder überhaupt Urlaub etc pp.) und dann kommst in einen Freizeitpark, wo ja alles auf Freude und Spaß ist und bekommst wieder vorgeführt, was du dir nicht leisten kannst. Habe seit einem Frühstücksbesuch, ohne dort zu übernachten, vielleicht auch einfach Vorurteile.

Rudi
Board-User
Beiträge: 62
Registriert: 25.09.2017

Beitrag Re: Liegemöglichkeiten? » Mi 11. Sep 2019, 12:53

Ja mei da find doch jeder was, oder? Wennst an Learjet hast wär ein Jumbo auch schön, wennst eine Jacht hast ist die zu klein weil der Heli nicht landen kann und wenn dann ist auch scheiße weil der Learjet... Naja. Ich kauf mir jetzt an Flugzeugträger, damit kann ich zwar nicht nach Rust fahren aber soweit schießen kann ich schon, dann wär Ruhe mit der Unruhe. Alle gleich tot...

Mina
Board-User
Beiträge: 88
Registriert: 17.09.2016
Name: Mina Rina

Beitrag Re: Liegemöglichkeiten? » Mi 11. Sep 2019, 13:13

Ich sag ja, ich bin zu idealistisch oder utopisch.😅

jens27
Board Moderator
Beiträge: 686
Registriert: 10.01.2009
Wohnort: Stuttgart

Beitrag Re: Liegemöglichkeiten? » Mi 11. Sep 2019, 19:41

Ist doch auf jeden Fall toll, dass wir uns hier fair und offen über das Thema austauschen. Dafür gibt's ein großes Lob von meiner Seite.
Auf den ein oder anderen großen sozialen Medien ist das ja kaum möglich, ohne das jemand direkt komplett "drauf" haut. Mir ist einfach immer wichtig, Themen ganzheitlich zu beleuchten.

Was allerdings den Frühstückspreis in den EP-Hotels ohne Hotelübernachtung von aktuell 17 EUR angeht, ist das sicher kein Schnäppchen. Das wurde ja hier auch als eher teures Beispiel angeführt und hat die Liegen-Diskussion ja scheinbar etwas mit angeheizt 😉
Leider muss aber auch hier auf die gesamte Hotelbranche geschaut werden. Und in Deutschland bewegt sich bei 4-Sterne Hotels der Frühstücksbuffet-Preis zwischen "günstigeren" ca. 10 EUR und eher hoch gegriffenen 20 bis 30 EUR. Alles schon erlebt, wenn man dienstlich viel unterwegs ist. Somit sind die 17 EUR sogar im Rahmen der branchenüblichen Preise, was nicht heißen soll, dass ich diese günstig finde. Für das, was geboten wird, ist der Preis in einigen EP-Hotels angemessen. Im El Andaluz und Colosseo momentan leider nicht. Da schwankt die Qualität aktuell merklich, was früher nicht der Fall war (z.B. Präsentation und Auswahl des Wurst-Aufschnitts).

Aber genug Frühstücks-Exkursion, diese kann bei Bedarf hier fortgesetzt werden: Frühstücksbuffets des EP-Hotel Resorts

Kehren wir zurück zu den Rulantica-Liegen. Ich gehe wie gesagt von einem insgesamt fairen System und einer ausreichenden Anzahl an Liegen analog z.B. der Therme Erding aus. Und der Europa-Park setzt ja im Normalfall generell auf Qualität. Freuen wir uns einfach auf Rulantica und sobald Näheres zu den Liegen durchsickert, kann der erste, der was weiß, das ja hier bei uns auf dem EP-Board erwähnen 👍

Rudi
Board-User
Beiträge: 62
Registriert: 25.09.2017

Beitrag Re: Liegemöglichkeiten? » Do 12. Sep 2019, 06:48

Ja das stimmt, Frühstück ist mittlerweile eine normale Geschichte. Für 5-7 Euro wie früher gibts nicht mehr oft. Ich war im August in Hamburg, da wäre fürs Frühstück 22 Euro aufgerufen worden pro Person... Da ich eh kein Fan von Hotelfrühstück bin hab ich das nicht gemacht.

Mina
Board-User
Beiträge: 88
Registriert: 17.09.2016
Name: Mina Rina

Beitrag Re: Liegemöglichkeiten? » Do 12. Sep 2019, 21:53

Ich hab mit meiner Erwähnung wg Frühstück eigentlich eher meinen Beitrag hier gemeint: https://www.ep-board.de/viewtopic.php?f=59&t=5571
Das nur, wieso ich auf "2-Klassen-Gesellschaft im EP" gekommen bin.

