Reisebericht Walt Disney World 17. - 19.08. 2015

Hier könnt ihr eure Erlebnisse aus anderen Parks vorstellen!
shiannat
Board User
BeitrÀge: 13
Registriert: Di 17. Feb 2009, 11:34
Name: michael
Wohnort: NĂŒrnberg

Reisebericht Walt Disney World 17. - 19.08. 2015

Beitragvon shiannat » Di 15. Sep 2015, 16:42

Ich möchte euch von unserem Trip nach Walt Disney World vom 17. – 19.08.2015 berichten.
Am 17.8. erreichten wir nach einer etwas anstrengenden Anfahrt unser Hotel. Die Beschilderung ist etwas undurchsichtig, daher hatten wir gleich eine kleine Sightseeing Tour durch das riesige Disney Areal. Im Disney All Star Sports Resort war gebucht.
Nach einem sehr witzigen und relativ schnellem Einchecken ging es auf unser Zimmer. Die Bereiche der Hotels sind ja in verschiedene Themen aufgeteilt. Unser Zimmer lag im Baseball Feld. Das erste nach dem TĂŒre öffnen.... eisig kalt. Wahnsinn was diese Klimaanlage rausgebracht hat. Wir haben dann versucht die Temperatur etwas zu erhöhen, aber das war leider nicht möglich. Also ausschalten. Hat auch nicht viel gebracht....
Das Zimmer war fĂŒr 4 Personen absolut ausreichend, da man sich ja wirklich nur zum duschen und schlafen dort aufhĂ€lt. Alles sauber und in gutem Zustand.

Da wir Gott sei dank Disney Kenner haben, sind wir gleich zum Food Court um uns dort die tollen Motiv Becher zu kaufen, mit denen man im Hotel die Dauer des Aufenthaltes kostenlos alle möglichen alkoholfreien GetrÀnke zapfen kann.
Beim FrĂŒhstĂŒck vom Saft ĂŒber Kaffe, Milch, Kakao etc. Bis zum Cola, Wasser, Limo..... sind alle 10 Minuten nachfĂŒllbar. Was bei Temperaturen zwischen 35-40 Grad natĂŒrlich absolut wichtig ist.
Also Becher nochmal voll machen und dann ging es mit dem Bus-Shuttle (fahren vor dem Hotel ca. alle 10 Minuten ab) nach Downtown Disney.

Angekommen erstmal ein Foto in der „Winter-Landschaft“. Gleich zu Beginn ein riesiger Weihnachtsladen... Ein ganzer Laden nur Disney Weihnachtsschmuck und Deko. Der Horror fĂŒr die meisten MĂ€nner ;)
Weiter zum Rainforest Cafe mit „ausbrechendem“ Vulkan. Rund um den großzĂŒgig angelegten See sind natĂŒrlich weitere Disney Shops mit teilweise unterschiedlichen Themen. Ebenso ein Mega Lego-Store mit tollen gebauten Figuren.
An jeder Ecke stehen und sitzen Strassenmusiker welche wirklich tolle Musik machen und eine sehr angenehme Stimmung verbreiten. Z.B. einer mit Gitarre und Digeridu. Wahnsinn was man daraus machen kann.

Nicht zu vergessen die coolen Amphibien Fahrzeuge. Sehen aus wie normale Cabriolets. Wird natĂŒrlich ein großes TamTam beim einsteigen gemacht. Und dann fĂ€hrt das Auto mal lĂ€ssig den Berg runter um dann als Boot im See zu fahren. Echt witzig.
An jeder Ecke kann man lecker Essen, sei es richtig gediegen im Restaurant oder einfach was zum in die Hand nehmen. SelbstverstÀndlich darf Starbucks nicht fehlen :D

Trotz der wirklich vielen Menschen empfanden wir es als ruhig und entspannt. Keine große Hetze oder Stress. Außer das es natĂŒrlich ; schließlich waren wir in Florida; sehr heiß und schwĂŒl-warm war, das einem das Wasser wirklich von der Haarspitze bis zum kleinen Zeh gelaufen ist.
Daher ging es zu spÀterer Stunde wieder mit dem Bus zum Hotel. Es ist unfassbar welche Logistik in dem Disney Unternehmen steckt. Wie viele Busse tagtÀglich zwischen den Parks und Hotels unterwegs sind. Wie viele Einweiser, GÀrtner, ZimmermÀdchen usw. da beschÀftigt sind.... Kann man nicht glauben muss man selber erleben.

Am nĂ€chsten Morgen fertig machen und um 7.30 zum Food Court FrĂŒhstĂŒcken. Erstmal TĂŒre auf.... und es ist natĂŒrlich sehr kĂŒhl!!! Aber man gewöhnt sich nach einiger Zeit daran. Alle Sachen die man beim FrĂŒhstĂŒck dazu möchte z.B. Marmelade, Butter, sind kostenlos und kann man sich aus Körbchen nehmen. Das FrĂŒhstĂŒck an sich sprich Hörnchen, Toast , Brötchen ... muss man dann bezahlen. Aber Kaffee for free :D
Nach dem FrĂŒhstĂŒck haben wir dann immer die Becher ausgewaschen (ist eine extra Vorrichtung) frisch mit Limo befĂŒllt und sind nochmal kurz ins Zimmer. Dort umfĂŒllen in Plastikfaschen und auf dem Weg zum Bus nochmal durch den Food Court um die Becher erneut zu fĂŒllen... waren ja 10 Minuten um. Somit hatten wir schonmal einen kleinen Vorrat. Diesen Tip hatten wir von den Disney Kennern bekommen, da man sonstige GetrĂ€nke nicht wirklich mit in den Park nehmen darf. Und diese im Park natĂŒrlich schon sehr teuer sind.

