Aktuelle Kinofilme - Eure Meinung dazu

All das, was nichts mit dem Europa-Park zu tun hat.
shorty2407
Benutzeravatar
EP-Boarder
Beiträge: 189
Registriert: 12.05.2013
Name: Tanja
Wohnort: Pforzheim

Beitrag Re: Aktuelle Kinofilme - Eure Meinung dazu »

Also ich war gestern in Jurassic World und ich fand ihn wirklich gut!! Klar ist der Klassiker Jurassic Park nicht zu toppen!! Aber für eine Neuauflage fand ich ihn wirklich gelungen! Und das mit dem "Supersaurier" musste ja kommen, da man die "normalen" Dinos ja schon zuvor hatte...Aber Geschmäcker sind ja zum Glück verschieden ;)

MineTrainFan
Benutzeravatar
Board-Urgestein
Beiträge: 1494
Registriert: 11.09.2011
Name: Christoph
Wohnort: Wurmannsquick
Kontaktdaten:

Beitrag Re: Aktuelle Kinofilme - Eure Meinung dazu »

So, nachdem ich den Film Jurassic World nun zweimal gesehen habe und spätestens nächste Woche noch ein drittes Mal gehen werde, möchte ich nun meine persönliche Meinung zum Film schreiben. Und wer mich kennt, weiß dass ich ja immer dazu neige, ein wenig mehr zu schreiben. :oops: Aber der Film ist es mir wert.

Ich packe mal alles in den Spoiler, da ich auf einige Szenen eingehen möchte. :D

Zunächst einmal möchte ich sagen, dass Jurassic Park (1993) mein absoluter Lieblingsfilm ist und Jurassic Park, Vergessene Welt und Jurassic Park III generell zu meiner Lieblingsfilmreihe gehört. Schon als kleines Kind wollte ich den Film sehen und war absolut fasziniert von den Dinosauriern, allen voran vom Tyrannosaurus Rex, der schon damals wie heute mein Lieblingsdino ist.

Der T-Rex ist für mich viel mehr als ein riesiger Theropode. Er ist für mich ein Begleiter durch mein bisherigen Leben, ob damals als Kind in Plüsch und Filmen oder heute wieder im Filmen, Büchern, Dokus und Spielen. Ich mag beim Rex nicht nur seine Größe (Es gab ja mehrere die ähnlich groß oder größer waren), sonder vor allem seine spezielle "Form" (sehr breiter nach vorne schmal zulaufender Schädel, nach vorne gerichtete Augen, kurze, aber vollentwickelte und kräftige Arme, relativ großes Gehirn und und und) und Art, die einmalig unter den Dinos ist, fasziniert mich, sodass ich im Laufe der Zeit zusätzlich noch viel mehr faszinierendes über dieses großartige Tier zu schätzen weiß, als noch in Kindheitstagen. Der Tyrannosaurus ist einfach ein wichtiger Teil meines Lebens, ein alter, verlässlicher Freund. Egal ob er nun Aasfresser oder Jäger war, das spielt für mich keine Rolle. Aber abgesehen davon, denke ich schon, dass er ein prima Jäger war, aber okay: Zurück zum Film. :lol:

Ab jetzt beginnt der Spoiler:

Grob gesagt handelt der Film von einem funktionierenden Dino-Themenpark auf der Isla Nublar, der Insel, in der schon der erste Park aus Film 1 errichtet wurde und in dem Rexy und die Raptoren für Angst und Schrecken sorgten.

Nach den ganzen Vorfällen auf der Nachbarinsel Isla Sorna (Teil II und III) hat es InGen nun doch noch einmal gewarnt, das Projekt "Park" wieder aufleben zu lassen. Offensichtlich haben die Menschen dazugelernt, denn der Park läuft prima, hat Millionen von Besuchern und spektakuläre Attraktionen, als Highlights die Fütterung von Rexy, dem T-Rex aus Teil I, der auf der Insel überlebt hat und immernoch gesund und fit ist und neuen Kreaturen, wie dem Mosasaurus, einer gewaltigen Meeresechse.

Leider aber wünschen die Investoren des Parks immer mehr und mehr, neue Kreaturen, die die Leute erschrecken und für noch mehr Mundpropaganda und somit für noch mehr Besucher und Einnahmen sorgen.