Hab mir jetzt gesagt, da wir eh im Kronasar übernachten, gehe ich das Risiko einfach ein, dass wir vielleicht den ganzen Tag auf den Füßen sind oder irgendwo im Wasser. Oder, Kontrollfreak wie ich bin, rufe ich vorher an und frage. Vielleicht habe ich aber auch Glück und es steht nach Eröffnung mehr auf der Webseite (gehe erst in der 2. Dezember-Woche).
Wegen der Vergleiche muss ich witzigerweise erzählen, nach meiner Erfahrung mit dem Frühstück im EP ohne Reservierung, waren wir am gleichen Tag im Badeparadies Schwarzwald, was zu Erding irgendwie gehört. Den Eintrittspreis von 22€ für 2h und das nur für den Relaxteil (Palmenoase hieß das, meine ich) und jeden anderen Teil (das Spaßbad, den Saunenbereich) wäre es nochmal soviel gewesen ca, fand ich auch happig. Dazu war es sehr voll und alle Liegen (trotz Schildern es nicht zu tun) behandtucht.
Wenn ich das dann so vergleiche, ist Rulantica natürlich besser, weil ich mehr bekomme und ein Tagesticket weniger kostet als 4h Badeparadies (und trotzdem weitaus größer ist).

Sollte mir niemand zuvorkommen, berichte ich einfach von den Liegemöglichkeiten.

Hans39
Board-User
Beiträge: 14
Registriert: 21.08.2018

Beitrag Re: Liegemöglichkeiten? » Do 12. Sep 2019, 22:46

Servus also so teuer ist das Badeparadies auch nicht.
Scheinbar haben sie dich an der Kasse falsch beraten weil bei dem palmenoase Tarifen ist die Nutzung des Galaxy also der rutschen Teil schon mit drin.und wen man den Tarif mit Sauna nimmt ist die palmenoase und die rutschen schon mit drin.
Dateianhänge
Screenshot_20190912-223938_Chrome.jpg

Janekrich
Board-User
Beiträge: 76
Registriert: 17.07.2010

Beitrag Re: Liegemöglichkeiten? » Fr 13. Sep 2019, 10:50

So ist es: Die Tarife sind - wie in jedem größeren Schwimmbad - modular: Der günstigste Tarif kann gegen einen Aufpreis auf die darüberliegenden Bereich upgegradet werden. Und in den teureren Tarifen sind die darunter liegenden Bereiche automatisch inklusive. In dem Fall ist es so, dass der Übertritt zu den Saunen +6 € gekostet hätte, nicht 22. Übergang zu den Rutschen ist kostenfrei. Steht auch so an den Übergängen angeschrieben.

eplover
Neu an Board
Beiträge: 1
Registriert: 25.09.2019

Beitrag Re: Liegemöglichkeiten? » Mi 25. Sep 2019, 11:32

https://blog.europapark.de/probeliegen-probe-liegen/

Laut diesem Artikel wird es Indoor rund 1.700 Liegen geben. Bei 5000 Besuchern wäre das ein Drittel
Zuletzt geändert von eplover am Mi 25. Sep 2019, 15:58, insgesamt 1-mal geändert.

Rudi
Board-User
Beiträge: 62
Registriert: 25.09.2017

Beitrag Re: Liegemöglichkeiten? » Mi 25. Sep 2019, 13:48

Familie mit 2 Kindern braucht wahrscheinlich eh nur maximal 2 Liegen, dann Saunabereich und die bezahlten Liegeplätze abziehen, es könnte schon hinkommen. Wird sicher einer Stundenlang gerechnet haben wie viele man durchschnittlich braucht

svenl
Board-Stammgast
Beiträge: 613
Registriert: 15.10.2010

Beitrag Re: Liegemöglichkeiten? » Mi 25. Sep 2019, 13:55

Damit ist die Antwort doch da - 1700 Liegen können ja nicht alle in Aufpreisbereichen sein.

Das "nur" kann ich aber nicht nachvollziehen. Wenn bei Vollauslastung ein Drittel der Gäste rumliegt fände ich die Zahl schon sehr hoch.

Mina
Board-User
Beiträge: 88
Registriert: 17.09.2016
Name: Mina Rina

Beitrag Re: Liegemöglichkeiten? » Mo 30. Sep 2019, 18:05

eplover hat geschrieben:
Mi 25. Sep 2019, 11:32
https://blog.europapark.de/probeliegen-probe-liegen/

Laut diesem Artikel wird es Indoor rund 1.700 Liegen geben. Bei 5000 Besuchern wäre das ein Drittel
Danke für die Info😚

Klingt ja doch nach "wer zuerst kommt, malt zuerst, wir legen mal den ganzen Tag unsere Handtücher hin" 😓

Antworten