Temporärer "Pop Up" Freizeitpark in Dortmund

Alles über das Phantasialand, HeidePark, HolidayPark, MoviePark... und Kirmes
ThalainTheCat
Benutzeravatar
EP-Boarder
Beiträge: 198
Registriert: 01.05.2020
Kontaktdaten:

Beitrag Temporärer "Pop Up" Freizeitpark in Dortmund »

Wenn es keine Kirmes sein darf, muss ein Freizeitpark her - so dachte sich eine Schaustellergruppe um der Dortmunden Patrick Arens.

Selbiger wird für die Zeit der NRW-Sommerferien - 25. Juni bis 11. August - auf dem Gelände der Westfalenhalle Dortmund aufgebaut und unter dem Namen FunDOMio betrieben.

Es gilt wie im echten Freizeitpark Pauschalpreis - 34 Euro für Erwachsene, 29 für Kinder. 17+ Fahrgeschäfte werden aufgebaut, plus Gastro und Showprogramm und natürlich exklusive Logo-Souvenirs für die Sammler. Öffnungszeit ist täglich 10-19 Uhr und das Kapazitätslimit liegt unter 5000 - etwa ein Zehntel dessen, was bei einem normalen (nicht-Corona) Kirmesbetrieb auf der Fläche zulässig wäre. Die Hygienemaßnahmen entsprechen denen der großen Parks - Abstand, Desinfektion und Maskenpflicht als Schlüsselelemente.

Alles weitere findet ihr hier -

https://www.freizeitpark-dortmund.de/

Also ich geh da definitiv mal hin.

(Falls das jetzt ein wenig wie Werbung klingt - nein, ich gehöre nicht zu denen. Ich finde nur die Idee toll und würde mich freuen, wenn viele Fans auf diese Weise auch die hart getroffenen Kirmesbetreiber ein wenig mitunterstützen, indem sie sich einen schönen Tag machen. Und für Creditjäger ist es ja eh ein Muss 🙂 )
Virtueller kompletter EP-Rundgang mit allen Fahrten außer Voletarium

KevinEPFreak
Benutzeravatar
Board-Stammgast
Beiträge: 817
Registriert: 21.08.2012
Name: Kevin
Wohnort: bei Augsburg
Kontaktdaten:

Beitrag Re: Temporärer "Pop Up" Freizeitpark in Dortmund »

Ich finde das toll, dass Dortmund das ähnlich wie Düsseldorf (Düsselland) auch macht und den Schaustellern hilft!

Sollte man auf jeden Fall unterstützen und wenn ich in der Gegend bin, wenn Düsselland bzw. Freizeitpark Dortmund in der Nähe sein sollte, gehe ich da hin, um das zu unterstützen!

Ist nur schade, dass sowas bisher nur in NRW geplant ist. Hamburger Dom Platz würde sich anbieten.

In München hat man aber ein anderes Konzept: man stellt Attraktionen verteilt in der ganzen Stadt auf, um so größeren Auflauf von Menschen zu umgehen.
Grüße, Kevin

Meine Top Achterbahnen: 1. Helix (Liseberg) 2. Kärnan(Hansa Park); 3. Hyperion (Energylandia)
Jahres-/Saisonkarten 2020: Moviepark,Merlin(P),PlopsaGold,DisneyParis,Tripsdrill,SkylinePark,EuropaPark

ThalainTheCat
Benutzeravatar
EP-Boarder
Beiträge: 198
Registriert: 01.05.2020
Kontaktdaten:

Beitrag Re: Temporärer "Pop Up" Freizeitpark in Dortmund »

Düsselland finde ich jetzt nicht ganz so toll geplant- 8 Euro Grundeintritt, bezahlen pro Fahrt (reduziert gegen Kirmes aber eben nicht frei) und man bekommt dann nur 2 1/2 Stunden Zeit. Wenn man da einen ganzen Tag verbringen will damit sich die Anfahrt lohnt, braucht man 3 Grundeintritte und kommt selbst bei 2 Euro pro Fahrt und 17 Fahrten (als Vergleichswert zu FunDOMio) schon auf 58 Euro. Ist eher was für Kurzbesucher auch wenn mich die Alpinabahn natürlich locken würde. Hinter Olympia immer noch einer der besten fahrenden Coaster...
Virtueller kompletter EP-Rundgang mit allen Fahrten außer Voletarium