Also werden die Gentechniker angeschickt, eine völlig neue Dinoart zu erschaffen. Also "mixt" das Team um Dr. Wu (bekannt aus Teil 1 und die einzige menschliche Figur aus einem der vorigen Teile) einen ganz eigenen Dinosaurier zusammen: Den "Indominus Rex". Das Problem: Das Tier wurde mit allen möglichen Finessen ausgestattet, sodass es kommt, wie es kommen muss: Der Dino überlistet das Team und bricht aus.

Da die Insel relativ groß ist und der Indominus relativ weit vom Park entfernt beheimatet ist, bleibt den Verantwortlichen noch Zeit, um Owen Grady, der Hauptfigur zu bitten, sich der Sache anzunehmen, nachdem dieser zuvor bereits das Gehege des Indominus begutachten musste und bereits Bekanntschaft mit dem Raubsdinosaurier gemacht hat.^^

Zusammen mit seinen Raptoren, mit denen Owen seit deren Schlüpfen arbeitet, gilt es nun einen Plan zu erstellen, dem neuen Dino Einhalt zu gebieten.
Denn unglücklicherweise befinden sich die beiden Neffen von Claire Dearing (Leiterin des Parks) in einer der Attraktionen und damit unglücklicherweise in einem der Dinogehege, während im Park das große Chaos ausbricht - mit tausenden von Besuchern.

Somit beginnt ein Wettlauf gegen die Zeit, denn einer der InGen Verantwortlichen will die Gelegenheit nutzen, um die Verantwortung über die Dino-DNS und somit die Dinos zu übernehmen, um die Raptoren fürs Militär abzustellen. Tja und dann sind da noch die zahlreichen Besucher, die vom Indominus bedroht werden und letztendlich müssen sich die noch verbliebenen Verantwortlichen wieder eingestehen, dass es vielleicht doch nicht so gut ist, alle Grenzen zu überschreiten, nur weil man es eben kann...

Das war jetzt nur grob die Handlung, vermutlich auch mit einigen Fehlern. Ich bin im Beschreiben von Handlungen nicht so gut.^^

Jedenfalls hat mich der Film voll überzeugt. Auch ich bin der Meinung, dass der erste Teil der Beste der Reihe ist. Da passt einfach alles: Die tollen Dino-Szenen, die witzigen und teilweise skurillen Figuren, die herrlich miteinander agieren, der Soundtrack und und und, den vierten Teil würde ich allerdings direkt dahinter platzieren. Jurassic World ist absolut phantastisch geworden, auch wenn ich beim Film etwas Zeit benötigte, bis er mich komplett mitnahm, aber spätestens als die Fütterung des T-Rex kommt und allerspätestens als Claire schließlich das Gehege 9 öffnen lässt und der einzig wahre Star des Jurassic Parks sichtbar die Bühne betritt, nahm mich der Film gefangen. Ich habe noch nie im Kino vor Freude geweint (kein Witz), aber als der Tyrannosaurs aus der Dunkelheit hervorkam, war es um mich geschehen. So ist das eben, wenn ein guter alter Freund erscheint.... :heul: :heul: :heul:

So, ich hoffe, das war jetzt nicht zu schmalzig, aber es war ein wirklich tolles Erlebnis, diese Szene. Sie machte den Film für mich perfekt. Aber auch der Rest war wirklich super. Der Mosasaurus war eine gelungene Neuerung, wenn auch etwas arg groß dargestellt, die Apatosaurier sind eine schöne Ergänzung und mit Stegosaurus, Parasaurolophus, Triceratops und Gallimimus gibt es ein großes Wiedersehen mit alten Bekannten. Ebenso natürlich mit den Raptoren, die uns ja auch schon aus den bisherigen Teilen bekannt sind, wenn auch (wieder) optisch leicht verändert, aber immer noch so, dass man sie erkennt (Hauptsächlich die Farbe wurde etwas geändert und sie wirken noch etwas massiger), ja und dann eben das Wiedersehen mit meinem Liebling dem Tyrannosaurs! :smt007 :smt007 :smt007 :love :love :love

Was den Indominus angeht: Der ist echt gut gelungen, aber die Raptoren und eben vor allem der T-Rex gefallen mir viel viel besser. ;)

