"Voletarium" (Projekt V)

Hier dreht sich alles rund um die Attraktionen im Europa-Park.

Voletarium

Nummer auf dem Parkplan: DE20
Typ: Attraktion
Eröffnet seit: 2017
Themenbereich: Deutschland
Kapazität: 1400 Personen pro Stunde
Anzahl der Gondeln pro Theater: 7
Personen pro Gondel: 10
Maximale Höhe: 15 m
Hersteller: Brogent Technologies Inc.
Mindestalter: 4 Jahre
Mindestgröße: 100 m
Lagerung des Rucksacks während der Fahrt: GepĂ€ckfĂ€cher neben den Gondeln
Was ist das? Das Voletarium ist ein Flying-Theater. Die GĂ€ste nehmen dabei in Gondeln platz, die in eine Leinwand fahren. Anschließend bewegen sich die Gondeln passend zum Film.
Insider-Tipp(s): Wer Höhenangst hat, der kann dies bei der Einteilung angeben. So wird man in die unterste Gondel gesetzt. Die beste Sicht hat man jedoch in der Mitte. FĂŒr Rollstuhlfahrer gibt es einen Extraeingang gegenĂŒber vom Eingang des Europa-Park Express.

Voletarium

Klicke auf das Bild, um dieses zu vergrößern.



Weitere Informationen ansehen

Quelle einiger Fakten: Europapark.de und EPFANS.info


Wayn0r
Board-Stammgast
BeitrÀge: 558
Registriert: 20.03.2013

Beitrag Re: "Voletarium" (Projekt V) » Do 28. Nov 2019, 00:06

Ansonsten: Gibt's die Tickets nur mit Clubkarte? Falls nein: Der Park könnte dem Gast einfach eine vollwertige Eintrittskarte geben und das Problem wÀre ohne viel Aufwand gelöst.

mps
Benutzeravatar
Administrator
BeitrÀge: 4274
Registriert: 26.01.2012
Name: Raphael
Wohnort: 800km vom EP entfernt! :(
Kontaktdaten:

Beitrag Re: "Voletarium" (Projekt V) » Do 28. Nov 2019, 06:47

Also wenn ich das mal ganz neutral hier mitlese, dann wurde eine schwierige Frage gestellt fĂŒr ein Problem im Park. Folglich gab es mehrere Antworten, dass man selber auch nicht bescheid wĂŒsste und hat verschiedene LösungsansĂ€tze genannt und ausdiskutiert. Dabei kam es zuemlich offensichtlich zu MissverstĂ€ndnissen, was im WWW leider schwer zu vermeiden ist. Dann steigert man sich da natĂŒrlich auch gerne rein, was ich auch verstehen kann.

Lasst uns nun aber bitte zurĂŒck zum eigentlichen Thema kommen. Da hat Spyder1983 einen sehr schönen Satz gesagt:
Spyder1983 hat geschrieben: ↑
Di 26. Nov 2019, 21:24
sollte doch jedem Besucher des Parks die gleiche Möglichkeit fĂŒr ein Zeitticket im Rahmen der VerfĂŒgbarkeit zuteil werden.
Anscheinend gibt es hier noch KlĂ€rungsbedarf seitens des Parks. Mögliche Lösungen wurden bereits genannt, die im folgenden ausdiskutiert werden sollen oder erweitert werden sollen. Es sollte aber nicht um eine nebensĂ€chliche Bemerkung tiefergehend diskutiert werden, die man falsch verstanden hat, aber auch leicht falsch verstehen konnte. Vergessen wir das einfach mal, sind doch alle Erwachsen 😉🙃
Ruhe in Frieden. Luna (16) 🐈

svenl
Board-Stammgast
BeitrÀge: 641
Registriert: 15.10.2010

Beitrag Re: "Voletarium" (Projekt V) » Do 28. Nov 2019, 10:03

Folgender Vorschlag: Die Zeitticketautomaten werden an den Tagen, an denen Clubkartenbesitzer einen Gast mitbringen dĂŒrfen, komplett deaktiviert. Aufgrund der erwĂ€hnten geringen Wartezeiten sind sie eh nicht nötig, und keiner kann sich benachteiligt fĂŒhlen.

VR999
Board-User
BeitrÀge: 72
Registriert: 31.01.2016
Name: Vincent
Wohnort: MĂŒllheim

Beitrag Re: "Voletarium" (Projekt V) » Do 28. Nov 2019, 10:11

svenl hat geschrieben: ↑
Do 28. Nov 2019, 10:03
Aufgrund der erwĂ€hnten geringen Wartezeiten sind sie eh nicht nötig, und keiner kann sich benachteiligt fĂŒhlen.
Wie definierst du "nötig"? Vielleicht ist das aus deiner Sicht, aber der Park hat die Zeittickets ja deswegen eingefĂŒhrt, damit die Attraktion um die Mittagszeit nicht leer ist. Also die Besucher ziehen sich morgens, wenn die Attraktion voller ist, ein Ticket und haben dann mit dem Zeitticket eine Erinnerung, zu einer bestimmten Zeit zurĂŒckzukommen. Inwiefern dieser Effekt an solchen leeren Tagen da und wichtig ist, weiß ich nicht. Aber wenn er da ist, ist das System schon "nötig".