KevinEPFreak
Benutzeravatar
Board-Stammgast
Beiträge: 817
Registriert: 21.08.2012
Name: Kevin
Wohnort: bei Augsburg
Kontaktdaten:

Beitrag Re: Temporärer "Pop Up" Freizeitpark in Dortmund »

So denke ich ehrlich gesagt nicht. Gerade in diesen Zeiten ist es mir sekundär, ob ich davon das beste raushole.

Mal abgesehen davon, dass ich im Juli dort sowieso in der Gegend bin (Urlaub), werde ich das aus Prinzip machen, um die Schausteller zu unterstützen. Da man eh alles einzeln behalt (und die 8 Euro Eintritt sind auch nicht so der Rede wert), muss man auch gar nicht so oft fahren.

Aber jedem das seine.
Grüße, Kevin

Meine Top Achterbahnen: 1. Helix (Liseberg) 2. Kärnan(Hansa Park); 3. Hyperion (Energylandia)
Jahres-/Saisonkarten 2020: Moviepark,Merlin(P),PlopsaGold,DisneyParis,Tripsdrill,SkylinePark,EuropaPark

ThalainTheCat
Benutzeravatar
EP-Boarder
Beiträge: 198
Registriert: 01.05.2020
Kontaktdaten:

Beitrag Re: Temporärer "Pop Up" Freizeitpark in Dortmund »

Ich hab spezifisch den Tagesbesuch verglichen - im Sinne eines echten Freizeitparks. FunDOMio funktioniert wie ein Park, den man einen ganzen Tag genießen möchte. Düsselland ist halt eher eine Kirmes - bei 5 oder 6 Fahrten in 2 Stunden (also das was man normalerweise bei einem Kirmesbesuch macht) werden sich die 8 Euro und die niedrigeren Fahrpreise etwa ausgleichen.

Und ganz ehrlich, ich finde es schön, dass du dir leisten kannst, nicht aufs Geld zu schauen, aber ich fühle mich von deinen Kommentaren zum Thema dass ich für mein nun mal beschränktes Budget gerne Gegenwert hätte, schon etwas beleidigt. Wenn ich nicht die finanziellen Voraussetzungen erfülle, um hier Mitglied zu sein und eine Meinung haben zu dürfen, dann sagt mir das bitte. Ist jetzt nicht das erste Mal, dass mir hier schlecht verbrämte Kritik daran entgegenschlägt, dass ich mir keine beliebigen Ausgaben leisten kann.
Virtueller kompletter EP-Rundgang mit allen Fahrten außer Voletarium

mps
Benutzeravatar
Administrator
Beiträge: 4518
Registriert: 26.01.2012
Name: Raphael
Wohnort: 800km vom EP entfernt! :(
Kontaktdaten:

Beitrag Re: Temporärer "Pop Up" Freizeitpark in Dortmund »

Ich bitte zum eigentlichen Thema zurück zu kehren. Niemand soll hier bzgl. seines Einkommens oder dem Willen, dieses mit anderen Prioritäten auszugeben angegriffen werden.

----

Grundsätzlich finde ich das eine schöne Idee und zeigt mal wieder auf, wie kreativ manche sind. Wäre schön, wenn es das auch in Hamburg geben würde. Würde ich wohl auch mal besuchen dann.
Ruhe in Frieden. Luna (16) 🐈

KevinEPFreak
Benutzeravatar
Board-Stammgast
Beiträge: 817
Registriert: 21.08.2012
Name: Kevin
Wohnort: bei Augsburg
Kontaktdaten:

Beitrag Re: Temporärer "Pop Up" Freizeitpark in Dortmund »

Das ist aber jetzt schon arg an den Haaren herbeigezogen, dass ich Dich beleidigen wollte oder auf dein Einkommen reduzieren wollte @ThailanTheCat
Für mich eine krasse Fehlinterpretation.