Ebenfalls überzeugen konnte der (menschliche Cast), allen voran Chris Pratt (Leonhard Mahlich) und Bryce Dallas Howard (Maria Koschny) haben mir im Trailer noch garnicht zugesagt. Nicht, wegen dem Schauspiel, das war top, aber die Figuren wirkten für mich bei den Trailern ziemlich unsympathisch. Owen wirkte für mich wie ein Schnösel, der überall seinen Senf dazugibt, aber eigentlich nichts auf dem Kasten und mehr Glück als Verstand hat. Und Claire machte auf mich den Eindruck, als hätte sie ihr Wissen über den Park und die Tiere beim Betreten ihres Büros am Eingang abgegeben. ABER: Beides war nicht so! Owen Grady ist eine toll neue Figur, bei der man den Eindruck hat, er weiß was er tut. Er hat Respekt, den Dinos gegenüber, kennt sich aus und hat eine recht angenehme, lockere teilweise auch lustige Art. Und Claire macht eine echt tolle Wandlung durch. Am Anfang geblendet vom "Höher, schneller, stärker" und ohne Einfühlungsvermögen, wandelt sie sich im Laufe des Films auf sehr angenehme Weise und wurde spätestens mit der "Gehege-9-Szene" zu einer meiner Lieblingsfiguren. Ähnlich sympathisch wie Ellie Sattler in Teil 1 aber ganz anders. :D

Zu den restlichen Figuren möchte ich jetzt nicht so viel sagen, denn alle fand ich gelungen und auf ihre Weise authentisch, vor allem noch der lustige Charakter von Lowery Cruthers gespielt von Jake Johnson (Björn Schalla) sorgt für die an oder andere lustige Szene. :D

Schön im Film sind auch die vielen Hommagen und Anspielungen auf den ersten Teil der Reihe und das Zeigen einiger alter Schauplätze. Daher rate ich jedem, der die Reihe noch nicht kennt, zumindest den ersten Film (am besten aber auch die anderen Teile) anzuschauen, bevor ihr euch Jurassic World anguckt.

Ganz wichtig: Ich möchte ich noch den wundervollen Soundtrack von Michael Giacchino erwähnen. Der Film greift auf der einen Seite die bekannten und phantastischen Themen von John Williams aus Teil I und II auf und bringt noch viele weitere eigene Charakteristika und Themen hervor, sodass es sich um einen meiner Meinung nach vollkommen eigenständigen Soundtrack handelt, aber eben mit einer Würdigung an John Williams und die vorigen Filme.

Negativ viel mir persönlich das Fehlen der vertrauten Figuren, allen voran Dr. Grant, Dr. Sattler Ian Malcolm und John Hammond auf. Das ist etwas schade, denn die Figuren hat man als Jurassic Park Fan doch zu schätzen und lieben gelernt. Auf der anderen Seite bietet der vierte Teil aber eine Fülle an neuen, sympathischen Figuren. Claire, Owen, Vivian und Lowery sind wirklich super, selbiges gilt auch für die Kinder, die im Gegensatz zu Teil II und III deutlich authentischer wirken. Was den Besitzer des Parks angeht: Gut, da kann Simon Masrani nicht mit John Hammond mithalten, aber sonst bin ich mit den Figuren echt zufrieden.

Fazit: Jurassic World ist ein wunderbarer Film, der die bisherigen Filmreihe wunderbar aufwertet, mit dem vergleichsweise schwachen dritten Teil komplett versöhnt und bereits seine Schatten für einen fünften Teil vorauswirft, so ich die Szenen richtig interpretiere. Seit dem dritten Teil warte ich auf Teil 4. Mal hieß es 2005, mal 2008 und immer, immer und immer wurde es verschoben. Doch nun ist der Film endlich da und ich kann voller Überzeugung sagen: Das warten hat sich gelohnt! Vielen Dank dafür! :D


Dann möchte ich mich bedanken, dass ihr wieder so lange durchgehalten habt. Ich wollte euch nur meine Meinung zu diesem Film mitteilen und euch beschreiben, wie mich der Film beeindruckt hat und da möchte ich einfach ausführlich schreiben. Dinosaurier gehören nämlich neben Freizeitparks, Achterbahnen/Attraktionen (und alles was dazugehört) und Verkehrsflugzeugen meine größte Faszination. Diese Themen faszinieren mich alle gleichermaßen und machen mir viel Spaß. Da schreib ich dann halt mal mehr.

