Spyders Herbsttour 2017 Tag 8 / Thorpe Park

Hier könnt ihr eure Erlebnisse aus anderen Parks vorstellen!
Benutzeravatar
Spyder1983
Board Moderator
Beiträge: 3101
Registriert: Mi 4. Feb 2009, 14:29
Name: Steve
Wohnort: Nähe Nürnberg

Spyders Herbsttour 2017 Tag 8 / Thorpe Park

Beitragvon Spyder1983 » Fr 2. Mär 2018, 20:37

Bisherige Berichte der Tour:


Der Freitag, der 29.09.2017 begann etwas chaotisch bei uns.
Normalerweise wären wir noch 2 weitere Nächte in dem im Voraus gebuchten Hotel geblieben, aber in der Nacht wurde uns bewusst, dass die Lage des Hotels nicht die Optimalste war.
Und das lag ĂĽbrigens nicht daran, dass der Flughafen Heathrow nur ca. 4-5 Kilometer entfernt war.
Durch das Nachtflugverbot war ab kurz nach 22 Uhr kein störendes Flugzeug mehr zu vernehmen.
Es lag an der Umgebung selber. Anscheinend haben wir einen Stadtteil erwischt, an dem sich die komplette Bevölkerung die ganze Nacht lautstark auf der Straße unterhält. So war leider an schlafen nicht viel zu denken. Also irgendwie versucht dem Hotel bewusst zu machen, dass wir Dies keine zwei weiteren Nächte durchhalten und somit verfrüht auschecken möchten – und dann noch versucht, irgendwo eine neue Übernachtungsmöglichkeit ausfindig zu machen, welche nicht maßlos überteuert und natürlich auch verfügbar ist.
Nach einigen Kilometern Hin- und hergefahre und einigen Telefonaten, hatten wir dann eine neue Behausung und kamen mit etwas Verspätung gegen Mittag im Thorpe Park an. Da dieser aber bis mindestens 22 Uhr geöffnet hatte, war das zum Glück kein Problem.



Nachdem man sich an der Kasse seinen Tickets gekauft hat (dank Merlin Jahreskarte auch hier wieder zum halben Preis) betritt man den Park ĂĽber eine BrĂĽcke, denn er ist auf einer Insel aufgebaut.
Dort landet man zuerst im Dome, eine große kuppelartige Halle, in welcher man Shops, Restaurants, Toiletten etc. findet. Der Dome gehört schon zum 1. von insgesamt 6 Themenbereichen im Park.
Wobei es in dem „Port & Basecamp“-Bereich neben dem Dome neben einem weiteren Restaurant nur noch der Zugang zum parkeigenen Hotel gibt. Attraktionen sucht man hier vergeblich. Diese sind aber zum Glück in Sichtweite.

Direkt vor dem Dome kommt man in den „Amity“-Bereich, welches ganz dem Thema Wasser und Strand gewidmet ist.
Die erste Attraktion ist Depth Charge, eine Bootsrutsche und es gibt auch einen Strandbereich, mit See, welche bei den aktuellen Temperaturen geschlossen war. Ich kann mir aber vorstellen, dass dies im Sommer sehr angenehm ist. Es gibt auch ein Rafting mit dem Namen Storm Surge und eine kleine Achterbahn mit dem Namen Flying Fish.
Sämtliche Gebäude in dem Bereich erinnern an alte Schiffe oder ähnliches und teilweise fühlt man sich an Sharknado erinnert. Bei Tidal Wave handelt es sich um eine Wildwasserbahn, mit einem sehr kräftigen Splash. Ob Dieser im Inneren genauso nass ist, wie er von außen wirkt, kann ich nicht aus persönlicher Sicht nicht sagen. Ich fand das Wetter nicht ganz so passend.