Ich habe lediglich erklärt, warum ich so handle. Ich habe nie damit sagen wollen: warum du nicht oder Dich aufgefordert dies und das zu tun.

Dein Einkommen kenne ich im Übrigen gar nicht.. Von daher wüßte ich nicht warum ich darauf anspielen sollte...

Sowas habe ich noch nie erlebt.

Nun bin ich beleidigt, weil du mir Dinge unterstellst, die gar nicht stimmen.

Ich denke ich werde jetzt besser gar nicht mehr auf deine Posts reagieren, wenn du Dich gleich beleidigt fühlst.
Ja sowas habe ich auch noch nicht erlebt...
Grüße, Kevin

Meine Top Achterbahnen: 1. Helix (Liseberg) 2. Kärnan(Hansa Park); 3. Hyperion (Energylandia)
Jahres-/Saisonkarten 2020: Moviepark,Merlin(P),PlopsaGold,DisneyParis,Tripsdrill,SkylinePark,EuropaPark

jens27
Benutzeravatar
Board Moderator
Beiträge: 1303
Registriert: 10.01.2009
Wohnort: Stuttgart

Beitrag Re: Temporärer "Pop Up" Freizeitpark in Dortmund »

KevinEPFreak hat geschrieben:
Mo 8. Jun 2020, 21:33
Das ist aber jetzt schon arg an den Haaren herbeigezogen, dass ich Dich beleidigen wollte oder auf dein Einkommen reduzieren wollte @ThailanTheCat
Für mich eine krasse Fehlinterpretation.

Ich habe lediglich erklärt, warum ich so handle. Ich habe nie damit sagen wollen: warum du nicht oder Dich aufgefordert dies und das zu tun.

Dein Einkommen kenne ich im Übrigen gar nicht.. Von daher wüßte ich nicht warum ich darauf anspielen sollte...

Sowas habe ich noch nie erlebt.

Nun bin ich beleidigt, weil du mir Dinge unterstellst, die gar nicht stimmen.

Ich denke ich werde jetzt besser gar nicht mehr auf deine Posts reagieren, wenn du Dich gleich beleidigt fühlst.
Ja sowas habe ich auch noch nicht erlebt...
Irgendwie glaube ich, dass keiner von euch beiden dem jeweils anderen etwas Böses wollte. Und so wie ich euch beide einschätze, schafft ihr es sicher prima, hier weiter zu schreiben und fair zu sein. Leider wird im Schrifttum zwischen den Zeilen ab und zu ein Missverständnis erzeugt, was wohl auch in eurem Fall geschehen ist.

Somit lasst uns doch einfach zum Thema "Temporärer "Pop Up" Freizeitpark in Dortmund" zurückkehren. Ich denke, das ist auch für euch in Ordnung und ansonsten haben wir ja noch die PN-Funktion bei uns im Board 😉

ThalainTheCat
Benutzeravatar
EP-Boarder
Beiträge: 198
Registriert: 01.05.2020
Kontaktdaten:

Beitrag Re: Temporärer "Pop Up" Freizeitpark in Dortmund »

Sorry, ich fühle mich hier nun mal angegriffen. Das unterstellt auch nichts (insbesondere keine böse Absicht) - ich habe mein persönliches Gefühl ausgedrückt und das auch explizit so geschrieben.

Aber eventuell bin ich halt als Autist auf einem Forum, dessen meiste Nutzer eher sozial veranlagt sind (es heißt ja "Zeit Gemeinsam Erleben") schlicht falsch. Dann muss ich mir halt was anderes suchen oder es ganz lassen. Ich will hier nicht zum Störfaktor werden.

