Der Bau-Thread zu Rulantica

Hier könnt ihr über die neusten Gerüchte vom neuen Wasserpark Rulantica diskutieren.
Ramius
EP-Boarder
Beiträge: 271
Registriert: 26.07.2008

Beitrag Re: 2016 Wasserpark » Sa 16. Nov 2013, 16:58

In dem Video in meinem Beitrag auf der vorherigen Seite wird ganz klar gesagt, dass der Park europäisch und nicht tropisch thematisiert wird.

kmw
Board-User
Beiträge: 32
Registriert: 27.10.2013
Name: Michael

Beitrag Re: 2016 Wasserpark » Mo 18. Nov 2013, 15:26

Zieht man von der Fläche Parkplätze und Infrastruktur ab relativiert sich die Größe auch wieder.

Eurosat14
Board-User
Beiträge: 92
Registriert: 18.11.2013
Name: Nico

Beitrag Re: 2016 Wasserpark » Mo 18. Nov 2013, 21:26

Ich finde man könnte den Wasserpark mit dem Thema Island gut thematisieren. Dort gibt es ja bekanntlich auch viele heiße Quellen :D

Petsch
Benutzeravatar
EP-Boarder
Beiträge: 171
Registriert: 08.03.2012
Name: Peter Graf
Wohnort: Uetendorf (Schweiz)

Beitrag Re: 2016 Wasserpark » Di 19. Nov 2013, 06:53

Hab gerade dieses Video gefunden. Interessant.

http://www.youtube.com/watch?v=dhn-4t_hHHc

kmw
Board-User
Beiträge: 32
Registriert: 27.10.2013
Name: Michael

Beitrag Re: 2016 Wasserpark » Di 19. Nov 2013, 09:05

Das Video ist gut, aber die Sprecherstimme grausam... ein automatischer Sprachgenerator???

Wurde auch im Video angsprochen:
http://www.wasserpark-rust.de/

Oskar
Ehemaliger & Gründer
Beiträge: 3065
Registriert: 31.05.2004
Wohnort: Berlin

Beitrag Re: 2016 Wasserpark » Di 19. Nov 2013, 16:25

Brrr ... dieser Beitrag mit dem automatischen Sprachgenerator ist ja eher ein Rückschlag als ein Fortschritt ... aber die gegebenen Infos sind spannend! Dass man einen Wasserpark auch als Konzert-Location auslegen kann, war mir neu. Dass diese Infos im Video genannt werden, kann gutes für den EP-Wasserpark verheißen. Ebenso die Nennung einer Freefall-Rutsche!

Witzig finde ich immer noch, dass "Wasserpark" zusammen mit dem Ortsnamen "Rust" (englisch für "Rost") keine positiven Assoziationen bei englischsprachigen Gästen hervorrufen könnte ... dann müsste man ihn international als "Europa Park Water Resort" o.ä. bewerben...

MfG Oskar
Euroba Bark - eifach symbadisch

tv-star
Benutzeravatar
Board-User
Beiträge: 57
Registriert: 16.11.2012

Beitrag Re: 2016 Wasserpark » Mi 20. Nov 2013, 08:33

Ich denke, der Europapark lässt sich einen griffigen Namen für seinen Wasserpark einfallen.

nuebelstar
Benutzeravatar
Board-Urgestein
Beiträge: 2259
Registriert: 02.06.2004
Name: Patrick
Wohnort: Karlsruhe

Beitrag Re: 2016 Wasserpark » Mi 9. Apr 2014, 16:18

Im neuen Buch "Roland Mack, Herr der Achterbahnen" gibt es wohl einen Absatz über den Wasserpark.

Ich zitiere mal au einem Beitrag von Onride.de


onride.de hat geschrieben:Dort wird erwähnt, dass halsbrecherische Rutschen, Becken, Brunnen, große Strömungsbecken in allen Varianten vorhanden sein sollen. Zudem soll eine Poollandschaft der Extraklasse und Wellenbecken XXL gebaut werden.

Mack rechnet mit 500.000 bis 800.000 Besucher jährlich.

