Gäste fragen, User antworten

Hier können unregistrierte Gäste gerne ihre Frage stellen
Dark Ride Fan
Benutzeravatar
Board-User
Beiträge: 37
Registriert: 18.12.2019
Name: Natascha Borkowski
Wohnort: Konz bei Trier

Beitrag Re: Gäste fragen, User antworten »

Ehrlich gesagt ich habe keine Zeit richtig da zu essen. Ich fahr lieber. Essen kann ich nach dem Park Besuch. 🤣
Fahren wir zu dir oder mit der MIR?! :coaster:

KevinEPFreak
Benutzeravatar
Board-Stammgast
Beiträge: 793
Registriert: 21.08.2012
Name: Kevin
Wohnort: bei Augsburg
Kontaktdaten:

Beitrag Re: Gäste fragen, User antworten »

Dass es mit einer Famillie teuer wird, ist klar und auch für mich alleine ist es so, dass ich recht sparsam bin.

Das fängt mit den Getränken an. Ich fahre immer mit einem Wasserkasten in Freizeitparks (bleibt dann im Auto) und am Tag im Rucksack.

Was den EP angeht: nunja Frühcstück hast du ja schon gesagt.

Was ich dann sonst mache ist unterschiedlich. Manchmal esse ich im Schloßrestaurant (ok natürlich für die Famillie zu teuer), aber ich würde sagen Pommes oder chicken nuggets sollte einmal am Tag nicht zu teuer sein.

Bezüglich vor Ort in Rust essen habe ich die Empfehlung Restaurant Löwen, aber ich bin nicht sicher, ob da aktuell auf ist (da war mal länger zu).

Mein ultimativer Tipp ist der sehr gute Dönerladen in der Ritterstraße. Der ist auch nach Betreiberwechsel immer noch prima. Hier bekommt man das übliche zu einem erschwinglichen Preis: Döner in verschiedenen Varianten, Pizza, Pommes etc.

Leider hat er auch nicht immer auf (keine Ahnung warum). Alternative wäre noch ein anderer auch sehr guter Dönerladen in der Nähe des Haupteingangs des EP (direkt bei der Pension Sigg).
Ehrlich gesagt bin ich ständig döneressen in Rust. Ist gut und preiswert, vor allem bei ner größeren Famillie wirds nicht wirklich teuer 😉

Am Samstag hatten übrigens beide Dönerläden zu, aber in Kappel-Grafenhausen gibts auch 2 sehr gute Dönerläden 😉

Und ja Buffets in den Hotels hatte ich ausprobiert, aber der Preis ist viel zu hoch für das gebotene Essen.
Grüße, Kevin

Meine Top Achterbahnen: 1. Helix (Liseberg) 2. Kärnan(Hansa Park); 3. Hyperion (Energylandia)
Jahres-/Saisonkarten 2020: Moviepark,Merlin(P),PlopsaGold,DisneyParis,Tripsdrill,SkylinePark,EuropaPark

Spyder1983
Benutzeravatar
Board Moderator
Beiträge: 3588
Registriert: 04.02.2009
Name: Steve
Wohnort: Nähe Nürnberg

Beitrag Re: Gäste fragen, User antworten »

Ein paar Beiträge, die sich nun eher auf Speisemöglichkeiten in und um Rust bezogen haben, wurden in folgendes Thema verschoben:

viewtopic.php?p=192814#p192814
Wir sind jung, wir sind frei, das ist unsere Stadt. Wir haben nichts zu verliern.
Es ist soweit, ich bin dabei, denn das ist unsere Nacht. Lieber verbrennen als erfriern.
*Fettes Brot*

________
Meine Counts: 246 / inkl. aller Sonderformen: 293

Biene

Beitrag Re: Gäste fragen, User antworten »

Vielen Dank für eure Einschätzungen und eure Tipps!

Mit Kindern ist es halt immer anders als wenn man als Erwachsener allein unterwegs ist. Da kann man natürlich viel besser abwarten wenn man zB weiß in einer Stunde gibt es essen oder so.
Kinder können da ja echt nervig werden wenn die irgendwelche Bedürfnisse haben 😉
Obwohl unsere nicht mehr ganz klein sind.