DSC03944.JPG
DSC03944.JPG (208.67 KiB) 159 mal betrachtet


DSC03945.JPG
Sharknado lässt grüßen!
DSC03945.JPG (235.36 KiB) 159 mal betrachtet


DSC03946.JPG
Ja, das Haus ist schräg, nicht das Bild. :-)
DSC03946.JPG (266.52 KiB) 159 mal betrachtet


DSC03949.JPG
Storm Surge
DSC03949.JPG (217.35 KiB) 159 mal betrachtet


DSC03987.JPG
Hier kann man etwas den Dome erkennen.
DSC03987.JPG (244.74 KiB) 159 mal betrachtet


DSC03988.JPG
Depth Charge
DSC03988.JPG (200.55 KiB) 159 mal betrachtet


DSC03989.JPG
Fasttrack Ticket Kasse bei Depth Charge
DSC03989.JPG (244.1 KiB) 159 mal betrachtet


DSC03990.JPG
Hier kann man im Sommer plantschen, Sonnen und Baden.
DSC03990.JPG (238.93 KiB) 159 mal betrachtet


DSC03991.JPG
DSC03991.JPG (259.26 KiB) 159 mal betrachtet


DSC04025.JPG
DSC04025.JPG (236.08 KiB) 159 mal betrachtet


DSC04026.JPG
DSC04026.JPG (234.47 KiB) 159 mal betrachtet


DSC04033.JPG
DSC04033.JPG (215.01 KiB) 159 mal betrachtet


DSC04036.JPG
DSC04036.JPG (232.31 KiB) 159 mal betrachtet


DSC04038.JPG
DSC04038.JPG (211.15 KiB) 159 mal betrachtet


Tidal Wave.gif
Tidal Wave.gif (738.88 KiB) 159 mal betrachtet




Zusätzlich steht im „Amity“-Bereich noch die schnellste Achterbahn Englands.
Stealth ist eine Katapult-Achterbahn und kommt mit über 128 km/h auf eine Höhe von fast 63 Meter.

Die Achterbahn ist in Race Optik im Stile von alten Hotrods. Deshalb passt es in meinen Augen nicht wirklich in den Themenbereich, aber schön anzuschauen ist sie trotzdem.
Aber ich muss zugeben, dass fĂĽr mein Empfinden die Bahn keine Offenbarung ist.

DSC03995.JPG
DSC03995.JPG (161.97 KiB) 159 mal betrachtet


DSC03998.JPG
DSC03998.JPG (168.54 KiB) 159 mal betrachtet


DSC04008.JPG
DSC04008.JPG (230.9 KiB) 159 mal betrachtet


DSC04009.JPG
DSC04009.JPG (236.7 KiB) 159 mal betrachtet


DSC04010.JPG
DSC04010.JPG (196.66 KiB) 159 mal betrachtet


DSC04011.JPG
DSC04011.JPG (228.59 KiB) 159 mal betrachtet


Stealth.gif
Stealth.gif (624.63 KiB) 159 mal betrachtet




Rechts gelegen befindet sich auf einer kleinen separaten Insel der Themenbereich „Swarm Island“
Wie der Name schon erkennen lässt, steht hier der sehr schöne Wing Coaster im Weltuntergangsszenario. Super umgesetzt, schön zu fahren, aber die Wartezeiten, obwohl es teilweise nicht so aussieht, ewig lang. Es war nämlich nur ein Zug auf der Strecke und dies dauerte ewig.