Der Wasserpark soll in zwei Ausbaustufen gebaut werden. Die erste soll das Indoorangebot abdecken, etwa 20.000m² groß werden und ganzjährig geöffnet sein. Ausgelegt ist es für etwa 5000 Besucher am Tag.
Die zweite Ausbaustufe wird nicht erwähnt.

Eröffnungstermin ist die Saison 2017, vorausgesetzt die Behörden spielen mit und es keine Bauverzögerung gibt.

Zudem soll an diesem Standort ein Hotel, später auch eine Amüsiermeile mit Shows, Bars und Diskotheken entstehen.


Link: onride.de
www.repatricked.blogspot.com

wiaipi
Board-Urgestein
Beiträge: 1220
Registriert: 14.12.2007
Wohnort: Saarland

Beitrag Re: Vermutlich 2017: Wasserpark » Mo 14. Apr 2014, 13:54

Liest sich ja interessant und genau so hab ich mir das auch vorgestellt, finde jetzt 20.000qm aber nicht riesig. Logisch, daß es mehrere Bauabschnitte geben soll, die wollen ja auch erstmal schauen ob der erste Teil gut angenommen wird!
Vorteil: Sie können mittlerweile aus einem großen Angebot von Rutschen das Beste zusammenstellen. Wenns halsbrecherisch werden soll, müssten sie aber mindestens sowas bauen wie Kinaree im Siam Park oder diverse Rutschen aus den Emiraten.
Einzigartig wird der Wasserpark eh nur durch die Thematisierung, damit können die Macks sich dann von Mitbewerbern abheben.
Ich schätze mal, daß ein Wasserpark ein Riesenerfolg werden kann....
Alles was Du weißt ist ein Fischstäbchen, dass eine Mücke auf der Kruste hat.

mps
Benutzeravatar
Administrator
Beiträge: 4315
Registriert: 26.01.2012
Name: Raphael
Wohnort: 800km vom EP entfernt! :(
Kontaktdaten:

Beitrag Re: Vermutlich 2017: Wasserpark » Di 6. Mai 2014, 19:42

Kurzinfo: Wie ich von einem Ruster hörte, sollen die Bauarbeiten bereits Ende dieses Jahres bei der Autobahn beginnen.
Ruhe in Frieden. Luna (16) 🐈

EPCoasterFreak
Benutzeravatar
Neu an Board
Beiträge: 8
Registriert: 22.10.2008
Wohnort: Rottenburg

Beitrag Re: Vermutlich 2017: Wasserpark » Di 6. Mai 2014, 21:41

Ich bin mir jetzt nicht sicher ob das schon jemand gepostet hat, habe bisher zum Thema Name aber noch nichts gefunden, deshalb hier von www.airtimers.com aus dem aktuellen Wochenrückblick KW 18:

"Europa Park's entstehender Wasserpark könnte "Rulantica" heißen

Der in einigen Jahren eröffnende Waserpark des Europa-Parks erhält offenbar den Namen Rulantica – was anscheinend ein Wortspiel aus “Rust” und “Atlantis” ist. Diese Schlussfolgerung ist jedenfalls legitim, wenn man einen Blick in die Markenanmeldungen wirft. Am 11. Januar ging – wie jetzt bekannt wurde – jedenfalls die Anmeldung dieser Wortmarke beim Deutschen Patent- und Markenamt ein."

Bisher selbstverständlich nur reine Spekulation. Die Namensrechte sind aber zumindest mal gesichert. Könnte natürlich auch für eine zukünftige andere Attraktion sein...