Wir werden auch vor Ort Wasserflaschen kaufen und „mitschleppen“. Das ist anders gar nicht bezahlbar und ich tue mich echt schwer damit, für Wasser, was woanders 60 Cent kostet, dann 2,50€ Oder so zu bezahlen. Ob ich mich traue diese an irgendwelchen Wasserhähnen aufzufüllen weiß ich noch nicht so recht.
Eine Ferienwohnung hatte ich auch überlegt. Dann hätten wir aber mit dem Auto anreisen müssen, dann hat man wieder Parkgebühr usw.
Da haben für mich die Vorteile dann überwogen und ich habe in den sauren (bzw teuren) Apfel gebissen.
Wir kommen aus Niedersachsen und haben somit eine lange Anreise. Deswegen auch gleich 4 Übernachtungen. Jetzt hoffe ich nur noch auf einigermaßen schönes Wetter.

Viele Grüße

svenl
Board-Stammgast
Beiträge: 735
Registriert: 15.10.2010

Beitrag Re: Gäste fragen, User antworten »

Ich würde sagen, dass Rust so klein ist, dass man von überall zu Fuß zum Parkeingang kommt (besonders in Anbetracht der Wege die man den Tag über zurücklegen wird). Mit Kindern ist das natürlich besonders abends schwieriger, aber auch da gibt es genug Auswahl die wenige Minuten Fußweg vom Parkeingang ist. Es gibt auch Ferienwohnungen/Zimmer mit Frühstück dabei, und sonst ist die Ausstattung üblicherweise so vollständig, dass man auch nicht mehr mitbringen muss als in ein Hotelzimmer.

Janekrich
Board-User
Beiträge: 85
Registriert: 17.07.2010

Beitrag Re: Gäste fragen, User antworten »

Mit Kindern würde ich dann im Bereich der EP Hotels nach Ferienwohnungen suchen. Dann ist der Weg zwar morgens länger, aber abends ist man schnell durch Spanien oder mit dem EP Express an der Unterkunft - und kann dann auch recht schnell noch abends durch die Hotels ziehen.

Niklas777

Beitrag Crazy Taxi »

gibts bei crazy taxi eine altersgrenze für das anschnallen oder dürfen kinder auch unangeschnallt mitfahren?
mein kleiner bruder fragt mich das nämlich😁

Keyser
Benutzeravatar
Board-User
Beiträge: 25
Registriert: 20.05.2018
Name: Keyser

Beitrag Re: Gäste fragen, User antworten »

Hallo Niklas oder Futterkrippe,

da dich das Thema ja schon seit 2017 beschäftigt, sollten dir die Antworten bekannt sein.

Generell wird für alle das Anschnallen empfohlen, der Rest obliegt der Entscheidung der Ride-Operator.
Ein Gerücht ist kein Gerücht, wenn es nicht stirbt.

jo312
Board-User
Beiträge: 20
Registriert: 24.07.2018
Name: Josef

Beitrag Re: Gäste fragen, User antworten »

Ich weiß die Frage kann niemand beantworten.

Aber was schätzt ihr? Macht der EP dieses Jahr noch auf?

Hatte es zuletzt mit nem Kumpel und der meinte er kann sich nicht vorstellen, dass Freizeitparks dieses Jahr öffnen dürfen.

War den Tränen fast nahe - da ich momentan wirklich merke wie sehr der Park mir fehlt.

Ich dachte jetzt wirklich immer, dass durch besondere Maßnahmen der Park schon im April spätestens Mai öffnen darf. 🙁

Was meint ihr?

mateo
Benutzeravatar
Board-User
Beiträge: 41
Registriert: 30.06.2019
Name: Mathias Jung
Wohnort: Saarbrücken
Kontaktdaten:

Beitrag Re: Gäste fragen, User antworten »

Eines vorneweg : gerade jetzt im Frühjahr ist es brutal schwer zu ertragen das der Park geschlossen ist.

Momentan ist es schwierig eine Prognose abzugeben.
Fraglich ist auch ob der Park ein ganzes Jahr geschlossen überleben kann. Definitiv geht Gesundheit der Bevölkerung vor.

Was ich mir vorstellen könnte ist, dass Personen im erhöhten Risikoalter kein Zutritt erhalten. Vielleicht auch mit Fiebermessen an den Eingängen. Des Weiteren könnte ich mir vorstellen, dass wie Rulantica in der Übergangsphase (wie lange die auch immer ist und ab wann überhaupt geöffnet wird) es eine maximale tägliche Besucherzahl gibt. Auch wäre möglich, dass nur mit Mundschutz Zugang gewährt wird.
Eine Idee die ich auch hätte, dass vor den einzelnen Fahrgeschäften im Außenbereich entzerrte Warteschlangen bebildet werden, und nur immer eine gewisse Anzahl durch die Warteschlangen geschleust werden. Bei Bahnen mit Baby-Switch wäre dies sogar über einen verkürzten Weg der Fall sein.