So, das wars aber jetzt mit Offtopic.
Virtueller kompletter EP-Rundgang mit allen Fahrten außer Voletarium
Zuletzt geändert von ThalainTheCat am Mo 8. Jun 2020, 22:19, insgesamt 1-mal geändert.

jens27
Benutzeravatar
Board Moderator
Beiträge: 1303
Registriert: 10.01.2009
Wohnort: Stuttgart

Beitrag Re: Temporärer "Pop Up" Freizeitpark in Dortmund »

Ich finde es auf jeden Fall eine gelungene Aktion der Schausteller, welche sich damit ja auch irgendwie ihr eigenes "Überleben" in der aktuellen Situation sicherstellen. Als temporärer Freizeitpark mit Einlasskontrolle kann ja dann auch genau die Besucherzahl auf dem Gelände überwacht werden, was bei einem frei zugänglichen Volksfest nicht möglich ist.

Somit erfüllen diese dann auch die aktuellen Corona-Richtlinien.

ThalainTheCat
Benutzeravatar
EP-Boarder
Beiträge: 198
Registriert: 01.05.2020
Kontaktdaten:

Beitrag Re: Temporärer "Pop Up" Freizeitpark in Dortmund »

Düsseldorf und Dortmund sind meiner Meinung nach zwei unterschiedliche Konzepte, die sich zwar beide (aus offensichtlichen rechtlichen Gründen) "Freizeitpark" nennen, aber dieses Konzept sehr unterschiedlich umsetzen.

Dortmund wird als echter Freizeitpark betrieben. Es gibt Tageskarten, die Zielgruppe ist Gäste, die den ganzen Tag bleiben, alle Fahrten sind inklusive, es gibt ein durchaus respektables Showprogramm und es wird sogar mit den begrenzten Mitteln, die einer Sammlung Kirmesattraktionen zur Verfügung stehen, thematisiert wo es möglich ist, sogar mit eigenem Song.

Düsseldorf ist das klassische Kirmeserlebnis unter dem Namen Freizeitpark. Mit 2:30 Stunden und dem Preismodell ist ein Besuch im Düsselland eben dem einer Kirmes vergleichbar. Man geht hin, fährt ein paar Bahnen (der Rabatt kompensiert die Eintrittskarte), kann vielleicht noch eine kleine Show sehen und dann wars das auch. Aus Düsselland einen echten Parktag zu machen klappt nicht so wirklich, selbst wenn man willens ist, sich den Tag mit zwei Zwangspausen zu strukturieren.

Ich persönlich finde das Konzept von Dortmund charmanter - hier schafft man aus der Krise etwas neues, das sich vielleicht sogar in die Zukunft halten kann zum Beispiel als Option für die Schausteller die kirmesfreien Wochen des Jahres sinnvoll zu überbrücken oder auch in Regionen, die noch nicht mit Parks beglückt sind (Rhein-Main-Gebiet zum Beispiel) auszutesten, ob sich ein echter Park lohnen würde.

Das soll nicht heißen, dass ich nicht auch mal in Düsseldorf vorbeischauen würde, wenns sich ergibt. Aber extra dafür hinfahren würde ich nicht. Dortmund ist mir die 2 Stunden pro Richtung im Auto wert.
Virtueller kompletter EP-Rundgang mit allen Fahrten außer Voletarium

mps
Benutzeravatar
Administrator
Beiträge: 4518
Registriert: 26.01.2012
Name: Raphael
Wohnort: 800km vom EP entfernt! :(
Kontaktdaten:

Beitrag Re: Temporärer "Pop Up" Freizeitpark in Dortmund »

Denke auch dass das Modell in Dortmund reizvoller ist, da gerade das einen Freizeitpark ausmacht: Den ganzen Tag Unterhaltung zum Fixpreis.

Schon alleine die 2:30 Begrenzung finde ich irgendwie merkwürdig, aber ok – ist ein anderes Konzept. Ist für mich jedoch sehr nah an der Kirmes.

Denke aber auch, dass dies ein Modell mit Zukunft sein könnte.
Ruhe in Frieden. Luna (16) 🐈

svenl
Board-Stammgast
Beiträge: 753
Registriert: 15.10.2010

Beitrag Re: Temporärer "Pop Up" Freizeitpark in Dortmund »

In Ibbenbüren wird es das Ibbi-Land geben, das Stichwort "Hagerado" hörte ich auch rumschwirren (und deutet auf Hagen hin), die Idee wird also in einigen Varianten ausprobiert werden.

Antworten