So, nun aber genug von mir. Ich hoffe, euch hat mein Bericht trotz der Länge gefallen. :D
Lieblingsachterbahn-/Attraktion: Colorado Adventure Emoji

Meine Top-5-Attraktionen: 1. Colorado Adventure, 2. Silver Star, 3. Taron, 4. Black Mamba 5. Piraten in Batavia

Willkommen daheim, Piraten in Batavia. 🙂

shorty2407
Benutzeravatar
EP-Boarder
Beiträge: 189
Registriert: 12.05.2013
Name: Tanja
Wohnort: Pforzheim

Beitrag Re: Aktuelle Kinofilme - Eure Meinung dazu »

@MineTrainFan: Toller Bericht kann ich mich nur anschließen :D

Elphaba
EP-Boarder
Beiträge: 342
Registriert: 22.11.2010
Wohnort: NRW

Beitrag Re: Aktuelle Kinofilme - Eure Meinung dazu »

Danke fuer deinen interessanten Bericht! Ich freu mich immer, von Leuten zu lesen, denen Jurassic Park auch viel bedeutet, so wie mir. Seit ich damals mit 12 den ersten Teil sah gehoert er zu meinen Lieblingsfilmen, er besitzt einfach eine gewisse Magie und beruehrt mich irgendwie. Der T-Rex ist auch einer meiner Lieblinge ^^ da kann Indominus nicht mithalten.
Ich fand den Film auch gut und wuerde ihn auch nach dem ersten, aber vor den anderen Teilen platzieren. Ich hatte die Befuerchtung die Raptoren wuerden dressiert wie Hunde auftreten, dem ist zum Glueck nicht so. Auch die Anspielungen an den ersten Film finde ich sehr gelungen. Es gibt viele gute Szenen, leider auch ein paar Logikfehler und ich fand das ganze Gerede darueber, Dinos fuers Militaer zu zuechten, langweilig und ueberfluessig. Die Charaktere sind aber fast alle gut gelungen und passen gut ins Franchise, auch wenn mir Grant, Sattler, Malcolm und Hammond fehlen. Und bestimmte Szenen sind einfach nur toll! Ich freu mich auf den naechsten Teil!
Rosa paßt gut zu Grün!

wiaipi
Board-Urgestein
Beiträge: 1220
Registriert: 14.12.2007
Wohnort: Saarland

Beitrag Re: Aktuelle Kinofilme - Eure Meinung dazu »

Ich habe mich auch schon seit Jahren auf Jurassic World gefreut!
Im Gegensatz zu vielen Anderen gefiel mir der Trailer ganz gut.
Ich fand den Film ein bißchen lahm, obwohl es ein paar starke Szenen gab. Ich habe mir die Katastrophe, den Ausbruch der Dinos, actionreicher vorgestellt, es waren doch nur Flugsaurier die die Besucher angriffen..
Ich hätte gerne gesehen wie die Monorailbahn vom Hypersaurier zerstört wird (vielleicht ähnlich wie die Ubahnszene in King Kong), Dinos durch die Main Street trampeln und den ganzen Park zerstören, insgesamt habe ich mir mehr Massenszenen gewünscht.
Trotzdem gefällt mir Jurassic World ganz gut und mir war klar, daß der sehr erfolgreich starten würde!
@minetrainfan: Ich finde Deine ausführliche Kritik sehr lesenswert, Danke dafür! Und noch ein Tipp: Wenn Du so ein großer Dinofan bist, besuche doch mal Gondwana-Das Prähistorium im Saarland, ein Indoor Erlebnismuseum mit faszinierenden Animatronics, Shows, Kinos und Kulissen!
Falls jemand darüber mehr wissen möchte, fragt mich, war dort mal Besucherbetreuer!:-)
Alles was Du weißt ist ein Fischstäbchen, dass eine Mücke auf der Kruste hat.