Ob dies alles so umsetzbar ist, ist natürlich fraglich.
Ich denke das man frühestens in 2 Wochen nach Ostern erahnen kann, was ab 20. April 2020 passiert in Deutschland.

Vermutlich werden die Parkbesuche eine gewisse Zeit nach der Pandemie eine andere sein als früher.

Ich würde mich mit Schutzmaßnahmen einverstanden sehen. Auch wenn es zu viel mehr Wartezeit führen wird.
Zeit. Gemeinsam. Erleben.

Jeder einzelne Park-Besuch ist für mich einzigartig

svenl
Board-Stammgast
Beiträge: 735
Registriert: 15.10.2010

Beitrag Re: Gäste fragen, User antworten »

mateo hat geschrieben:
Mi 1. Apr 2020, 12:09
Was ich mir vorstellen könnte ist, dass Personen im erhöhten Risikoalter kein Zutritt erhalten.
Die Risikogruppen sind deutlich größer als Personen im erhöhten Alter, siehe http://blog.florisbiskamp.com/2020/04/0 ... eutschland

Zutrittsverbote für Raucher, Diabetiker usw - das wird interessant.

Biene

Beitrag Re: Gäste fragen, User antworten »

Auch wir hoffen sehr, dass der Park irgendwann dieses Jahr wieder öffnen wird.
Wir hatten unseren überhaupt ersten, fünftägigen Aufenthalt für diese Woche gebucht und diesen jetzt auf die Sommerferien umgebucht. Komplett ganz stornieren wollten wir erstmal nicht, da wir denken die finanzielle Last für viele Unternehmen ist jetzt sowieso schon besonders hoch. Wenn dann noch alle auf einmal ihr Geld zurückverlangen wird es schwierig.

Ich kann mir aber auch durchaus vorstellen, dass der Park unter gewissen Voraussetzungen zum Frühsommer öffnen wird. Für mich wäre auch gut denkbar das nur eine gewisse Anzahl an Tickets verkauft wird und Warteschlangen entzerrt werden. Das man sog. Risikogruppen den Zugang verwehrt, denke ich nicht. Die können ja nun selbst entscheiden ob sie das „Risiko“ eingehen den Park zu besuchen oder halt lieber nicht. Das ist ja nun jedem selbst überlassen.

Und natürlich sollten alle Menschen mit Infektzeichen so vernünftig sein, den Park erstmal nicht zu besuchen. Das ist eine Rücksichtsnahme seinen Mitmenschen gegenüber.
Daran kann man nur appellieren.

Ich glaube, hoffe und bete, dass ab spätestens Mitte Mai alle Maßnahmen schrittweise rückgängig gemacht werden können. Dazu gehört für mich auch die Freizeitparks wieder zu öffnen...
Aber man kann nur abwarten.

mateo
Benutzeravatar
Board-User
Beiträge: 41
Registriert: 30.06.2019
Name: Mathias Jung
Wohnort: Saarbrücken
Kontaktdaten:

Beitrag Re: Gäste fragen, User antworten »

svenl hat geschrieben:
Mi 1. Apr 2020, 12:53
mateo hat geschrieben:
Mi 1. Apr 2020, 12:09
Was ich mir vorstellen könnte ist, dass Personen im erhöhten Risikoalter kein Zutritt erhalten.
Die Risikogruppen sind deutlich größer als Personen im erhöhten Alter, siehe http://blog.florisbiskamp.com/2020/04/0 ... eutschland

Zutrittsverbote für Raucher, Diabetiker usw - das wird interessant.
Natürlich wird das sehr schwierig.
Es ist auch nur meine Meinung und meine Ideen wie eine Eröffnung 2020 noch möglich sein könnte.
Zeit. Gemeinsam. Erleben.

Jeder einzelne Park-Besuch ist für mich einzigartig

Spyder1983
Benutzeravatar
Board Moderator
Beiträge: 3588
Registriert: 04.02.2009
Name: Steve
Wohnort: Nähe Nürnberg

Beitrag Re: Gäste fragen, User antworten »

Meine Vermutung ist, dass wir wahrscheinlich frühestens am Ende Mai wieder irgendeinen Freizeitpark besuchen können. Und dann wohl eher auch noch mit Beschränkungen.