Anstellen an der Haltestelle zum Magic Kingdom. Die Fahrt dorthin dauerte ca. 20 Minuten. Angekommen erstmal mit dem Strom der Menschen, welche nicht im Disney Hotel wohnen und mit dem Schiff vom Mega Parkplatz ĂŒbersetzen Richtung Eingang. Da wir unsere „Tickets“ bereits vorab gebucht haben waren diese auf unseren Magic Bands gespeichert. Sind sehr hĂŒbsche Silikon BĂ€nder mit einer Art Druckverschluss.- Diese kann man Farblich selbst bestimmen und auch die Namen festlegen. Damit macht man quasi alles. Zimmer auf. Tickets und Fast PĂ€sse darauf buchen, bezahlen etc.
Am Eingang gibt es sehr freundliche Mitarbeiter welche Leute ohne Taschen und Rollifahrer zu extra EingĂ€ngen leiten. Alle mit Tasche mĂŒssen sich an den EingĂ€ngen anstellen wo die Taschen kontrolliert werden. Ging trotzdem relativ schnell.
Und dann der Moment worauf wir alle schon so lange gewartet haben. Wir haben es bisher immer auf der Webcam angeschaut und endlich standen wir auf der Mainstreet mit Blick auf das Castle. ( Leider war es wegen Umbauarbeiten gesperrt :( ) Ein toller Moment.
Wir hatten das schon einmal erlebt vor 16 Jahren allerdings in Disney Kalifornien. Aber fĂŒr die Kids war es natĂŒrlich der WOW Effekt.
Gleich kam Minnie um sich fotografieren zu lassen, allerdings hĂ€tte man da locker ne halbe Stunden warten mĂŒssen um sich fotografieren zu lassen. Da wir FastpĂ€sse fĂŒr kurz darauf hatten haben wir das ausgelassen. Weiter zum Schloss. Auf dem Weg dorthin standen ĂŒberall Mitarbeiter mit großen weißen Mickey HĂ€nden und haben gewunken und einen schönen Tag gewĂŒnscht. Bzw. Buttons verteilt fĂŒr Geburtstagkinder, HochzeitstagsgĂ€ste etc. Es gibt dort Buttons fĂŒr jeden Anlass.... werden dann personalisiert und los geht es. Wir haben unsere 1st Visit Buttons welche wir beim Hotel bekommen hatten allerdings nicht angesteckt...

Also weiter zum 1. Highlight fĂŒr die MĂ€nner... der Tomorrowland Speedway. Leider war es dann doch nicht so toll wie gehofft. Fazit... die Autos im EP sind besser. Diese ließen sich nicht so gut lenken und fuhren auch nicht so schnell.

Nun zum 1. Fast Pass (jeder kann sich ja 3 StĂŒck vorbuchen – kostenlos- mega genial und relativ fair, wenn weg dann weg) Space Mountain. Keine 3 Minuten gewartet und schon ging es los. Macht richtig Spaß wenn es auch nicht so spektakulĂ€r war wie ich dachte. Man merkt halt auch ein klein wenig das Alter. Die Kids hatten richtig Spaß und das war die Hauptsache. Die Beinfreiheit empfand ich sehr positiv, wie ĂŒbrigens bei allen FahrgeschĂ€ften die gefolgt sind. Bei keinem war irgendwo ein Problem. UND die Taschen welche am Vordersitz angebracht sind fĂŒr Handys, Brillen etc. Absolut klasse..

Ja und dann weiter ins GetĂŒmmel, Astro Orbiter, Winnie Pooh Fahrt . Vorbei an ItÂŽs a small world... ja man bekommt das Lied nicht mehr aus dem Kopf...Zu unserem nĂ€chsten Fast Pass: Splash Mountain. Diese Wasserbahn ist so cool. Das war auch in Kalifornien unser Liebling. Eine schöne lange Fahrt mit so vielen kleinen Feinheiten... man muss stĂ€ndig die Augen offen halten. Die Figuren sind super schön. NatĂŒrlich auch teilweise Ă€lter aber in tollem Zustand! Und dann natĂŒrlich der lange Drop! Genial bei diesen Temperaturen. Auch die Sitzfreiheit, die man in diesen BaumstĂ€mmen hat ist super.

Und der letzte Fast Pass war fĂŒr Big Thunder Mountain Railroad. Ja immer wieder schön. Macht so richtig Laune. Allerdings muss ich schon sagen... mir fehlt bei so einer Fahrt der unvergleichliche Duft von der Zauberwelt der Diamanten :wink: Aber dafĂŒr waren wir ja in Disney und nicht im EP. Aber, man ertappt sich schon wie man immer wieder Vergleiche anstellt. Wie ist das hier, wie ist das im EP....

Dann lecker Essen in Pecos Bill Tall Tale Inn. Die Burger mit den Riffel Pommes etc. waren recht gut. Und ging fĂŒr die Menge an Menschen welche natĂŒrlich alle zur gleichen Zeit essen wollten sehr schnell. Auch hier waren viele fleißige Mitarbeiter unterwegs welche fĂŒr Sauberkeit und PlĂ€tze gesorgt haben. Eltern mit Kinderwagen wurde das volle Tablett zu einem freien Tisch gebracht... fanden wir eine tolle Sache. Was etwas seltsam ist, die Tische oder wenn etwas verschĂŒttet war wurde das mit Servietten weggewischt. Aber gut...