Ich meine schon mal gehört zu haben, dass man einfach zwei mal scannen kann und zwei Tickets erhÀlt. Hat das schon mal jemand ausprobiert?

jens27
Board Moderator
BeitrÀge: 775
Registriert: 10.01.2009
Wohnort: Stuttgart

Beitrag Re: "Voletarium" (Projekt V) » Do 28. Nov 2019, 11:56

Jetzt nutze ich den Beginn meiner Mittagspause eben doch kurz:
1. Ist hier jeder herzlich eingeladen, frei seine Meinung zu Ă€ußern mit der insgesamt gewohnten Fairness und Respekt
2. Wurden hier bereits diverse Lösungsvarianten aufgezeigt, die zukĂŒnftig umgesetzt werden können. Wie eine kurzfristige Lösung bis einschließlich 06.12.2019 aussehen kann, ist allerdings offen.
3. Ich schließe aus, dass der EP vollwertige Eintrittskarten fĂŒr Begleitpersonen im Zusammenhang mit dieser Rabattaktion ausgibt, da hier schon in der Vergangenheit ordentlich Missbrauch der Aktion betrrieben wurde. Genau deshalb ist die VerknĂŒpfung dieses "Freieintritts" mit der Jahreskarte nun so hart. Da können sich alle Clubkarten-Besitzer ganz allgemein bei denjenigen bedanken, die mit dieser Aktion in der Vergangenheit einen regen, nicht zulĂ€ssigen Handel betrieben haben.

Hoffen wir also einfach, dass das Thema Zeitticket in Kombination mit diesem Clubkarten-Vorteil im Jahr 2020 mit einer guten Lösung versehen ist. Kurzfristig wĂŒrde ich fĂŒr die laufende Wintersaison an Stelle des EP, wie hier bereits im Board vorgeschlagen, an den Werktagen bis einschließlich 06.12.2019 keine Zeittickets ausgeben. Dann enstehen keinerlei Nachteile fĂŒr die GĂ€ste und jeder ist gleich fair behandelt.

Ob davon etwas umgesetzt wird, obliegt allerdings vollumfĂ€nglich dem Europa-Park. FĂŒr den Umgangston hier im Forum sind wir allerdings alle verantworlich. Deshalb ganz bewusst an alle und nicht nur an einzelne: Bitte etwas "Dampf" raus und wieder mehr "Fairness" rein - dafĂŒr schon jetzt ein großes DANKE 😉

Und nun konstruktiv und fair zurĂŒck zum Thema Voletarium und ggf. Zeitticket.

ronny0280
Board-User
BeitrÀge: 97
Registriert: 16.03.2012
Name: Ronny Schluckebier

Beitrag Re: "Voletarium" (Projekt V) » Mo 2. Dez 2019, 20:00

Servus,

gibt es denn schon Hinweise auf einen anderen Film?
Nicht das der aktuelle nicht gut ist, aber nach einer Weil wird es doch etwas langweilig.

Danke und Gruß
Ronny

jens27
Board Moderator
BeitrÀge: 775
Registriert: 10.01.2009
Wohnort: Stuttgart

Beitrag Re: "Voletarium" (Projekt V) » Mo 2. Dez 2019, 20:10

Aktuell ist uns hierzu leider nichts bekannt. Ich gebe dir allerdings Recht, dass ein neuer Film langsam aber sicher eine tolle Sache ist. Ich vermute allerdings, dass wir uns da wohl mindestens bis zur Wintersaison 2020 oder sogar bis ins Jahr 2021 gedulden mĂŒssen. Das ist aber wie gesagt nur eine persönliche Vermutung meinerseits.

svenl
Board-Stammgast
BeitrÀge: 641
Registriert: 15.10.2010

Beitrag Re: "Voletarium" (Projekt V) » Di 3. Dez 2019, 10:44

Also "Soarin' over California" lief im Disney California Adventure von 2001 bis 2016. Nun kamen Flying Theatres auch ĂŒberall sonst erst deutlich spĂ€ter in Mode (und die Datenlage zur Lebensdauer solcher Filme ist daher dĂŒnn), aber kennt ihr welche bei denen der Film schon mal getauscht wurde außer bei Disney?

mps
Benutzeravatar
Administrator
BeitrÀge: 4274
Registriert: 26.01.2012
Name: Raphael
Wohnort: 800km vom EP entfernt! :(
Kontaktdaten:

Beitrag Re: "Voletarium" (Projekt V) » Di 3. Dez 2019, 18:24

Wenn ich das noch so richtig im Kopf habe, war der Film ja wohl mit eines der teuersten Kostenstellen am gesamten Projekt. Von daher denke ich nicht, dass vor 2025 von einem neuen Film die Rede sein wird. Glaube ich persönlich einfach nicht dran. HÀtte aber auch nichts dagegen.
Ruhe in Frieden. Luna (16) 🐈

jens27
Board Moderator
BeitrÀge: 775
Registriert: 10.01.2009
Wohnort: Stuttgart

Beitrag Re: "Voletarium" (Projekt V) » Di 3. Dez 2019, 20:47

Da ja auch beim Voletarium wie an jeder Attraktion die Auslastung/Besucherzahl ermittelt wird, wird ein neuer Film ggf. auch davon abhĂ€ngig gemacht. Aktuell ist das Voletarium noch recht gut besucht. Insbesondere fĂŒr die Tagesbesucher die ein bis zwei Mal pro Jahr im Europa-Park sind, ist es noch sehr interessant.

FĂŒr Clubkarten-Besitzer, die den Film schon auswendig kennen, wĂ€re eben ganz klar neues "Augenfutter" angebracht. Wenn allerdings zur Entscheidung steht ob ein neuer Film fĂŒrs Voletarium oder eine neue Großattraktion mit neuem Themenbereich als erstes kommen sollen, bin ich ganz klar fĂŒr letzteres und warte gerne etwas lĂ€nger auf einen neuen Film 😉

Antworten