DSC03947.JPG
DSC03947.JPG (170.64 KiB) 159 mal betrachtet


DSC03948.JPG
DSC03948.JPG (192.37 KiB) 159 mal betrachtet


DSC03950.JPG
DSC03950.JPG (209.99 KiB) 159 mal betrachtet


DSC03951.JPG
DSC03951.JPG (284.77 KiB) 159 mal betrachtet


DSC03952.JPG
DSC03952.JPG (273.06 KiB) 159 mal betrachtet


DSC03953.JPG
DSC03953.JPG (185.35 KiB) 159 mal betrachtet


DSC03954.JPG
DSC03954.JPG (205.16 KiB) 159 mal betrachtet


DSC03955.JPG
DSC03955.JPG (225.57 KiB) 159 mal betrachtet


DSC03956.JPG
DSC03956.JPG (243.19 KiB) 159 mal betrachtet


DSC03957.JPG
DSC03957.JPG (214.68 KiB) 159 mal betrachtet


DSC03958.JPG
DSC03958.JPG (228.04 KiB) 159 mal betrachtet


DSC03959.JPG
DSC03959.JPG (211.07 KiB) 159 mal betrachtet


DSC03960.JPG
DSC03960.JPG (225.43 KiB) 159 mal betrachtet


DSC03961.JPG
DSC03961.JPG (198.21 KiB) 159 mal betrachtet


DSC03962.JPG
DSC03962.JPG (212.85 KiB) 159 mal betrachtet


DSC03963.JPG
DSC03963.JPG (217.24 KiB) 159 mal betrachtet


DSC03964.JPG
DSC03964.JPG (226.63 KiB) 159 mal betrachtet


DSC03966.JPG
DSC03966.JPG (291.67 KiB) 159 mal betrachtet


DSC03975.JPG
DSC03975.JPG (225.99 KiB) 159 mal betrachtet


The Swarm.gif
The Swarm.gif (957.11 KiB) 159 mal betrachtet




Der nächste Bereich linker Hand nach Parkzugang ist „Lost City“.
Zuerst kommt man da an einigen Flatrides vorbei, wie Enterpreis, Fliegender Teppich etc.

Die Achterbahn ist diesem Bereich ist Colossos.

DSC03920.JPG
DSC03920.JPG (225.21 KiB) 159 mal betrachtet




Leider hab ich nur das eine Foto. Aber ich kann euch sagen, die Quad Heartline Roll am Ende hats echt in sich, ganze 10-mal ist man in dieser Bahn auf dem Kopf gedreht.
Es gibt hier auch noch eine Dunkelachterbahn mit dem Namen X. Genauso langweilig wie der Name ist auch die Bahn. Allerdings wird diese in diesem Jahr zum „The Walking Dead“ Thema abgeändert.


Der Bereich „Old Town“ schließt sich direkt an und mit Saw the Ride steht hier ein Gertlauer Eurofighter, mit einer sensationellen Thematisierung.
Der Anstehbereich beginnt mit hohen Industriezäunen, die erstmal in hinter einer großen gammligen Fabrik führen.
Teilweise sind die Zäune mit Stacheldraht abgesichert und über Lautsprecher kann man hören, wie sich die aus den Filmen bekannten Spezialeinheiten versuchen Zugang zu dem Objekt verschaffen und Waffen eingesetzt werden.

Im weiteren Verlauf der Warteschlange befindet sich verschiedene Apparaturen, welche Jigsaw entworfen hat und mittels Puppen zeigt, zu welchen Zweck sie entwickelt wurden.
Sobald man dann die Fabrik durch den Hintereingang betritt, wird die Atmosphäre gleich noch ungemütlicher.
Man hört die Stimme Jigsaws und vorbei an weiteren Gerätschaften gibt es am Bahnhof die berühmten Countdown-Anzeigen, und man wird aufgefordert, das Spiel zu spielen.

Echt toll gemacht. Da passt alles zusammen.

DSC03914.JPG
DSC03914.JPG (248.07 KiB) 159 mal betrachtet


DSC03915.JPG
DSC03915.JPG (228.85 KiB) 159 mal betrachtet


DSC03917.JPG
DSC03917.JPG (192.99 KiB) 159 mal betrachtet


DSC03921.JPG
DSC03921.JPG (225.33 KiB) 159 mal betrachtet


DSC03922.JPG
DSC03922.JPG (166.86 KiB) 159 mal betrachtet


DSC03923.JPG
DSC03923.JPG (161.95 KiB) 159 mal betrachtet


DSC03924.JPG
Direkt daneben, eine Flatride, welcher sich Samurai nennt.
DSC03924.JPG (236.72 KiB) 159 mal betrachtet




Der letzte fehlende Bereich ist „The Jungle“ und passend thematisiert ist die Achterbahn Nemesis Inferno, wo ein Inverted Coaster quasi in einen Vulkan einfährt.
FĂĽr alle Fans von RTLs Dschungelcamp gab es hier passend zur britischen Variante eine Attraktion, welche zu unserem Besuchszeitpunkt leider nicht mehr in Betrieb war.
Schade eigentlich, hätte mich echt mal interessiert, wie diese Prüfungen umgesetzt werden.