Nach dem Essen in den Adventureland Bereich. Die Pirates of Caribbean Fahrt ist leider noch bis in den Herbst geschlossen. Uns tat die Mitarbeiterin, welche davor stand und das gefĂŒhlte 5Millionen mal erklĂ€ren musste schon recht leid. War trotzdem schade. Da es so heiß war sind wir nach einigen anderen Attraktionen Richtung Fantasyland gewandert. Immer wieder wurden an den Trinkwasser Spendern unsere Flaschen mit schönem kalten Wasser gefĂŒllt. Man kann gar nicht so schnell trinken wie man schwitzt.

Im Fantasyland gab es die Ultimative AbkĂŒhlung. Casey Jr. Splash ÂŽNÂŽSoap Station. Ein super cool gestalteter Wasser”Spiel”Platz. Aus den MĂŒndern der Giraffen und anderer Tiere welche in Zirkus Ă€hnlichen WĂ€gen stehen wird immer wieder Wasser gespritzt. Aber nicht nur ein wenig, nein nicht kleckern sondern klotzen. Man ist innerhalb kĂŒrzester Zeit nass bis ganz unten drunter. Was bei 40 Grad allerdings nicht weiter schlimm ist.
Der Barnstormer (GoofyÂŽs Achterbahn) ist niedlich gemacht, schlĂ€gt aber ganz schön, bzw. hat im Bereich der WirbelsĂ€ule eine etwas ungĂŒnstig angebrachte Verstrebung welche ganz schön schmerzt. Oder man empfindet das nur als „großer“ so. Ist ja eher fĂŒr die Kids gemacht.

Bei Hounted Mansion hatten wir etwas Pech. Wartezeit ĂŒber 1 Stunde und alle Ventilatoren gingen nicht. Da war das Warten extrem unangenehm. Die Fahrt an sich war ganz nett. Ähnlich der Geisterbahn im EP.
Nach unendlich schönen Stunden haben wir uns dann wieder auf den Weg zu dem Busparkplatz gemacht um im Hotel noch zu Essen.
Eine sehr große Pizza ausreichend fĂŒr 4 Personen mit Salami (gut belegt) fĂŒr 14 Dollar war absolut in Ordnung und auch sehr gut!
Dann noch schön im Pool „abkĂŒhlen“ , na ja, das Wasser war ca 35 Grad warm.... Aber trotzdem schön. An jedem Pool sind immer 2 Lifeguards anwesend. Diese sind permanent im Laufschritt rund um den Pool unterwegs. Keine Sekunde wird stehen geblieben. Komplett ausgerĂŒstet mit allem was gebraucht wird. Sobald sich die Lifeguards vom Pool entfernen mĂŒssen, wird auch gleich mal der Pool gesperrt. Unfassbar. Aber Sicherheit wird da wirklich ganz groß geschrieben. Überall anschnallen, meist doppelt sichern usw.

Am nĂ€chsten Morgen gleiches Prozedere wie immer... FrĂŒhstĂŒck, Becher befĂŒllen. Auf zum Bus-Stop und los ging es zu Disney Hollywood Studios.
Dieser Park lag viel nÀher an unserem Hotel und war in knapp 10 Minuten erreicht. Gleicher Ablauf wie in Magic Kingdom. Nur waren wir schon um 8.30 da. Der Park eröffnet erst um 9.00. Also alles auf dem Weg reinwÀrts begutachten, Mickey HÀnden winkten wieder :wave:
Dann kam das weiße Absperrband. Dort standen wir dann alle sehr!!! locker um zu warten bis geöffnet wurde. Um 8.45 war es dann schon soweit. ABER.... jetzt kam der große AHA Effekt. Es ist keiner gerannt, keiner hat von hinten gedrĂ€ngelt. Jeder ist in normalem Tempo in seine Richtung gelaufen. Unvorstellbar. Mir kamen in dem Moment alle Parkbesuche im EP in Erinnerung wo man manchmal das GefĂŒhl hat erdrĂŒckt zu werden sobald sich ein Mitarbeiter dem geschlossenen Tor nĂ€hert. Ganz zu schweigen wenn das Tor sich öffnet. Aber gut andere LĂ€nder andere Sitten. Auf jeden Fall sehr! angenehm.

Die erste Fahrt war The Great Movie Ride. Die Figuren sind dort Teilweise in die Jahre gekommen aber trotzdem gut erhalten. Von Casablanca ĂŒber Zauberer von Oz bis zur modernerem Filmgeschichte ist ein kleiner Überblick gegeben. Und bei der letzten Szene ging dann gar nichts mehr und wir mĂŒssten „evakuiert“ werden. Raus auf dem Auto und die letzten Meter hinter den Kulissen raus gehen. Funktionierte dann auch den ganzen Tag nicht mehr. Also alles richtig gemacht.

Der erste Fastpass dieses Tages war RockŽn Roller Coaster. :8bahn: Wieder rein und los ging es. Die Pre-Show die Aerosmith im Wartebereich abliefert ist ganz witzig. Allerdings wenn man den Coaster 5 mal am Tag fÀhrt wird es dann etwas langatmig... Aber der macht ja mal richtig Laune. Der Abschuss hat es schon in sich und auch der Rest der Fahrt. Sehr angenehm, da schlÀgt nix und man hat wieder extrem viel Beinfreiheit!!! Super, kein blauen Knie =D>
Das Theming in der Bahn ist auch cool gemacht, wenn man durch die Schilder Richtung Ausgang fĂ€hrt, echt top. Auch das Ende wenn man mit der „Limousine“ in den VIP Parkplatz fĂ€hrt stehen die OPs dort und heißen dich herzlich willkommen. Witzig. Dort gab es auch einen Single Rider Eingang. Und man wurde ĂŒberall zugewiesen, daher war die Abfertigung eigentlich recht schnell. Und es gab auch keinerlei Diskussionen wer wo sitzen will.

