Spyders Herbsttour 2017 Tag 5 / Plopsaqua

Ihr wart auf einer Kirmes oder woanders, was ihr dem Board zeigen wollt? Hier seid ihr richtig!
Benutzeravatar
Spyder1983
Board Moderator
Beitr├Ąge: 2943
Registriert: Mi 4. Feb 2009, 14:29
Name: Steve
Wohnort: N├Ąhe N├╝rnberg

Spyders Herbsttour 2017 Tag 5 / Plopsaqua

Beitragvon Spyder1983 » Mo 20. Nov 2017, 19:05

Nachdem wir am Montagabend p├╝nktlich zu Nachtruhe unser Hotel in De Panne bezogen hatten, starteten wir Belgienaufenthalt am Dienstag, den 26.09. mit einer kleinen Einkaufstour f├╝r Lebensmittel. Wir brauchten ja erstmal Fr├╝hst├╝ck und Mittagessen.

Nachdem wir dann eine Kleinigkeit gegessen hatten, schlenderten wir noch durch den Ort und dann auch noch ein wenig an der Strandpromenade entlang wieder zur├╝ck zum Hotel.

Wer sich gerade fragt, weshalb wir es ruhig angingen, dem sei gesagt, das der naheliegende Freizeitpark zu dieser Jahreszeit unter der Woche nur mittwochs ge├Âffnet hat.

Es gibt allerdings etwas, was quasi auch zum Freizeitpark geh├Ârt und dennoch offen hatte.
Das Schwimm- und Erlebnisbad Plopsaqua.

http://www.plopsaqua.be/de

Dort begab ich mich nach dem Mittagessen hin, 2,5 Kilometer vom Hotel, welche ich gelaufen bin um mir die Parkplatzgeb├╝hren einzusparen.
Apropos sparen, mit der Europa-Park-Jahreskarte bekommt man 40%-Rabatt in allen Plopsaparks.
Auf explizite Nachfrage meinerseits, ob dieser Rabatt zuf├Ąllig auch in dem Wasserpark in Anspruch nehmen kann wird, wurde mir von dem zust├Ąndigen Kassenpersonal, mit Kl├Ąrung bei den zust├Ąndigen Personen mitgeteilt, dass mir der Rabatt gew├Ąhrt wird.

Das Bad an sich ist zwar nicht sehr gro├č, wei├č aber durchaus f├╝r ein paar Stunden zu ├╝berzeugen.
Was einem als erstes auff├Ąllt ist die Tatsache, dass es keine getrennten Umkleidebereiche gibt.
Dies ist wohl in Belgien so ├╝blich und f├╝r und Deutsche aber erstmal ungewohnt.
Das gleiche Spiel wiederholt sich dann logischerweise auch bei den Duschen.
Es gibt nur einen gro├čen Duschraum, der einfach von allen genutzt wird.
Wer also von uns gewohnt ist, sich ohne Badebekleidung abzuduschen, sollte hier dann eher davon absehen. Mir ist nicht bekannt wie die Belgier in so einem Fall reagieren wurden.

Dann betritt man die eigentliche Badehalle durch ein kleines Fu├čbecken, welches man nicht umgehen kann.
Somit soll wohl sichergestellt werden, dass alle F├╝├če gereinigt und vermutlich auch desinfiziert sind.

Alles im Inneren der Halle ist thematisch an Wicki und die starken M├Ąnner angepasst.
Comichaft Nordisch mit Winter und Schnee und dadurch im ersten Augenblick k├╝hl. Aber da die Temperatur in der Halle angenehm ist, f├╝hlt sich das zum Gl├╝ck nicht kalt an.
Das 25-Meter-Disco-Becken ist von einer Seite her recht Flach und wird immer tiefer, so dass auf der anderen Seite sogar Startbl├Âcke stehen.
Es ist beleuchtet und dar├╝ber h├Ąngt ein Lichtgebilde, welches verschieden Farbmuster abbildet.
In der Mitte gibt es ein Wellenbecken bei dem es gleichzeitig mit den Wellen sogar Blitz als Lichteffekte und Donner als Soundeffekte gibt und wo vor allem auch ganz viel Regen von oben auf die Besucher niederprasselt.
Echt mal was Neues und mir hat es Spa├č gemacht.