DSC03930.JPG
DSC03930.JPG (309.82 KiB) 159 mal betrachtet


DSC03931.JPG
DSC03931.JPG (274.22 KiB) 159 mal betrachtet


DSC03935.JPG
DSC03935.JPG (190.99 KiB) 159 mal betrachtet


DSC03942.JPG
DSC03942.JPG (294.8 KiB) 159 mal betrachtet


DSC03993.JPG
DSC03993.JPG (215.05 KiB) 159 mal betrachtet


Nemesis Inferno.gif
Nemesis Inferno.gif (523.27 KiB) 159 mal betrachtet




Für mich die beste Non –Coaster-Attraktion im Thorpe Park, ach was sag ich – von allem was ich bisher erlebt habe, war für mich Darren Brown’s Ghost Train: Rise oft he Demon.

Hier wird mittels VR, Walkthrough, Fahrgeschäft und realen Erlebnissen eine Illusion erschaffen, die als Attraktion seinesgleichen sucht.

DSC03943.JPG
DSC03943.JPG (190.76 KiB) 159 mal betrachtet




Einen Unterbereich von „The Jungle“ bildet das Angry Birds Land.
Passend thematisiert bilden ein Freefalltower, ein Autoscooter und ein 4D-Kino die Attraktionen dieses Bereiches.

DSC04012.JPG
DSC04012.JPG (195.63 KiB) 159 mal betrachtet


DSC04013.JPG
DSC04013.JPG (262.7 KiB) 159 mal betrachtet


DSC04015.JPG
DSC04015.JPG (267.54 KiB) 159 mal betrachtet


DSC04016.JPG
DSC04016.JPG (215.19 KiB) 159 mal betrachtet


DSC04017.JPG
DSC04017.JPG (173.56 KiB) 159 mal betrachtet


DSC04018.JPG
DSC04018.JPG (213.03 KiB) 159 mal betrachtet


DSC04019.JPG
DSC04019.JPG (256.59 KiB) 159 mal betrachtet


DSC04020.JPG
DSC04020.JPG (241.85 KiB) 159 mal betrachtet


DSC04021.JPG
DSC04021.JPG (272.75 KiB) 159 mal betrachtet


DSC04022.JPG
DSC04022.JPG (269.05 KiB) 159 mal betrachtet


DSC04023.JPG
DSC04023.JPG (184.73 KiB) 159 mal betrachtet


DSC04024.JPG
DSC04024.JPG (226.43 KiB) 159 mal betrachtet




Ich hatte übrigens das Glück, dass der Thorpe auch schon angefangen hat, sein Horror Eventmit dem Namen „Fright Nights“ zu starten und somit die vorhandenen Mazes zu bespielen.
Eine Warnung für Alle mal vorab, dies wurde übrigens auch im Park vor jedem Maze auch explizit erwähnt: Die Darsteller fassend die Besucher auch willentlich an!


*Sanctum (The Walking Dead)
Dies war ein AuĂźen-Maze im Stile von The Walking Dead, mit kleinen Scarefactor direkt neben The Swarm auf Swarm Island.



The Big Top

Dieses Maze hatte die Horror Clows zum Thema und war bei den Flatrides in „Lost City“.
Ich war erstmal leicht irritiert, als man die Gruppe inmitten eines groĂźen Labyrinthes immer mal wieder neu aufgetrennt und an andere vorherigen Gruppen neu vermischte.
Nachdem ich einem Pärchen aus dem Labyrinth folgte, stand auf einmal ein Clown vor mir und schottete mich ab. Als ich andeutete, dass ich dem Paar folgende wollte, schüttelte er nur den Kopf und verwies mich auf den Rückweg. Dort stand ein weiterer Clown der mich an einen ganz anderen Weg zeigte. Ich war ja eh alleine in den Mazes, aber wenn jemand mit Freunden so ein Horror Event besucht, kann das die Atmosphäre und den Scarefactor eindeutig verbessern.