NĂ€chster Fastpass The Twilight Zone Tower of Terror. Das war mal voll gelungen. Erstmal die Aufmachung von außen. Man hört die Leute ĂŒber weite Teile des Parks schreien und kann ja auch kurzzeitg durch die geöffneten TĂŒren oben am Tower die Menschen sehen; bevor sie wieder in die Tiefe stĂŒrzen.
Der Anstehbereich ist schon mal cool. Da könnte man Die Horror Nights machen ohne recht viel dekorieren zu mĂŒssen. Die OPS spielen ihre Rollen als Pagen etc. echt gut. Man kann selbst entscheiden rechter oder linken Aufzug, wobei das keine Rolle spielt.. Nach dem Einsteigen anschnallen und es wird stockdunkel. Der Aufzug fĂ€hrt erstmal nach vorne in die Lobby. Dort spucken die Geister :shock: der Toten AufzuggĂ€ste aus der Pre-Show rum.
Und dann geht es los. Rauf im absolut dunklen, TĂŒren öffnen sich, kurze Aussicht auf den Park wieder runter das ganze 3x in verschiedene Höhen. Dies dauert zwar nicht wirklich lange, aber es lohnt sich definitv dafĂŒr auch eine Stunde anzustehen. Sind an diesem Tag 3x gefahren, ein muss.

Zum Essen gab es dann einen Mega großen Turkey Leg. Sowas von saftig und riesig, wieder konnten wir zu 3. davon essen.
Überall sind Actor unterwegs die auf den Strassen kleine AuffĂŒhrungen machen, oder es wird ein riesen Flashmob angezettelt. Da machen einfach alle mit. Richtig witzig. Auf der BĂŒhne gab es eine niedliche Frozen Show (im Moment der AufhĂ€nger im Park).
Dann durch die ganzen Kulissen (New York usw) und plötzlich stand da Lightning Mc Queen und Hook. NatĂŒrlich mussten wir da hin Fotos machen.
Die Muppets und Little Mermaid haben wir nur von außen begutachtet. Ebenso Star Wars da wir nicht wirklich daran interessiert sind.
Ja und dann kam der große Regen. Wenn es da mal regnet dann halt richtig. Nass bis auf die Haut kamen wir dann bei Lights Motors Action an. Eine spektakulĂ€re Stuntshow. DafĂŒr hatten wir ebenfalls einen Fastpass. Allerdings hat es so geregnet das sie erstmal 15 Minuten gewartet haben um die Show dann (wie zu erwarten) abzusagen. Es gab viele Buh- Rufe und weinende Kinder. Allerdings stand da so viel Wasser auf der BĂŒhne das es viel zu gefĂ€hrlich gewesen wĂ€re das durchzuziehen.

Na gut, weiter zu Indiana Jones Stunt Spectacular. War ja ĂŒberdacht! Show ging los. Alles super cool und witzig da sie Leute aus dem Publikum mit einbezogen haben. Plötzlich war es wieder seltsam. Sie unterbrechen die Show... ja und dann wurde das auch abgebrochen weil in der NĂ€he ein Gewitter ist und sie befĂŒrchteten das die Technik kaputt geht... Das war natĂŒrlich wieder etwas Ă€rgerlich.

Wir haben es nicht mehr geschafft die tollen Feuerwerke, welche jeden Abend gezeigt werden zu besuchen da wir so geschafft waren durch die Hitze, das viele laufen und die langen Tage. Schade... vielleicht das nĂ€chste Mal. Gibt ja noch 2 Parks zu besuchen und nicht zu vergessen die Wasserparks welche wir von außen ein wenig gesehen haben.

Fazit, uns persönlich hat Magic Kingdom von den FahrgeschĂ€ften super gut gefallen und ist einfach der Klassische Disney Park mit Cinderella Schloss, Mickey etc. Aber... natĂŒrlich war ein Tag fĂŒr diesen Park viel zu wenig. Wussten wir vorher ging aber zeitlich nicht anders. Hollywood Studios hat uns auch gut gefallen, geht viel um Filmkulissen, Filme usw. Unsere Highlights waren hier natĂŒrlich: Tower of Terror und RockÂŽn Roller Coaster.. Die beiden wĂŒrden wir sehr gerne in den EP stellen ;)

Es ist teuer das ist klar, aber was alles geboten wird, wie viel Liebe hier im Detail steckt, und wenn man sich mal vor Augen fĂŒhrt was das fĂŒr ein Mega Arbeitgeber ist, alles ist in super Zustand, sauber und gepflegt..... Außerdem finden wir ist es einfach was besonderes was man nicht jedes Jahr macht.