Was ich sehr sch├Ân fand, war der Wildwasserfluss, welcher sehr sch├Ân in die Thematisierung mit eingebunden ist. Es gibt sogar zwei m├Âgliche Wege. Kurz vor dem Rutschenturm, der ├╝ber einen Fallklappenstart-Rutsche, einen Reifenrutsche und eine so genannte Disco-Slide (hierbei kann man mittels Touchpanel aussuchen, welcher Song in der Rutsche gespielt wird und dazu gibt es entsprechendes Licht) verf├╝gt, gibt es auch noch zwei kleinere Whirlpools mit angenehm warmen Wasser.

Oberhalb des Hallenzugangs steht ein gro├čer Wasserspielplatz, welcher ├╝brigens gem├Ą├č Benutzungsregeln durchaus auch von Erwachsenen benutz werden darf.
Hintergrund ist wohl der, da dort auch der Zugang zur doppelten Familienwettrutsche ist.
Lediglich die beiden kleinen Rutschen innerhalb des Spielplatzes sind nur den Kindern vorbehalten.

Ein Au├čenbecken geh├Ârt ebenfalls noch zum Bad, wo ein gro├čer Whirlpool integriert ist.
Um da Becken herum befindet sich mit Kunstrasen versehen eine gr├Â├čere Fl├Ąche mit eiligen Liegen zur Verf├╝gung.
Au├čerdem gibt es dort auch eine Sauna. Bitte beachtet bei der Sauna aber, dass diese Sauna wie in Belgien wohl auch ├╝blich, mit Badebekleidung benutz wird.


Nach ca. 3-4 Stunden und mehrfachen benutzen s├Ąmtlicher Becken und Rutschen lief ich wieder zur├╝ck zum Hotel, bevor ich mich dann nochmal zu Fu├č zum Strand aufmachte.
Ich hatte zwar vor, auch ins Meer zu gehen, doch erstens war es etwas Kalt , trotz sch├Ânster Sonne, und zweitens war das Wasser sehr unruhig, weshalb viele und vor allem auch gro├če Quallen an den Strand gesp├╝lt wurde.
So belie├č ich es dabei nur soweit barfu├č im Wasser spazieren zu gehen, dass nur die F├╝├če von den Wellen ├╝bersp├╝lt wurden. Dass daraus dann ├╝ber 3 Kilometer Strecke wurden, bemerkte ich aber aufgrund der angenehmen Luft und der dem weichen Sand nicht. Ich war schon fast in Frankreich gelandet. :lol:

Nachdem ich dann wieder zur├╝ck im Hotel war, ging ich mit Sabrina noch sch├Ân in einem Chinesischen Restaurant im Ort zum Abendessen.
Uns hat es da sehr gut geschmeckt und wir werden beim n├Ąchsten Besuch wahrscheinlich wieder dorthin gehen.



Jetzt wurde der Bericht leider doch etwas l├Ąnger als urspr├╝nglich vorgesehen. Ich hoffe, dass er euch dennoch gefallen hat und falls Ihr noch Fragen habt, dann stellt diese ruhig. Ich w├╝rde Sie so gut wie m├Âglich beantworten.
Da ich in einem Schwimmbad niemals eine Kamera mitnehmen w├╝rde, gibt es leider keine Bilder von mir.


Viele Gr├╝├če, Steve

2017-09-26-281.jpg
Zwei der genannten Quallen.
2017-09-26-281.jpg (261.57 KiB) 344 mal betrachtet
2017-09-26-283.jpg
Hier mal eine Qualle im Vergleich mit meinem Fu├č, Schuhgr├Â├če 45.
2017-09-26-283.jpg (211.73 KiB) 344 mal betrachtet
2017-09-26-284.jpg
Ein sch├Ânes H├Ąusschen, welches mir beim Spaziergang aufgefallen ist.
2017-09-26-284.jpg (262.37 KiB) 344 mal betrachtet