DSC03992.JPG
DSC03992.JPG (260.18 KiB) 159 mal betrachtet




SAW Alive
Ein schwimmendes Maze zu der bekannten Filmreihe, welches komplett auf einem Ponton in einer Halle gebaut war.
Ăśbrigens passend bei der Achterbahn Saw The Ride angesiedelt.

DSC03916.JPG
DSC03916.JPG (306.56 KiB) 159 mal betrachtet




Platform No 15
Dieses Maze war in Old Town und nutzte den Bereich der (ehemaligen) Parkeisenbahn.
Das Maze selber war eine Mischung aus Outdoormaze mit vereinzelten Gebäuden bzw. sogar Tunnel.
War gut gemacht, vor allem der Tunnel war stockdunkel, relativ eng und gefĂĽhlt nen Kilometer lang. Und irgendwann tauchten selbst dort Erschrecker auf.



Living Nightsmare – The Walking Dead

Im Nachhinein ärgere ich mich, dass ich leider das FastTicket für dieses Maze nicht gekauft hatte. Denn es gab zwischendrin Probleme und die Wartezeit verlängerte sich auf über eine Stunde und der Wartebereich lag so verbaut, dass man auch nicht ohne weitere rauskam.

Aber am Ende hat das Maze dennoch für die Wartezeit entschädigt.
Es war quasi verschiede Stationen aus der Zombie Serie, aber nicht unbedingt in zeitlich korrekter Abfolge.
Es begann zum Beispiel damit, dass man im Wald, im Scheinwerferlicht zweier Fahrzeuge vor Negan niederknien musste und dieser dann mit seiner Lucille seinen Reim abzählte, auf zog und dann…

… ging einfach das Licht aus und in dem Moment würde ein Scare-Foto geschossen.

Später gab es dann noch Bereiche im Gefängnis und so weiter.
Es war auf jeden Fall gut bespielt und ich hatte neben den Schreckmomente auch gut was zu lachen, denn direkt vor mir waren zwei Mädels, die sich jedes Mal beim Erschrecken auf dem Boden gekauert haben und sich dann nicht an den Akteuren vorbeigetraut haben.



Ich kann allen Horror Fans nur empfehlen, zu Halloweenzeit mal England zu besuchen.
Auch wenn ich schon gehört habe, dass es hier im Thorpe Park noch eher soft zugehen soll.
Ich persönlich würde das Event im Thorpe Park vom Scarefactor her ungefähr mit den Horror Nights bzw. Traumatica vergleichen.


Hiermit bringe ich dann den Bericht auch zu Ende und wĂĽrde mich freuen, wenn er euch gefallen hat.

Liebe GrĂĽĂźe, Steve
Dateianhänge
DSC03927.JPG
DSC03927.JPG (284.49 KiB) 159 mal betrachtet
DSC03928.JPG
DSC03928.JPG (308.93 KiB) 159 mal betrachtet
DSC03967.JPG
DSC03967.JPG (295.38 KiB) 159 mal betrachtet
DSC03985.JPG
DSC03985.JPG (252.52 KiB) 159 mal betrachtet
DSC03986.JPG
DSC03986.JPG (254.75 KiB) 159 mal betrachtet

Benutzeravatar
mps
Administrator
Beiträge: 3720
Registriert: Do 26. Jan 2012, 18:10
Name: Raphael
Wohnort: 800km vom EP entfernt! :(
Kontaktdaten:

Re: Spyders Herbsttour 2017 Tag 8 / Thorpe Park

Beitragvon mps » Fr 2. Mär 2018, 21:27

Hallo Steve,

danke fĂĽr die Bilder und dem Bericht.

Das mit dem Problem in der Nacht und der Lautstärke kenne ich nur zu gut aus London. Wir konnten auch nicht so leicht schlafen. Das Nachtleben war schon sehr aktiv dort.

Ich wusste gar nicht, dass die Engländer auch so auf Halloween und Grusel abfahren. Sehr interessant!

GruĂź,
mps