Neues Hotel bei Rulantica in skandinavischem Stil ab 202x?

Spekulationen, die vielleicht Tatsache werden. Alle Gerüchte über Neuheiten und mehr. Sobald es etwas offizielles zu einem Thema gibt, findet ihr die entsprechende Neuheit im Forum darüber.
jens27
Benutzeravatar
Board Moderator
Beiträge: 1332
Registriert: 10.01.2009
Wohnort: Stuttgart

Beitrag Neues Hotel bei Rulantica in skandinavischem Stil ab 202x? »

Thomas Mack hat nun offiziell ein weiteres Hotel in skandinavischem Stil bei Rulantica angekündigt. Hier der zugehörige Artikel auf Handelsblatt online:
"THOMAS MACK - Wie der Familienunternehmer den Europapark auch im Winter attraktiv halten möchte -
Der Diplom-Hotelier und Juniorchef des Europaparks hat gerade erst sein neustes Hotel eröffnet – mit Erfolg. Ein weiteres dürfte schon bald folgen."

Was meint ihr, in welchem Stil wird das Hotel gehalten?
Wird es in Richtung einer skandinavischen, gigantischen Blockhütte (https://de.wikipedia.org/wiki/Blockhaus) gehen oder von der Architektur eine Art riesige norwegisch Stabkirche (z.B. https://de.wikipedia.org/wiki/Stabkirche_Heddal)?

Auch über die Ausstattung darf spekuliert werden (Wellness-Bereich ja/nein? usw.).

Und wird es als Name ggf. sogar Walhall oder in ähnlicher Schreibweise Valhall heißen? Quasi das Paradies für die Wikinger?

Was sind eure Wünsche für das zukünftige Hotel?

Und werden evtl. schon erste Ideen einer Rulantica-Erweiterung mit umgesetzt, wie hier im Board spekuliert: Ideen und Spekulationen zu zukünftigen Rulantica-Erweiterungen?
Dort sind ja auch bereits Ideen für das Hotel zu finden

Hier ein paar Fotos eines Hotels in Stockholm mit toller Innenausstattung, vielleicht geht es ja in diese Richtung:

2018-12-31 08-22-21.jpg
Downtown Camper by Scandic, Stockholm, Schweden (Bild: Eigene Aufnahme, EP-Board)

2018-12-31 08-21-58.jpg
Downtown Camper by Scandic, Stockholm, Schweden (Bild: Eigene Aufnahme, EP-Board)

Spyder1983
Benutzeravatar
Board Moderator
Beiträge: 3630
Registriert: 04.02.2009
Name: Steve
Wohnort: Nähe Nürnberg

Beitrag Re: Neues Hotel bei Rulantica in skandinavischem Stil ab 202x? »

Dass man bei zukünftigen Erweiterungsphasen auch mit weiteren Hotels plant, war ja klar und auch bekannt, aber dass das Kronasar bereits auch schon so gut ausgelastet ist, dass weiter e Überlegungen schon langsam konkreter werden müssen, überrascht mich.

Ich bin bloß gespannt in welche Richtung die Thematisierung dann gehen wird.
Skandinavisch ist ja klar, wurde ja in dem Interview bereits erwähnt, aber das kann ja viel sein. Ein weiteres Museum wäre in meinen Augen Zuviel. Allerdings ist ja der Wasserpark eine Sonderausstellung des Museums in der angrenzenden (Fisch-?)Halle.
So müsste man ja quasi sich irgendwie mit den nächsten Hotel da anpassen, damit in dieser Hinsicht kein Bruch entsteht.


Interessant fand ich in dem Interview unter anderem auch diese Stelle:
Vielleicht, sinniert Mack, könnten die Besucher künftig mit Booten von Haus zu Haus fahren. Schließlich haben sich die Macks noch nie gescheut, neue, ungewöhnliche Wege zu gehen.
Da könnte ich mir durchaus ein Wikingerdorf vorstellen, welches ähnlich wie im Spreewald mit vielen Kanälen durchzogen ist und nur mit Booten angesteuert werden kann. Allerdings würde das bestimmt auch sehr viel Platz beanspruchen. Aber Wikinger würde trotzdem passen, da man diese als weitere Ausstellung umsetzen könnte.
Wir sind jung, wir sind frei, das ist unsere Stadt. Wir haben nichts zu verliern.
Es ist soweit, ich bin dabei, denn das ist unsere Nacht. Lieber verbrennen als erfriern.
*Fettes Brot*

________
Meine Counts: 246 / inkl. aller Sonderformen: 293

mps
Benutzeravatar
Administrator
Beiträge: 4531
Registriert: 26.01.2012
Name: Raphael
Wohnort: 800km vom EP entfernt! :(
Kontaktdaten:

Beitrag Re: Neues Hotel bei Rulantica in skandinavischem Stil ab 202x? »

Spannend das ganze. Hätte auch nie damit gerechnet, dass es so schnell gehen würde.

Bin eigentlich eher der Meinung, man sollte erstmal die bestehenden Abläufe organisiert bekommen, bevor man ein neues Hotel eröffnet. Eine offene Punkte wären da zum Beispiel der Shuttle (dürfte durch ein weiteres Hotel nur noch mehr ausgelastet sein), die allgemeinen Abläufe rund um Rulantica (bereits oft genannte Mängel, Kombiangebote Park und Rulantica, Rulantica mehrmals am Tag besuchen können) und auch ums Personal war es ja wohl schon mit Kronasar eng bestellt.