Vielleicht wird auch die Besuchermenge auf eine sehr niedrige Zahl begrenzt, mit separater Unterteilung auf einzelne Themenbereiche um sicherzustellen, dass die wenigen Besucher sich dann nicht auch noch alle gleichzeitig zum Beispiel beim Silverstar aufhalten.
Wir sind jung, wir sind frei, das ist unsere Stadt. Wir haben nichts zu verliern.
Es ist soweit, ich bin dabei, denn das ist unsere Nacht. Lieber verbrennen als erfriern.
*Fettes Brot*

________
Meine Counts: 246 / inkl. aller Sonderformen: 293

jens27
Benutzeravatar
Board Moderator
Beiträge: 1179
Registriert: 10.01.2009
Wohnort: Stuttgart

Beitrag Re: Gäste fragen, User antworten »

Vielleicht ist auch eine Art Soft-Opening nur für Gäste des EP-eigenen Hotel-Resort denkbar. Ist aber auch nur ein spekulativer, eigener Gedanke.
Leider können wir nur abwarten, was behördlich entschieden wird und wie der Europa-Park sich da dann entsprechend in die Umsetzung der Regularien einklinkt. Über ein konkretes Datum kann aktuell wohl kaum spekuliert werden, das kann zwischen ab 20.04.2020 wieder offen oder bis hin zu ein paar Monate später momentan wohl alles sein.
Ich freue mich jeden Tag mehr auf den nächsten Besuch im Park, zugleich fehlt er natürlich mit jedem "Nicht-Besuchstag" leider auch immer mehr. #EPatHome kann eben den EP an sich nur minimal kompensieren. Die Eindrücke aus dem EP sind allerdings immer toll und die Aktion geht hoffentlich auch mit neuen Infos direkt aus dem EP weiter.

KevinEPFreak
Benutzeravatar
Board-Stammgast
Beiträge: 793
Registriert: 21.08.2012
Name: Kevin
Wohnort: bei Augsburg
Kontaktdaten:

Beitrag Re: Gäste fragen, User antworten »

Parks in den Niederlanden haben ja bis mindestens Anfang Juni zu.
Das ist ein erster Fingerzeig.

Und ich persönlich rechne vor Juni auch nicht damit, dass ein Park überhaupt öffnen darf in Ganz Europa.

Realistisch frühestens Juli, aber das ist nur meine Einschätzung.

Ich habe jetzt mal die letzten 2 Wochen im Oktober Urlaub beantragt in der Hoffnung was machen zu können (damit meine ich auch, dass ich das Land überhaupt verlassen darf, weil bisher hat jedes Land die Grenzen geschlossen).

Es ist ja nicht nur so, dass wir schauen müssen, wie es bei uns läuft mit dem Virus. Wenn es bei uns gut aussieht und in Frankreich nicht (somit die Grenze zu Frankreich weiter dicht ist), fallen auch schon mal die Hälfte potentieller EP Besuche raus.

Außerdem möchte ich auch weiter ausländische Freizeitparks besuchen und da kann es in jedem Land anders aussehen.

Wenn ich mir Maßnahmen, Entwicklung etc. ansehe, so sieht es derzeit in Skandinavien am besten aus, aber die Frage wird sein, wann die Grenzen wieder für uns aufgemacht werden.

Es kann ja gut sein, dass sich bis nächstes Jahr jedes einzelne Land abschottet, um den Virus nicht zu importieren.
Grüße, Kevin

Meine Top Achterbahnen: 1. Helix (Liseberg) 2. Kärnan(Hansa Park); 3. Hyperion (Energylandia)
Jahres-/Saisonkarten 2020: Moviepark,Merlin(P),PlopsaGold,DisneyParis,Tripsdrill,SkylinePark,EuropaPark

Henryone

Beitrag Re: Gäste fragen, User antworten »

Moin, unsere Jahreskarten laufen noch gute 6 Monate... ist bekannt wie sich das verhält wenn der Park so lange geschlossen ist? Wird die Zeit hinten dran gehangen oder hat man Pech gehabt?

mps
Benutzeravatar
Administrator
Beiträge: 4434
Registriert: 26.01.2012
Name: Raphael
Wohnort: 800km vom EP entfernt! :(
Kontaktdaten:

Beitrag Re: Gäste fragen, User antworten »

Der Europa-Park hat bereits bestätigt, die Anzahl der geschlossenen Tage an die Jahreskarten ranzuhängen.
Ruhe in Frieden. Luna (16) 🐈

jens27
Benutzeravatar
Board Moderator
Beiträge: 1179
Registriert: 10.01.2009
Wohnort: Stuttgart

Beitrag Re: Gäste fragen, User antworten »

mps hat geschrieben:
So 5. Apr 2020, 15:57
Der Europa-Park hat bereits bestätigt, die Anzahl der geschlossenen Tage an die Jahreskarten ranzuhängen.
Das kam am 18.03.2020 als Information per Clubkarten-Newsletter vom Europa-Park auch schon offiziell per E-Mail an die Clubkarten-Besitzer.

Antworten