So, ich hoffe euch hat das ganze nicht erschlagen :oops: und ich konnte euch einen „kleinen“ Einblick in die Disney Welt verschaffen. :smt007

Elphaba
Board User
BeitrÀge: 342
Registriert: Mo 22. Nov 2010, 15:09
Wohnort: NRW

Re: Reisebericht Walt Disney World 17. - 19.08. 2015

Beitragvon Elphaba » Di 15. Sep 2015, 20:42

Danke fuer den langen sehr interessanten Bericht!
Klingt toll und einiges scheint ja ganz anders zu sein als in deutschen Parks.
Kosteten diese Refill-Becher immer gleich viel oder ist der Preis abhaengig von der Aufenthaltsdauer? Auf jeden Fall klingt das nach einem tollen System.
Warst du schon in Paris? Wenn ja, ist das dortige Disneyland wirklich so viel schlechter, wie man immer wieder liest?
Ich wuerd auch wahnsinnig gern nach Orlando, leider steht dem meine riesige Flugangst im Wege, von daher bleibt mir nur Paris.
Rosa paßt gut zu GrĂŒn!

shiannat
Board User
BeitrÀge: 13
Registriert: Di 17. Feb 2009, 11:34
Name: michael
Wohnort: NĂŒrnberg

Re: Reisebericht Walt Disney World 17. - 19.08. 2015

Beitragvon shiannat » Mi 16. Sep 2015, 11:44

Dankeschön...
nein, die Becher kosten immer gleich. Sind ca 18$. Im Becherboden befindet sich ein Chip der das Kaufdatum registeriert hat; hĂ€tten bis Ende September GetrĂ€nke abfĂŒllen können. Wir fanden das System auch sehr genial.
Nein in Paris waren wir noch nicht. Wir kennen nur Kalifornien, aber das ist eben auch schon 16 Jahre her. Da waren wir allerdings in keinem Disney Hotel sondern im Motel in der NĂ€he.
Allerdings wenn ich mir den Parkplan von Paris anschaue finde ich ihn relativ klein. Aber wir sind evtl. einfach andere Dimensionen gewohnt :?
Ich versuche noch Bilder anzuhÀngen, hat gestern leider nicht geklappt

ChaKa LaKa
Board User
BeitrÀge: 11
Registriert: Sa 12. Okt 2013, 21:31
Name: Thomas
Wohnort: NĂŒrnberg

Re: Reisebericht Walt Disney World 17. - 19.08. 2015

Beitragvon ChaKa LaKa » Mi 16. Sep 2015, 18:08

Ich war im MĂ€rz ebenfalls in Orlando inklusive Disney Hotels und geb mal meinen Senf dazu. Bei den Bechern gibt es neben "length of stay" (14 Tage) auch die Optionen es nur fĂŒr 1, 2 oder 3 Tage freischalten zu lassen, es sei denn das wurde in den letzten 6 Monaten geĂ€ndert. 3 Tage ist allerdings auch nur ca. 3$ billiger als 14 Tage.

Und der Park in Paris ist in der Tat etwas kleiner als das Magic Kingdom, ein großer Teill der Attraktionen ist aber in beiden Parks (leicht abgewandelt) zu finden. Die der Studios Park in Paris Ă€hnelt den Hollywood Studios in Orlando, aber da sind die Unterschiede etwas grĂ¶ĂŸer. Und dann gibt es in Orlando natĂŒrlich zusĂ€tzlich noch die Parks Epcot und Animal Kingdom :wink:

Benutzeravatar
MineTrainFan
Last Row Lover
BeitrÀge: 897
Registriert: So 11. Sep 2011, 11:47
Name: Christoph
Wohnort: Rottal-Inn
Kontaktdaten:

Re: Reisebericht Walt Disney World 17. - 19.08. 2015

Beitragvon MineTrainFan » So 27. Sep 2015, 13:46

Vielen Dank fĂŒr diesen super Bericht! Ich liebe solche langen und ausfĂŒhrlichen Reporte, da kann man sich so richtig hineinversetzen und trĂ€umen. Und nebenbei bekommt man noch Anregungen, was man sich fĂŒr die "eigenen" Parks in Deutschland noch wĂŒnscht. :D

Disney World zu besuchen ist sicher ein phantastisches Erlebnis, wĂŒrde mich auch reizen, aber ich hab schon gewaltigen Respekt von der GrĂ¶ĂŸe und dem Aufwand. Zudem mĂŒsste ich unbedingt meine Sprachkenntnisse erweitern, um da einigermaßen durchzukommen. :lol:

Die Attraktionen klingen schon echt toll, vor allem Tower of Terror oder Splash Mountain und natĂŒrlich der Klassiker Big Thunder Mountain Railroad. Der Great Movie Ride erinnert mich so vom Lesen her sehr stark an die Hollywood Tour aus dem Phantasialand. :D

Eine Frage habe ich noch und ich hoffe, ich habe es nicht ĂŒberlesen: Seid ihr auch mit Star Tours gefahren, obwohl ihr Star Wars nicht so interessant findet?
Der Simulator soll ja echt toll sein. :D

Auf alle FĂ€lle nochmals danke fĂŒr den schönen Bericht. Hoffentlich war dies nicht der Letzte, den es von Dir zu lesen gab. :)

Viele GrĂŒĂŸe: Christoph. :D
Lieblingsachterbahn-/Attraktion: Colorado Adventure <3

shiannat
Board User
BeitrÀge: 13
Registriert: Di 17. Feb 2009, 11:34
Name: michael
Wohnort: NĂŒrnberg

Re: Reisebericht Walt Disney World 17. - 19.08. 2015

Beitragvon shiannat » Mo 28. Sep 2015, 12:06

Oh vielen Dank fĂŒr das Lob :) Ja ich liebe auch die langen Berichte zu lesen, drum dachte ich mir jetzt ist es an der Zeit von unserem Erlebnis zu schreiben.
Nein, die Star Tours haben wir nicht besucht, da es uns wie gesagt nicht interessiert und wir dafĂŒr lieber andere Dinge gemacht haben :)
Eigentlich wollte ich auch Bilder anhÀngen, aber das hat leider nicht geklappt. Evtl. kann mir da jemand weiterhelfen... dann reiche ich gerne welche nach.