MineTrainFan
Benutzeravatar
Board-Urgestein
Beiträge: 1494
Registriert: 11.09.2011
Name: Christoph
Wohnort: Wurmannsquick
Kontaktdaten:

Beitrag Re: Aktuelle Kinofilme - Eure Meinung dazu »

Dankeschön für euer Lob, das freut mich. :D

@wiaipi: Dankeschön für den Tipp! Vielleicht melde ich mich noch mit der ein oder anderen Frage. :D
Lieblingsachterbahn-/Attraktion: Colorado Adventure Emoji

Meine Top-5-Attraktionen: 1. Colorado Adventure, 2. Silver Star, 3. Taron, 4. Black Mamba 5. Piraten in Batavia

Willkommen daheim, Piraten in Batavia. 🙂

mps
Benutzeravatar
Administrator
Beiträge: 4553
Registriert: 26.01.2012
Name: Raphael
Wohnort: 800km vom EP entfernt! :(
Kontaktdaten:

Beitrag Re: Aktuelle Kinofilme - Eure Meinung dazu »

Heute zog es mich zu den Minions. Ich benötigte dringend eine kühle Erfrischung und da war das Kino mit seiner Klimaanlage die perfekte Gelegenheit.

Meinung für die, die den Film schon kennen oder das Ende schon vorher wissen wollen:

ACHTUNG! SPOILER!

Der Anfang des Films war zum größten Teil schon bekannt durch den dritten Trailer. Nur halt ein kleines bisschen ausführlicher. Der spätere Hauptteil hatte eigentlich immer zusammenhänge und ergab von der Story her auch Sinn. Man erfährt, wie die Minions von der Schurken-Messe erfahren, wie sie dort hinkommen und auch wie sie ihren "Big Boss" gefunden haben. Danach, der Teil wo die Krone gestohlen wird bzw. werden soll ging mir ein wenig zu schnell. Der restliche Teil, bis auf den Schluss, fand ich wirklich ok, weil der Schluss, wo die Minions Gru kennen lernten, war wirklich sehr schnell. Etwa so nach dem Motto: "So, wir müssen nun zum Ende kommen". Alles in allem war der Film ganz nett, ein paar mehr Gags wären schöner gewesen, aber sonst war er wirklich gut und humorvoll.


Meinung für die, die den Film noch nicht kennen, aber schon einmal eine Meinung hören wollen (ohne Inhalte von der Story und Beispiele):

Eigentlich kopiere ich hier mal nur mein Fazit von dem anderen Spoiler. Alles andere davon geht zu sehr auf die Story ein: Alles in allem war der Film ganz nett, ein paar mehr Gags wären schöner gewesen, aber sonst war er wirklich gut und humorvoll. Lohnt sich, kann man aber auch in 2D gut gucken.


Alle die ihn noch ansehen möchten: Viel Spaß!
Alle die ihn gesehen haben: Lasst doch mal eure Meinung wissen. Würde mich mal interessieren.
Alle die ihn im Kino nicht sehen wollen oder es sich nochmal überlegen wollen: Im Fernsehn wird er auch ok sein. Solange kann man noch warten. Es gab nun keine großen Effekte, die in 2D anders gewirkt hätten wie in 3D.
Alle die ihn auf keinen Fall sehen möchten: Ihr verpasst definitiv etwas
Ruhe in Frieden. Luna (16) 🐈

Christoph
Benutzeravatar
Board-Urgestein
Beiträge: 1979
Registriert: 02.01.2006
Wohnort: VS-Schwenningen

Beitrag Re: Aktuelle Kinofilme - Eure Meinung dazu »

Ich war auch am Wochenende im Minion-Film.

Leider ist es so, dass wenn man die 3 erschienenen Trailer gesehen hat, hat man das meiste inhaltlich und auch die lustigsten Szenen schon gesehen. Der Schluss vom Film fing wieder an ziemlich chaotisch, laut und immer actiongeladender zu werden. Was sich aber in diesem Film zum Glück schnell wieder legt.

Alles in allem aber trotzdem ein sehenswerter Film und wäre im Trailer nicht schon so übermäßig
viel gezeigt worden, wäre es absolut genial gewesen.
Instagram: CHSCH509

Nashy
Board-User
Beiträge: 84
Registriert: 08.04.2014
Name: Sylvie
Wohnort: Saarland

Beitrag Re: Aktuelle Kinofilme - Eure Meinung dazu »

Hallo eine kleine Frage,

weiss vielleicht jemand wie lange Jurasic World im Europapark Kino läuft?
Wir fahren am 3+4.August. Weiss vielleicht jemand, ob der da noch läuft.