Benutzeravatar
KevinEPFreak
Dark Ride Liebhaber
Beitr├Ąge: 455
Registriert: Di 21. Aug 2012, 17:06
Name: Kevin
Wohnort: bei Augsburg

Re: Spyders Herbsttour 2017 Tag 5 / Plopsaqua

Beitragvon KevinEPFreak » Di 21. Nov 2017, 09:43

Danke f├╝r den Bericht Steve.
Ja ich gehe auch gerne in Wasserparks und vermutlich freust du Dich genauso wie ich auf Rulantica. Dann gibts 2 Spa├čtempel in Luftlinie von 1 km in Rust :-)

Als ich das mit den gemischten Umkleiden/Duschen gelesen habe dachte ich mir nur: oh sind wir Deutschen aber pr├╝de, dass wir immer noch getrennte Kabinen/Umkleiden/Duschen haben.

Als ich das dann mit der Sauna und Badekleidung gelesen habe, habe ich jetzt wieder genau den gegenteiligen Eindruck. Irgendwie passt das ├╝berhaupt nicht zusammen.
F├╝r mich als regelm├Ą├čiger Saunag├Ąnger ist das eh ein No go.
Sowas gibt es aber auch teilweise in Deutschland. B├Ąder/Hotels die sogenannte "familienfreundliche" Saunen anbieten wollen. Naja.
Ich sag nur Heide Park Abenteuerhotel...
Gr├╝├če
Kevin

Europa Park - bester Park ever. Ever, ever ever.

Benutzeravatar
mps
Administrator
Beitr├Ąge: 3573
Registriert: Do 26. Jan 2012, 18:10
Name: Raphael
Wohnort: 800km vom EP entfernt! :(
Kontaktdaten:

Re: Spyders Herbsttour 2017 Tag 5 / Plopsaqua

Beitragvon mps » Fr 24. Nov 2017, 16:07

Hi Steve,

mit Quallen kannst du mich ja jagen :lol: . Gar nicht meine Welt 8-[

Beim Anschauen der Bilder von Plopsaqua wurde mir ja auch wirklich etwas kalt. Ich glaube einfach, dass w├╝rde mich einfach etwas st├Âren. Bin bei sowas wirklich sehr anf├Ąllig #-o

Aber trotzdem danke f├╝r auch diesen Bericht. Das Haus ist wirklich sehr sch├Ân.

Eine Frage bleibt noch: Warst du alleine im Bad? Wollte Sabrina nicht mit?

Sch├Âne Gr├╝├če!

Benutzeravatar
Spyder1983
Board Moderator
Beitr├Ąge: 2943
Registriert: Mi 4. Feb 2009, 14:29
Name: Steve
Wohnort: N├Ąhe N├╝rnberg

Re: Spyders Herbsttour 2017 Tag 5 / Plopsaqua

Beitragvon Spyder1983 » So 26. Nov 2017, 22:06

Danke f├╝r eure R├╝ckmeldungen.
@ Kevin: ja, das wirkt auf den erstem Blick mit der Sauna schon etwas merkw├╝rdig.
Allerdinsg stellen die damit einfach sicher, dass wirklich die ganze Familie die Sauna nutzen kann.
Gerade in Deutschland sind die Sauna dabei oft erst ab 16 Jahre oder sogar erst 18 erlaubt aufgrund der H├╝llenlosigkeit.

Und wie geschrieben, ich gehe davon aus, dass die Belgier sich nicht ohne Badehose duschen.


@ Raph:
Das Bad wirkt im ersten Augenblick wirklcih etwas k├╝hl, durch die Thematisierung.
Aber die Hallentemperatur ist warm, so das es dann doch nicht unangenehm ist.
Und falls man gedanklich doch friert, kann man sich ja in der Sauna aufw├Ąrmen. :lol:

Sabrina nutzte ├╝brigens die Ruhe im Hotel. Sie hats nicht so mit Spa├čb├Ądern.
So k├Ânnte SIe Ihre F├╝├če noch entspannen, bevor der wirklich lange Teil unser Tour losging.

Gr├╝├če, Steve