Oskar
Administrator
BeitrÀge: 2847
Registriert: Mo 31. Mai 2004, 16:58
Wohnort: Berlin

Re: Reisebericht Walt Disney World 17. - 19.08. 2015

Beitragvon Oskar » Mo 28. Sep 2015, 13:35

Super, vielen Dank fĂŒr den schönen Bericht! Finde es schön, dass du tagesabhĂ€ngige Faktoren wie Temperatur und Gewitter mit eingebracht hast, da sie den individuellen Parkbesuch doch stark beeinflussen können. Und dass Disney World eine mega Spaßmaschine ist, wo sehr sehr viele Menschen arbeiten, kann ich gut glauben. Was tut Amerika nicht alles fĂŒr den Erhalt der perfekten Illusion. Über Fotos wĂŒrden sich die meisten hier glaube ich sehr freuen! :D

MfG Oskar
Euroba Bark - eifach symbadisch

Sylveline
Board User
BeitrÀge: 41
Registriert: Fr 3. Okt 2014, 09:15

Re: Reisebericht Walt Disney World 17. - 19.08. 2015

Beitragvon Sylveline » Mo 28. Sep 2015, 13:53

Vielen Dank fĂŒr den ausfĂŒhrlichen Bericht! =D>

Benutzeravatar
mps
Administrator
BeitrÀge: 3573
Registriert: Do 26. Jan 2012, 18:10
Name: Raphael
Wohnort: 800km vom EP entfernt! :(
Kontaktdaten:

Re: Reisebericht Walt Disney World 17. - 19.08. 2015

Beitragvon mps » Mo 28. Sep 2015, 14:15

Dem kann ich mich nur anschließen. Wirklich toll!

shiannat
Board User
BeitrÀge: 13
Registriert: Di 17. Feb 2009, 11:34
Name: michael
Wohnort: NĂŒrnberg

Bilder Nachtrag zum Reisebricht Disney World Florida

Beitragvon shiannat » Sa 3. Okt 2015, 18:40

So, wie versprochen hier der 1. Teil Bilder aus Disney World. Den "kurzen" Bericht hatte ich ja bereits geschrieben. Viel Spaß beim anschauen.
Teil 2 folgt.... =D>
DateianhÀnge
P1140610.JPG
P1140610.JPG (77.5 KiB) 1587 mal betrachtet
P1140605.JPG
P1140605.JPG (78.46 KiB) 1587 mal betrachtet
P1140573.JPG
P1140573.JPG (80.5 KiB) 1587 mal betrachtet
P1140571.JPG
P1140571.JPG (88.92 KiB) 1587 mal betrachtet
P1140567.JPG
P1140567.JPG (87.13 KiB) 1587 mal betrachtet
P1140566.JPG
P1140566.JPG (69.27 KiB) 1587 mal betrachtet
P1140563.JPG
P1140563.JPG (104.17 KiB) 1587 mal betrachtet
P1140562.JPG
P1140562.JPG (95.05 KiB) 1587 mal betrachtet
P1140558.JPG
P1140558.JPG (49.27 KiB) 1587 mal betrachtet
P1140553.JPG
P1140553.JPG (56.73 KiB) 1587 mal betrachtet
P1140549.JPG
P1140549.JPG (55.13 KiB) 1587 mal betrachtet
P1140548.JPG
P1140548.JPG (97.21 KiB) 1587 mal betrachtet
P1140545.JPG
P1140545.JPG (103.88 KiB) 1587 mal betrachtet
P1140538.JPG
P1140538.JPG (99.67 KiB) 1587 mal betrachtet
P1140532.JPG
P1140532.JPG (107.44 KiB) 1587 mal betrachtet
P1140522.JPG
P1140522.JPG (79.65 KiB) 1587 mal betrachtet
P1140512.JPG
P1140512.JPG (89.69 KiB) 1587 mal betrachtet
P1140511.JPG
P1140511.JPG (109.64 KiB) 1587 mal betrachtet
P1140498.JPG
P1140498.JPG (74.66 KiB) 1587 mal betrachtet
P1140493.JPG
P1140493.JPG (116.63 KiB) 1587 mal betrachtet
P1140471.JPG
P1140471.JPG (72.01 KiB) 1587 mal betrachtet
P1140461.JPG
P1140461.JPG (62.97 KiB) 1587 mal betrachtet
P1140458.JPG
P1140458.JPG (93.45 KiB) 1587 mal betrachtet
P1140457.JPG
P1140457.JPG (57.74 KiB) 1587 mal betrachtet
P1140445.JPG
P1140445.JPG (63.97 KiB) 1587 mal betrachtet
P1140438.JPG
P1140438.JPG (38.46 KiB) 1587 mal betrachtet
P1140431.JPG
P1140431.JPG (53.96 KiB) 1587 mal betrachtet
P1140430.JPG
P1140430.JPG (86.54 KiB) 1587 mal betrachtet
P1140428.JPG
P1140428.JPG (48.27 KiB) 1587 mal betrachtet
P1140423.JPG
P1140423.JPG (113.99 KiB) 1587 mal betrachtet
P1140421.JPG
P1140421.JPG (77.76 KiB) 1587 mal betrachtet
P1140419.JPG
P1140419.JPG (44.12 KiB) 1587 mal betrachtet
P1140410.JPG
P1140410.JPG (48.48 KiB) 1587 mal betrachtet
P1140409.JPG
P1140409.JPG (77.51 KiB) 1587 mal betrachtet
P1140385.JPG
P1140385.JPG (64.98 KiB) 1587 mal betrachtet
P1140382.JPG
P1140382.JPG (94.31 KiB) 1587 mal betrachtet
P1140369.JPG
P1140369.JPG (55.44 KiB) 1587 mal betrachtet
P1140365.JPG
P1140365.JPG (122.21 KiB) 1587 mal betrachtet
P1140343.JPG
P1140343.JPG (55.07 KiB) 1587 mal betrachtet
P1140341.JPG
P1140341.JPG (57.68 KiB) 1587 mal betrachtet
P1140337.JPG
P1140337.JPG (70.15 KiB) 1587 mal betrachtet
P1140333.JPG
P1140333.JPG (76.06 KiB) 1587 mal betrachtet
P1140330.JPG
P1140330.JPG (63.52 KiB) 1587 mal betrachtet
P1140325.JPG
P1140325.JPG (62.18 KiB) 1587 mal betrachtet
P1140323.JPG
P1140323.JPG (60.05 KiB) 1587 mal betrachtet
P1140319.JPG
P1140319.JPG (50.46 KiB) 1587 mal betrachtet
P1140318.JPG
P1140318.JPG (36.08 KiB) 1587 mal betrachtet
P1140317.JPG
P1140317.JPG (65.18 KiB) 1587 mal betrachtet
P1140299.JPG
P1140299.JPG (52.88 KiB) 1587 mal betrachtet
P1140247.JPG
P1140247.JPG (42.23 KiB) 1587 mal betrachtet
Zuletzt geÀndert von mps am Sa 3. Okt 2015, 19:50, insgesamt 1-mal geÀndert.
Grund: Doppelpostings sind in diesem Fall ok, jedoch keine neuen Themen eröffnen fĂŒr weitere Teile - Thema zusammengefĂŒhrt