Dankeschön
Nashy

sascha.berger.50
EP-Boarder
Beiträge: 234
Registriert: 02.06.2015

Beitrag Re: Aktuelle Kinofilme - Eure Meinung dazu »

So weit geht die Vorschau vom EP Kino noch nicht. Aber hier laufen eh nur zwei Filme im Wechsel pro Tag. Da bis dahin noch andere Filme anlaufen, glaube ich eher nicht das Jurassic World Anfang August noch läuft. Und von der Starzeit her wird er schon diesen Donnerstag von Terminator abgelöst.

Nashy
Board-User
Beiträge: 84
Registriert: 08.04.2014
Name: Sylvie
Wohnort: Saarland

Beitrag Re: Aktuelle Kinofilme - Eure Meinung dazu »

ok, vielen Dank für die schnelle Antwort

Elphaba
EP-Boarder
Beiträge: 342
Registriert: 22.11.2010
Wohnort: NRW

Beitrag Re: Aktuelle Kinofilme - Eure Meinung dazu »

Ich hab jetzt die Minions gesehen. Die erste Haelfte gefiel mir besser. die letzt halbe Stunde wollte mir gar nicht gefallen, fand ich zu uebertrieben. Sonst fand ich den Film ganz nett, nicht ueberragend, aber okay.
Rosa paßt gut zu Grün!

shorty2407
Benutzeravatar
EP-Boarder
Beiträge: 189
Registriert: 12.05.2013
Name: Tanja
Wohnort: Pforzheim

Beitrag Re: Aktuelle Kinofilme - Eure Meinung dazu »

Ich war Freitag auch in Minions, also die "Ich-einfach unverbesserlich" Teile fand ich auf jeden Fall besser, aber es sind doch wieder jede Menge Lacher drin und die Minions sind einfach zu süß! Ich fand ihn ganz gut :D

mps
Benutzeravatar
Administrator
Beiträge: 4553
Registriert: 26.01.2012
Name: Raphael
Wohnort: 800km vom EP entfernt! :(
Kontaktdaten:

Beitrag Re: Aktuelle Kinofilme - Eure Meinung dazu »

Ich war eben im Kino und habe Fuck Ju Göthe (oder wie der jetzt richtig falsch geschrieben wird :D )

Meinung, wer den Film noch sehen will (ohne Inhalte):

War ganz lustig, jedoch hat man, so meine Vermutung, zu hohe Erwartungen an den 2. Teil. Der erste war meiner Meinung nach besser.


Meinung, wer den Film schon gesehen hat oder nicht sehen will (mit filmbezogenen Kommentaren):

War ganz lustig, jedoch hat man, so meine Vermutung, zu hohe Erwartungen an den 2. Teil. Der erste war meiner Meinung nach deutlich besser. Es gab natürlich auch ganz viele lustige Szenen, wie man es sich vorgestellt hat, jedoch fand ich jetzt die Story ein bisschen schlechter. Der "kriminelle" Teil kam genau so schnell, wie er plötzlich begann und andauernd gab es wieder etwas neues (Diamanten, dann der Konkurenzkampf der Schulen, dann der Streit der Lehrer, dann die Waisen, dann der Raub des Handys, und und und). Also es gab viele Wendungen im Film, die einfach den Character so ein bisschen zerstört haben. Das Outro mit den Outtakes war sehr gut gemacht (Namen der Schauspieler auf YouTube-Seite dargestellt) und das sind so, unter anderem, die kleinen lustigen Nebendetails, die einen Film abrunden.
Ruhe in Frieden. Luna (16) 🐈

Elphaba
EP-Boarder
Beiträge: 342
Registriert: 22.11.2010
Wohnort: NRW

Beitrag Re: Aktuelle Kinofilme - Eure Meinung dazu »

Ich fand den ersten Teil schon nicht so toll. Nett, aber mehr auch nicht. Und da Fortsetzungen bekannterweise fast nie an den ersten Teil heranreichen werde ich diesen Film auch erst auf DVD gucken.
Rosa paßt gut zu Grün!