LG

Edit: Habe gesehen das es zu diesem Thema bereits bei den Gerüchten einen extra Thread gibt. Da er meiner Meinung nach am besten zum Wasserpark passt, lasse ich ihn mal stehen, sofern okey.
"Wir wissen nur, dass Stonehenge aus den zerstörten Stützen einer frühzeitlichen Achterbahn besteht."
(aus: "Eine kurze Geschichte der Achterbahn")

Gott wie gern wäre ich Stonehenge gefahren ^^

Maexlie
Benutzeravatar
EP-Boarder
Beiträge: 128
Registriert: 03.12.2006
Wohnort: Bäretswil (ZH)

Beitrag Re: Vermutlich 2017: Wasserpark » Di 27. Mai 2014, 13:24

Hallo, habe noch dieses Video gefunden über den EP und neue Attraktionen. Ab 4:45 gibt es auch Infos über den Wasserpark https://www.youtube.com/watch?annotation_id=annotation_1068506327&feature=iv&src_vid=AHhb7fisaTs&v=eK9704IUkr0 lg mäx
Zuletzt geändert von Oskar am Di 27. Mai 2014, 14:08, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: Groß- und Kleinschreibung angepasst und Interpunktion hinzugefügt

RTM
Benutzeravatar
Board-User
Beiträge: 73
Registriert: 01.03.2011

Beitrag Re: Vermutlich 2017: Wasserpark » Mo 2. Jun 2014, 17:16

Keine besonders gute Nachrichten aus Rust:

Das Thema "Wasserpark" könnte sich doch noch länger in die Zukunft ziehen oder gar ganz scheitern. Bild

Grund:
Natur- und Umweltschutzauflagen, die den Bau eines 3.Tiefbrunnens - und damit auch den Bau des Wasserparks - verzögern oder evt. sogar ganz verhindern könnten, sind seit über einem halben Jahr alles andere als geklärt. Insgesamt gibt es 4 Schutzbestimmungen die beachtet werden müssen, hinzu kommt noch, dass das Gebiet an/auf der Grenze verschiedener Behörden liegt, was den Bürokratieaufwand nochmals erhöht.

Eigentlich wäre der 3.Tiefbrunnen bereits jetzt notwendig, spätestens für den Wasserpark jedoch unabdingbar. Um den Wasserbedarf zu decken hat man im Dezember 2013 entschieden die Fördermenge eines Erkundungsbrunnens zu erhöhen. ( Link )

Die Badische Zeitung schreibt nun zum Thema 3.Tiefbrunnen:
Im Klartext: Das Projekt könnte sich hinausziehen, ja sogar scheitern.



Der komplette Bericht vom 02.Juni 2014:

http://www.badische-zeitung.de/ettenhei ... nge-ziehen

In letzterem Fall ist zu befürchten, dass dies automatisch auch Aus für den Wasserpark bedeuten würde... außer man bohrt irgendwo anders und legt eine Pipeline. Verbindungen zu einem russischen Unternehmen, welches sich damit auskennen müsste, hat man ja. Bild - Oder man macht sich auf die Suche nach einem Alternativstandort...

HighSpeedRacer
Neu an Board
Beiträge: 4
Registriert: 29.04.2014
Name: Daniel
Wohnort: Berlin

Beitrag Re: Vermutlich 2017: Wasserpark » Do 10. Jul 2014, 18:43

Hi Leute,
ich denke, da jetzt Schwung in die Diskussion kommt, sollte dieser Thread mal wieder aufgewärmt werden.
Erstmal finde ich die Idee auch super und ich denke der Kerngedanke wird auch voll aufgehen mit dem Wasserpark die Touristen länger in der Region zu halten. Mein nächster Kurzbesuch ist im August
(Mo Anreise, Di+Mi EP, Do Abreise) und da ich nicht so oft nach Rust kommen kann (wohne in Berlin) hätte ich sicherlich einen zusätzlichen Tag gebucht, um mir auch den Wasserpark anschauen zu können.

Hier ist mal noch ein text der nach der Abendveranstaltung erstellt wurde. Am Ende gibt es eine kleine Fotostrecke die ein paar Planungsbilder zeigt.
Interessant finde ich vor allem Bild 3, das zeigt, dass südöstlich des künftigen Wasserparks bereits weitere Flächen für die Zukunft vorgesehen sind, die bis zur Autobahn reichen.

Ich greife mal eine Antwort des News-Threads auf:
RTM hat geschrieben:Sorgen macht mir, dass man auch auf einen Outdoor-Bereich setzen möchte, der jedoch - wenn es hochkommt - insgesammt nur wenige Wochen pro Jahr nutzbar sein wird. ...