shiannat
Board User
BeitrÀge: 13
Registriert: Di 17. Feb 2009, 11:34
Name: michael
Wohnort: NĂŒrnberg

2. Teil Bilder Nachtrag Disney World Florida

Beitragvon shiannat » Sa 3. Okt 2015, 18:52

So, hier kommt der 2. Teil Fotos.... leider habe ich gesehen sind sie etwas durcheinander geraten, hoffe das ist kein Problem :shock:
DateianhÀnge
P1140724.JPG
P1140724.JPG (40.02 KiB) 1594 mal betrachtet
P1140722.JPG
P1140722.JPG (56.22 KiB) 1594 mal betrachtet
P1140719.JPG
P1140719.JPG (71.06 KiB) 1594 mal betrachtet
P1140711.JPG
P1140711.JPG (41.49 KiB) 1594 mal betrachtet
P1140710.JPG
P1140710.JPG (53.8 KiB) 1594 mal betrachtet
P1140704.JPG
P1140704.JPG (76.22 KiB) 1594 mal betrachtet
P1140697.JPG
P1140697.JPG (124.72 KiB) 1594 mal betrachtet
P1140689.JPG
P1140689.JPG (44.11 KiB) 1594 mal betrachtet
P1140687.JPG
P1140687.JPG (37.44 KiB) 1594 mal betrachtet
P1140685.JPG
P1140685.JPG (61.39 KiB) 1594 mal betrachtet
P1140682.JPG
P1140682.JPG (64.83 KiB) 1594 mal betrachtet
P1140674.JPG
P1140674.JPG (103.33 KiB) 1594 mal betrachtet
P1140670.JPG
P1140670.JPG (106.82 KiB) 1594 mal betrachtet
P1140668.JPG
P1140668.JPG (72.68 KiB) 1594 mal betrachtet
P1140667.JPG
P1140667.JPG (102.85 KiB) 1594 mal betrachtet
P1140653.JPG
P1140653.JPG (76.14 KiB) 1594 mal betrachtet
P1140651.JPG
P1140651.JPG (78.88 KiB) 1594 mal betrachtet
P1140648.JPG
P1140648.JPG (55.15 KiB) 1594 mal betrachtet
P1140643.JPG
P1140643.JPG (95.57 KiB) 1594 mal betrachtet
P1140628.JPG
P1140628.JPG (45.85 KiB) 1594 mal betrachtet
P1140629.JPG
P1140629.JPG (48.74 KiB) 1594 mal betrachtet
P1140627.JPG
P1140627.JPG (90.12 KiB) 1594 mal betrachtet
P1140621.JPG
P1140621.JPG (47.89 KiB) 1594 mal betrachtet
P1140618.JPG
P1140618.JPG (66.54 KiB) 1594 mal betrachtet
P1140614.JPG
P1140614.JPG (61.85 KiB) 1594 mal betrachtet
Zuletzt geÀndert von mps am Sa 3. Okt 2015, 19:50, insgesamt 1-mal geÀndert.
Grund: Doppelpostings sind in diesem Fall ok, jedoch keine neuen Themen eröffnen fĂŒr weitere Teile - Thema zusammengefĂŒhrt

Benutzeravatar
mps
Administrator
BeitrÀge: 3573
Registriert: Do 26. Jan 2012, 18:10
Name: Raphael
Wohnort: 800km vom EP entfernt! :(
Kontaktdaten:

Re: Reisebericht Walt Disney World 17. - 19.08. 2015

Beitragvon mps » Sa 3. Okt 2015, 19:49

Hallo,

danke fĂŒr die Bilder. Bilder aus der Disney World sehe ich immer gerne.