Christoph
Benutzeravatar
Board-Urgestein
Beiträge: 1979
Registriert: 02.01.2006
Wohnort: VS-Schwenningen

Beitrag Re: Aktuelle Kinofilme - Eure Meinung dazu »

Alles steht Kopf
nach ein paar mittelmäßigen Pixar-Filmen endlich mal wieder ein Glanzstück der Disney-Studios. Eine Story, wie sie kreativer nicht sein könnte und die Idee in die Köpfe verschiedenster Charaktere zu schauen ergibt einfach geniale Momente im Film.
Auch das der ganze Film etwas ruhiger daher kommt und keine Actionszenen mit dem Holzhammer eingebracht wurden gefällt mir auserordentlich gut. Lediglich der deutsche Titel stört mich-hier hätte man den englischen (Inside out) ruhig lassen können.

The Visit
Ein Horror-Thriller mit einigen für einen Horror-Film vielen witzigen Momenten und natürlich mit einer unerwarteten Wendung wie man es vom Regisseur M. Night Shyamalan gewöhnt ist.
Instagram: CHSCH509

Elphaba
EP-Boarder
Beiträge: 342
Registriert: 22.11.2010
Wohnort: NRW

Beitrag Re: Aktuelle Kinofilme - Eure Meinung dazu »

Das klingt gut! Die beiden wollte ich auch sehen. Vor allem Inside out klingt interessant. Toll, wenn von Pixar mal wieder ein guter Film kommt.
Rosa paßt gut zu Grün!

Elphaba
EP-Boarder
Beiträge: 342
Registriert: 22.11.2010
Wohnort: NRW

Beitrag Re: Aktuelle Kinofilme - Eure Meinung dazu »

Komme soeben aus dem Kino, wo ich Alles steht Kopf gesehen habe.
In den letzten Jahren hat mich Pixar immer wieder enttaeuscht. Jetzt scheinen sie zu alter Form zurueckgefunden zu haben. Der Film ist sehr originell und phantasievoll. Er war nicht ganz so lustig, wie erwartet, und in der Mitte hat sich's etwas gezogen. Aber das ist Jammern auf sehr hohem Niveau, insgesamt ist der Film sehr zu empfehlen! Er zeigt wunderbare Welten und Wesen, alles im Kopf eines Kindes. Dazu als Kontrast die (bewusst grau gestaltete) Wirklichkeit. Der Film ist komplexer als erwartet, hat ernste Toene, aber auch immer mal wieder Szenen zum Schmunzeln, der Gag mit dem Ohrwurm ist sehr nett. Das Ende hat mich beruehrt und mit einem guten Gefuehl aus der Vorstellung entlassen. Wird auf DVD gekauft. Ich hoffe Pixar macht so weiter! Allen zu empfehlen, die Filme wie Toy Story, Oben und Wall-e moegen!
Rosa paßt gut zu Grün!

wiaipi
Board-Urgestein
Beiträge: 1220
Registriert: 14.12.2007
Wohnort: Saarland

Beitrag Re: Aktuelle Kinofilme - Eure Meinung dazu »

Wusste gar nichts von dem neuen Pixarfilm, Danke für den Tipp!:-)
Horrorthriller The visit hört sich gut an, der Regisseur Shyalaman weniger, meiner Meinung nach hatte der nur einen genialen und drei weitere nette Filme: the sixth sense, signs, unbreacable und the happening.

War jemand schon in Crimson peak? Den Trailer find ich suuuuper! Da hab ich mich gefühlt wie in der Disneyattraktion Phantom manor bzw. Haunted mansion!
Hab zuerst auch gedacht der kommt von Disney, denn die wollten doch Die Geistervilla neu und gruseliger verfilmen! Ist aber wohl nicht von Disney. Wie gefällt der Film?
Alles was Du weißt ist ein Fischstäbchen, dass eine Mücke auf der Kruste hat.

Elphaba
EP-Boarder
Beiträge: 342
Registriert: 22.11.2010
Wohnort: NRW

Beitrag Re: Aktuelle Kinofilme - Eure Meinung dazu »

Den Trailer fand ich auch ganz toll. Ich weiss aber noch nicht ob ich reingehe da ich nicht so sicher bin ob ich den abkann. Frueher hab ich jeden Horrorfilm gesehen aber bin da mittlerweile empfindlicher geworden.
Rosa paßt gut zu Grün!

Antworten