Die Macks planen mit Mai-September (siehe hier). Damit ist der Outdoorbereich knapp 2 Monate weniger offen, als der EP selbst, in der Sommersaison. Vllt wird es Becken geben, die, wenn es die Temperaturen zulassen, beheizt oder mit Indoorbecken verbunden werden können. Und die Planungen sehen den Outdoorbereich auch gar nicht als Hauptattraktion, da dieser nur knapp halb so groß werden soll wie der Indoorbereich (hier - 12.19 Uhr). Was mich blos stutzen lies war die Aussage dass auf dem Outdoorbereich die Hotels gebaut werden (im Video - gleich ab 00:10 -der Badischen Zeitung mit Roland Mack -> siehe letzte zwei Links).

Dass es keinen ausgedehnten Wellnessbereich geben wird, stört mich persönlich nicht - bis jetzt jedenfalls :) . Aber ich glaub schon, dass einige Besucher den vermissen werden. Gerade Eltern die vllt. mal froh sind, dass ihre Kinder Spaß haben können ohne von den Eltern beschäftigt zu werden, um selber dort zu entspannen.
Jango hat geschrieben:Ich glaube, das der von Dir gewünschte Wellnessbereich einfach in den Hotels integriert wird.
Schon jetzt sind die Hotelanlagen u.a. mit SPA-Bereichen versorgt.

Ich denke auch, dass das ein guter Kompromiss ist, wenn man recht einfach vom Wasserpark in sein Hotel kommt. Wenn es dann noch Einzelangebote für andere Besucher gibt, sollte jeder damit zu frieden sein können.

VG Daniel

PS: Vllt. kann ja ein Moderator den Thread aus den Neuheiten 2014/2015 rausnehmen - das wird ja nichts mehr :D
Grüße aus Berlin

Bis zum nächsten Wiedersehen: 19/20.8

Blubblub92
Board-User
Beiträge: 11
Registriert: 22.07.2014

Beitrag Re: Vermutlich 2017: Wasserpark » Mo 11. Aug 2014, 12:17

Weiß man eigentlich wo genau der entstehen soll?
Und kann man das vielleicht mit Google earth sehen....also wo der mal entstehen soll?

el_sobrino
Board-User
Beiträge: 67
Registriert: 11.07.2006

Beitrag Re: Vermutlich 2017: Wasserpark » Mo 11. Aug 2014, 12:24

Hier hast du alle bisher bekannten Informationen:

http://www.chris-space.net/?incvar=ep_wasserpark.htm

Blubblub92
Board-User
Beiträge: 11
Registriert: 22.07.2014

Beitrag Re: Vermutlich 2017: Wasserpark » Mo 11. Aug 2014, 14:02

Super vielen vielen Dank. =D

RTM
Benutzeravatar
Board-User
Beiträge: 73
Registriert: 01.03.2011

Beitrag Re: Vermutlich 2017: Wasserpark » Mo 11. Aug 2014, 18:32

HighSpeedRacer hat geschrieben:Die Macks planen mit Mai-September .... Damit ist der Outdoorbereich knapp 2 Monate weniger offen, als der EP selbst, in der Sommersaison. Vllt wird es Becken geben, die, wenn es die Temperaturen zulassen, beheizt oder mit Indoorbecken verbunden werden können. Und die Planungen sehen den Outdoorbereich auch gar nicht als Hauptattraktion, da dieser nur knapp halb so groß werden soll wie der Indoorbereich ....


In neueren Aussage ist zu lesen, dass man beim Outdoor-Bereich von ca. 55 Betriebstagen/Jahr aus geht. Wenn der Outdoor-Bereich aber tatsächlich von Mai bis September offen haben könnte, würde dies bedeuten, dass man den Outdoor-Park an rund 100 weiteren Tagen "betriebsbereit" halten müsste ohne, dass er (richtig) genutzt wird.Anders ausgedrückt, würde man an über 300 Tagen/Jahr im Außenbereich nichts (außer Kosten) davon haben.