Gruß,
mps

Elphaba
Board User
BeitrÀge: 342
Registriert: Mo 22. Nov 2010, 15:09
Wohnort: NRW

Re: Reisebericht Walt Disney World 17. - 19.08. 2015

Beitragvon Elphaba » Sa 3. Okt 2015, 22:45

Danke! Das seht schon gewaltiger aus als in Paris.. ich bin ganz neidisch! Tolle Bilder! =D>
Das Schloss in Paris ist von Dornroeschen, das in Disney World von Cinderella. Weiss jemand, zu welcher Prinzessin die anderen Schloesser gehoeren?
Rosa paßt gut zu GrĂŒn!

Benutzeravatar
Laurabella
Board Moderator
BeitrÀge: 554
Registriert: Fr 15. Feb 2013, 09:52
Name: Laura
Wohnort: Oberfranken

Re: Reisebericht Walt Disney World 17. - 19.08. 2015

Beitragvon Laurabella » So 4. Okt 2015, 16:04

Ui, sogar mit Frozen :hĂŒpf

shiannat
Board User
BeitrÀge: 13
Registriert: Di 17. Feb 2009, 11:34
Name: michael
Wohnort: NĂŒrnberg

Re: Reisebericht Walt Disney World 17. - 19.08. 2015

Beitragvon shiannat » Mo 5. Okt 2015, 10:09

Dankeschön :)

ja es ist wirklich sehr beeindruckend und riesig. Aber wie geschrieben es ist die Liebe zu Detail...
Trotzdem kommt es auf den Bildern einfach nicht so rĂŒber, man braucht das ganze drum rum. Die GerĂ€usche, die Menschen, die GerĂŒche, das macht das ganze einfach aus. So geht es mir zumindest.

ABER ich freue mich riesig auf meinen/unseren nÀchsten EP Besuch, denn das ist einfach meine 2. Heimat :)

Hundeschnipplerin
Neu an Board
BeitrÀge: 6
Registriert: Di 27. Sep 2016, 14:55
Name: Petra
Wohnort: Saarland

Re: Reisebericht Walt Disney World 17. - 19.08. 2015

Beitragvon Hundeschnipplerin » Di 22. Nov 2016, 13:39

Toller Bericht und tolle Bilder, hab mir das ganze gerade mal auf der Googlekarte angeschaut, das ist ja gigantisch groß :oops: . Ich muss da mal hin...

wiaipi
Board User
BeitrÀge: 1150
Registriert: Fr 14. Dez 2007, 19:02
Wohnort: Saarland

Re: Reisebericht Walt Disney World 17. - 19.08. 2015

Beitragvon wiaipi » Mo 28. Nov 2016, 02:54

Durch meinen VorgÀnger wurde der Beitrag ja wieder hervorgehoben, hatte ich noch gar nicht gesehen.
Danke fĂŒr diesen tollen, ausfĂŒhrlichen Bericht!
Disneyland Anaheim in Kalifornien ist aber noch kleiner als Disneyland Paris, bietet aber viel mehr Attraktionen in einem Park. Es kommt doch eh nicht auf die GrĂ¶ĂŸe an, das weiß man doch! :-D
Welches Magic Kingdom hat Dir denn besser gefallen, Anaheim oder Orlando?
Ich glaube fĂŒr mich wĂ€re das kalifornische Wetter angenehmer, ich mag diese feuchte, schwĂŒle Hitze nicht die es in Florida nun mal gibt...
Alles was Du weißt ist ein FischstĂ€bchen, dass eine MĂŒcke auf der Kruste hat.

shiannat
Board User
BeitrÀge: 13
Registriert: Di 17. Feb 2009, 11:34
Name: michael
Wohnort: NĂŒrnberg

Re: Reisebericht Walt Disney World 17. - 19.08. 2015

Beitragvon shiannat » Fr 9. Dez 2016, 12:14

Dankeschön :) gerne geschehen.
Schon wieder ĂŒber 1 Jahr her, aber noch so prĂ€sent.
Uns hat das in Florida besser gefallen, allerdings muss man auch bedenken das Anaheim auch schon 17 Jahre her ist. Da hat sich mit Sicherheit so viel getan. Außerdem sind wir Disney Fans und da gefĂ€llt einem ja "fast" alles.
Wettertechnisch stimmt es schon. In Florida macht man nichts und schwitzt, so das einem das Wasser einfach mal runter lÀuft. aber hat auch Vorteile: wenn man die Wasserattraktionen fÀhrt ist man Null Komma Nix wieder trocken.
Zu bedenken ist aber auch, in Florida regnet es meist 1x tÀglich im August. Hat uns ja dann auch; dadurch das ein Gewitter dabei; war die Indiana Jones Stuntshow und die Auto-Stuntshow "verhagelt". Konnte dann leider nicht stattfinden. Aber Sicherheit geht vor!!!
Anaheim wĂŒrde uns jetzt wieder interessieren, auch aufgrund desr "Cars-Welt". Sieht auf den Bildern oder im Netz schon richtig toll aus!!!
Na ja, der nÀchste Urlaub kommt :D
Sollte es soweit sein... der nÀchste Bericht folgt.