Abendessen in den Hotels

Alles rund um die Gastronomie im Europa-Park. Für den Shoppingbereich haben wir ein extra Unterforum eingerichtet.
Jefferson
Benutzeravatar
EP-Boarder
Beiträge: 314
Registriert: 03.11.2015
Wohnort: VS

Beitrag Re: Abendessen in den Hotels »

Wir werden am Samstag nach dem Parkbesuch das Harborside Buffet essen gehen. Ich durfte dies schon 2 x geschäftlich tun und war damals extrem begeistert. Nun möchte ich es meiner Freundin auch mal zeigen. Zwar ist es wirklich sehr teuer aber wenn das Rindfleisch so genial ist wie das letzte mal, dann werde ich den Preis locker reinessen :lol:
Jahreskarte:
Dezember 15 - Dezember 16
Mai 2018 - Mai 2019

Claudia K.
Benutzeravatar
EP-Boarder
Beiträge: 142
Registriert: 20.01.2018
Kontaktdaten:

Beitrag Re: Abendessen in den Hotels »

Ich habe mir einen Abend das Buffet im Harborside gegönnt. Die Vorspeisen fand ich super, die Nachspeisen auch und mein indisches Fischcurry war auch sehr lecker. Der Rest der Hauptgänge hatte mich spontan nicht so sehr angemacht, dafür habe ich aber bei den Vor- und Nachspeisen umso mehr zugegriffen. Vor allem der Cheesecake war echt lecker. Habe zwar insgesamt noch nie so viel Geld fürs Essen gehen ausgegeben, aber hat sich gelohnt. Ich konnte schön draußen sitzen und fand es da sogar angenehm ruhig, war um 21 Uhr dort. Tags war es so warm, da hab ich nur nen Salat gegessen, daher hatte ich noch Platz im Bauch :D

Jefferson
Benutzeravatar
EP-Boarder
Beiträge: 314
Registriert: 03.11.2015
Wohnort: VS

Beitrag Re: Abendessen in den Hotels »

Wir waren nach unserem Besuch im Harborside am Samstag sehr zufrieden. Ja, es ist einfach sehr teuer und die Getränkepreise sind fast schon frech, aber es ist doch etwas, das man nicht jeden Tag macht. Man zahlt eben auch für die Atmosphäre und den Service mit. Der Service war top und irgendwie fühlte man sich ein wenig wie im Urlaub.

Beim Essen haben wir eigentlich nur einen einzigen Kritikpunkt, dass es teilweise nicht mehr wirklich warm war. Der Rest war top. Besonders hervorzuheben war das Flanksteak, das es gab. Da ist das Fleisch schon auf der Zunge zergangen. Auch das Roastbeef war perfekt auf den Punkt. Leider beides die Gerichte die am wenigsten warm waren. Trotzdem absolut hervorragend. Die Salate und Suppe waren auch sehr gut, auch die indischen Gerichte waren fein. Das asiatische habe ich nicht getestet, das kann auch zu Hause essen. Habe meinen Hauptfokus daher auf Roastbeef und Flanksteak gelegt, man muss das Geld ja auch wieder reinessen :lol:

Ach ja, jetzt fällt mir noch ein Kritikpunkt ein. Beim Dessert gab es Erdbeeren, da waren einige dabei, die jetzt nicht mehr wirklich gut aussahen. Das darf eigentlich nicht passieren. Auch eine Sorte Eis war leer und es war irgendwie alles schon leicht zerlaufen, das könnte man auch besser lösen. Kenne ich zumindest von anderen Buffets weniger geschmolzen. Der Rest vom Nachtisch aber auch wirklich gut.

Ich kannte das Buffet ja schon und fand es noch genau so gut wie vor 2 Jahren, als ich geschäftlich 2 x dort Essen durfte. Meine Freundin hat es nun zum ersten mal getestet und war ebenfalls sehr angetan. Wir werden es in ein paar Monaten sicherlich nochmals geniessen. Allerdings würden wir auch dann den Tisch wieder gleich um 18 h reservieren. Da war es noch recht leer und angenehm ruhig. Auch am Buffet selbst keine Hektik. Ab 20 h war dann richtig viel los, so dass auch ein gewisser Lärmpegel herrschte und man am Buffet nicht mehr entspannt schauen und aufladen konnte. Aber klar, der Park hatte bis 20 h auf und wenn man nicht gerade wie wir mit Jahreskarte dort ist, nutzt man das eben bis zum Ende aus und geht dann erst Essen.
Jahreskarte:
Dezember 15 - Dezember 16
Mai 2018 - Mai 2019

Jefferson
Benutzeravatar
EP-Boarder
Beiträge: 314
Registriert: 03.11.2015
Wohnort: VS

Beitrag Re: Abendessen in den Hotels »

Waren am Samstag erneut im Harborside Essen. Wieder mal seeeehr lecker. Das Angebot war ein wenig anders als im Juni, bspw. gab es Rehragout. Das war auch lecker, allerdings erinnerte mich die Soße an meine eigene Gulaschsoße. Da hätte ich schon noch etwas außergewöhnlicheres erwartet und nichts das ich selber auch machen kann (und dabei ist meine Soße jetzt nix total extravagantes)

Bei all dem leckeren Essen, gab es auch diesmal die gleichen beiden Kritikpunkte wie beim letzten mal:
- das Essen war teilweise nicht mehr richtig warm, speziell das frisch abgeschnittene Fleisch war wirklich kalt.
- das Eis war einfach nur weich. Das sollte man besser kühlen.

Beides darf bei diesem Preis nicht passieren!
Jahreskarte:
Dezember 15 - Dezember 16
Mai 2018 - Mai 2019

Antworten