Ich bin bereits jetzt gespannt, wie und ob man dies bei der Preisbildung berücksichtigt. Also ob morgens festgelegt wird, welche Bereiche geöffnet werden und ob man diese Bereiche einzeln Buchen kann/muss.

Ich wünsche es dem Park ganz sicher nicht, aber ich hab einfach die Befürchtung, dass man den Andrang völlig unterschätzt. Insbesondere die Aussage, dass man hauptsächlich die Hotelbesucher als Wasserparkgäste im Auge hat, wundert mich.

Tagesgäste nehmen zig 100km für die Anreise zum EP in Kauf. - Ich bin überzeugt, dass viele dieser Gäste - alleine schon aufgrund des guten Rufs und der positiven Erfahrungen aus dem EP - auch den Wasserpark besuchen werden. Besonders die (weitgereisten) Gäste, die sich einen Hotelaufenthalt nicht leisten können/wollen, düften in den ersten Jahren den Wasserpark oder den EP ansteuern. An schönen Tagen würde der WP daher schnell aus allen Nähten platzen, besonders wenn man bedenkt, dass er nur ein Bruchteil der Kapazität des EPs haben wird... :? Ohne eine Eingangsregelung (z.B. Online-Reservierung) dürfte der Frustfaktor da schnell in die Höhe schnellen....

HighSpeedRacer hat geschrieben:Dass es keinen ausgedehnten Wellnessbereich geben wird, stört mich persönlich nicht - bis jetzt jedenfalls :) . Aber ich glaub schon, dass einige Besucher den vermissen werden. Gerade Eltern die vllt. mal froh sind, dass ihre Kinder Spaß haben können ohne von den Eltern beschäftigt zu werden, um selber dort zu entspannen.
Ich denke auch, dass das ein guter Kompromiss ist, wenn man recht einfach vom Wasserpark in sein Hotel kommt. Wenn es dann noch Einzelangebote für andere Besucher gibt, sollte jeder damit zu frieden sein können.


Kürzlich tauchte im Internet eine Folie mit den Umfrageergebnissen der Besucherbefragungen auf. Dort lag das Thema "Saunabereich" tatsächlich weit hinten. Allerdings ist die Umschreibung "weit hinten" relativ, da immerhin noch knapp 1/3 der Besucher sich ein solches Angebot wünscht. Zudem stellt sich die Frage, wie repräsentativ diese Umfrage war und wer (z.B. bei Familien) tatsächlich die Kreuzchen gesetzt hat.... 8)

MineTrainFan
Benutzeravatar
Board-Urgestein
Beiträge: 1241
Registriert: 11.09.2011
Name: Christoph
Wohnort: Landkreis Rottal-Inn
Kontaktdaten:

Beitrag Re: Vermutlich 2017: Wasserpark » So 11. Okt 2015, 12:20

Ich hab bei dem Thema leider ein wenig den Anschluss verloren. Gibt es eine aktuelle Liste mit den Attraktionen und Einrichtungen, die der EP für den Wasserpark schon bestätigt hat? :D
Lieblingsachterbahn-/Attraktion: Colorado Adventure Emoji

Meine Top-5-Attraktionen: 1. Colorado Adventure, 2. Silver Star, 3. Taron, 4. Black Mamba, 5. blue fire

Allen Mitgliedern des EP-Boards ein airtimereiches Jahr 2020!

mps
Benutzeravatar
Administrator
Beiträge: 4315
Registriert: 26.01.2012
Name: Raphael
Wohnort: 800km vom EP entfernt! :(
Kontaktdaten:

Beitrag Re: Vermutlich 2017: Wasserpark » Mo 19. Okt 2015, 14:19

Die Diskussion um den Artikel "Wasserpark in Rust nimmt Form an" aus der Badischen Zeitung ist nun hier gelandet: viewtopic.php?f=150&t=8188&p=177092#p177092

Gruß,
mps
Ruhe in Frieden. Luna (16) 🐈

Gesperrt