Bin gespannt. Vielleicht hat man für die genannten Probleme bis dahin schon Lösungen parat.
Ruhe in Frieden. Luna (16) 🐈

mateo
Benutzeravatar
Board-User
Beiträge: 82
Registriert: 30.06.2019
Name: Mathias Jung
Wohnort: Saarbrücken
Kontaktdaten:

Beitrag Re: Neues Hotel bei Rulantica in skandinavischem Stil ab 202x? »

@mps

Ich denke Nachzupersonalsieren dürfte das geringste Problem sein
Zeit. Gemeinsam. Erleben.

Jeder einzelne Park-Besuch ist für mich einzigartig

MineTrainFan
Benutzeravatar
Board-Urgestein
Beiträge: 1418
Registriert: 11.09.2011
Name: Christoph
Wohnort: Wurmannsquick
Kontaktdaten:

Beitrag Re: Neues Hotel bei Rulantica in skandinavischem Stil ab 202x? »

Ah, darum der Wegweiser beim Resort (ich meine, es war bei der Hotelstation vom E.P. Express), wo drauf stand Rulantica Hotels. 😃

Im Spekulieren bin ich immer schlecht, auch kenne ich mich nicht gut mit Skandinavien aus, aber freuen tut mich diese Erweiterung natürlich, denn so ein Hotel ist einfach eine Art Walkthrough, wo es so viel zu entdecken gibt und wenn es genauso schön wird, wie die anderen, mehr als nur ein Grund zur Freude, auch wenn mir ein Hotel am Europa-Park selbst immer lieber ist. 😃

Ich könnte mir sogar vorstellen, dass es hier wieder Wellness geben wird. Man liest ja doch immer mal wieder, dass es gewünscht wird und da man sich ja Kritik doch zu Herzen nimmt... Aber mal sehen. 🙂
Lieblingsachterbahn-/Attraktion: Colorado Adventure Emoji

Meine Top-5-Attraktionen: 1. Colorado Adventure, 2. Silver Star, 3. Taron, 4. Black Mamba

Willkommen daheim, Piraten in Batavia. 🙂

Wayn0r
Board-Stammgast
Beiträge: 635
Registriert: 20.03.2013

Beitrag Re: Neues Hotel bei Rulantica in skandinavischem Stil ab 202x? »

Die Idee mit den Booten. Hört sich nett an. Aber ist eine vollkommene Utopie, außer es werden Schiffe und keine Boote. Es ist jetzt teilweise schon erschreckend, wie lange man an der Rezeption beim Check-In teilweise warten muss, bis man dran ist. Teilweise verdirbt einem das ganz schön die Laune. Es wird dafür verschiedenste Gründe geben. Möchte das jetzt auch gar nicht großartig diskutieren. Worauf ich aber kein Bock hätte, ist es auf ein Boot zu warten, was mich dann zum Hotel bringt. Warten weil es voll ist oder warten, weil gerade keins fährt.

mps
Benutzeravatar
Administrator
Beiträge: 4531
Registriert: 26.01.2012
Name: Raphael
Wohnort: 800km vom EP entfernt! :(
Kontaktdaten:

Beitrag Re: Neues Hotel bei Rulantica in skandinavischem Stil ab 202x? »

mateo hat geschrieben:
Sa 11. Jan 2020, 14:37
@mps

Ich denke Nachzupersonalsieren dürfte das geringste Problem sein
Naja, die Aktionen im Bereich Personalmarketing zeigen etwas anderes. Nicht zuletzt gab es mehrere Bewerbertage und ich meine mal irgendwo gelesen zu haben, dass der Park ein Personalbüro im Osteuropäischen Raum eröffnet hat, um Personal dort anzuwerben. Auch der Bau der ganzen Mitarbeiterwohnungen zeigt, dass der Park mehr bieten muss um noch mehr Personal zu bekommen.
Ruhe in Frieden. Luna (16) 🐈

svenl
Board-Stammgast
Beiträge: 758
Registriert: 15.10.2010

Beitrag Re: Neues Hotel bei Rulantica in skandinavischem Stil ab 202x? »

mps hat geschrieben:
Sa 11. Jan 2020, 00:01
Bin eigentlich eher der Meinung, man sollte erstmal die bestehenden Abläufe organisiert bekommen, bevor man ein neues Hotel eröffnet.
Von eröffnen ist hier doch noch auf Jahre hin nicht die Rede, so schnell geht das ja auch nicht. Die Abläufe im Betrieb und die Neubauplanung sind zwei völlig verschiedene Abteilungen, warum sollte die eine die Arbeit einstellen solang die andere noch Themen offen hat?

jens27
Benutzeravatar
Board Moderator
Beiträge: 1332
Registriert: 10.01.2009
Wohnort: Stuttgart

Beitrag Re: Neues Hotel bei Rulantica in skandinavischem Stil ab 202x? »

Denke ich auch, ich vermute, dass wir frühestens 2022 mit einer Fertigstellung des weiteren Hotels rechnen können. Aber da bei Bauprojekten ab gewissen Projektmeilensteinen ja immer mehr Fremdfirmen tätig werden, ist es auch aus EP-Sicht besser, das Hotel lieber selbst anzukündigen, als das über "Gerüchte" die von diesen Firmen ggf. durchsickern zu erfahren. Aber auch das ist nur eine Vermutung meinerseits.

Bzgl. der Bootsfahrten kann es sich ggf. ja auch um Fahrten zwischen dem Krønasår und dem zweiten Hotel handeln. Das sind dann ja auch zwei Häuser 😉
Der Kanal zwischen Rulantica und Krønasår schaut ohnehin so aus, als ob der nach "Verlängerung" ruft.

Antworten