Freizeitparks weltweit - Darkrides, Themenfahrten und Co

Alles über das Phantasialand, HeidePark, HolidayPark, MoviePark... und Kirmes
KevinEPFreak
Benutzeravatar
Board-Stammgast
Beiträge: 838
Registriert: 21.08.2012
Name: Kevin
Wohnort: bei Augsburg
Kontaktdaten:

Beitrag Re: Freizeitparks weltweit - Darkrides, Themenfahrten und Co »

Ich möchte mal wieder den Thread allgemein aufgreifen, da ich in den letzten Jahren so viele neue Darkrides fahren durfte in ganz Europa verteilt.

Natürlich kamen bei mir durch den Erstbesuch im Euro Disnely da viele neue (tolle) dazu, aber ich habe mir mal gedacht ich versuche mal alle aufzuzählen, die jetzt nicht jeder unbedingt kennt und eher Insidertipps sind.

Somit liste ich keine Efteling oder Disnely Themenfahrten oder alles in Deutschland, was vermutlich sowieso fast jeder kennt.

Ich versuche das mal auch in einem Top 10 zu "ranken"

1. "Tunnel of Love" im Gröna Lund Stockholm
Völlig unscheinbar von außen. Das sah mir wie eine Kinder Bootsfahrt aus, aber ist eine ewig lange Boots Themenfahrt mit Elfen, Animatronics etc.
Ich wäre das beinahe nicht gefahren, aber ich mußte das danach gleich nochmals fahren 🙂
Hier ein Onride:
2. I Corsari Gardaland Italien
Da habe ich lange überlegt, ob das nicht zu bekannt ist, aber habs mal drinnen gelassen. Einer der besten Piraten Darkrides überhaupt. Kommt für mich sogar fast an Disneys "Pirates of the Caribbean" ran

3. Sindbad´s Abenteuerreise im Fantasiana Straßwalchen - Österreich
So ein keiner Park hat so einen tollen Darkride: nicht zu glauben. Viele Animatronics und Effekte
Hier ein Onride:
4. "The Mine" im Tivoli Gardens Kopenhangen
Auch wieder so eine Überraschung. Ein kleiner, aber ganz toll gemach mit Lichtereffekten, wo es in eine Mine geht und viele nette Figuren auftauchen dazu eine schöne Musik
Hier ein Onride:
5. Bazyliszek im Legendia (Kattowitz, Polen)
Ein interaktiver, moderner Darkride mit Leinwänden, Animatrocs, Figuren. Dort gibt es viele Fabelwesen und tolle Effektn. Ich war sehr beeindruckt, denn bis auf den Lech coaster hat es im Legendia eher "alten Mist (sorry aber mir fällt nix bessseres ein).
Hier ein Onride:
6. Thors Hammer TusenFryd südlich von Oslo
In Mitte einer Höhle findet sich in dem unscheinbaren, aber größten norwegischen Freizeitpark eine echte Perle. Ein 3D Darkride, der unheimlich gut gemacht wurde mit schönen Gruseleffekten und vielen Drachen, die Thor bekämpft. Leider alles norwegisch somit hab ich die Story nicht wirklich verstanden 🙂
Also mit Speed Monster ein guter Grund ins Tusenfryd zu fahren.
Hier ein Onride:
7. Het Bos van Plop im Popsaland De Panne (Südwestbelgien)
So ein süßer und gut gemachter Darkride mit niedlechen kleinen Figuren und immer neuen Szenen
hier ein Onride:
8. Blue Train im Gröna Lund Stockholm
Eine sehr kurze, aber wirklich schöne Geisterbahn mit schönen Effekten
Hier ein Onride:
9. Schloß Dracula im im Fantasiana Straßwalchen - Österreich
Ok das ist eher Grenzwerte zu Themenfahrt, denn das ist ein Walkthrough it Führung zu einzelnen verdammt guten Szenen im Schloß mit super Animatronics
Auch hier gibts ein Video:

10. Epidemaïs Croisières im Park Aterix bei Paris
Für mich als großer Fan von Aterix macht es Spaß an vielen Szenen mit Aterix Figuren vorbeizufahren. Daher auch in der Liste. Fahrt sowohl in einer Höhle (Halle) und draußen
Hier auch ein Onride:
Mich würde interessieren: wer kennt denn einer dieser genannten Themenfharten oder Darkrides und wie ist eure Meinung?
Und falls ihr die nicht kennt: welche würdet ihr unbedingt mal fahren wollen?
Grüße, Kevin

Meine Top Achterbahnen: 1. Helix (Liseberg) 2. Kärnan(Hansa Park); 3. Hyperion (Energylandia)
Jahres-/Saisonkarten 2020: Moviepark(G),Merlin(P),PlopsaGold,DisneyParis,Tripsdrill,SkylinePark, Plohn

Christoph
Benutzeravatar
Board-Urgestein
Beiträge: 1979
Registriert: 02.01.2006
Wohnort: VS-Schwenningen

Beitrag Re: Freizeitparks weltweit - Darkrides, Themenfahrten und Co »

Danke für diesen höchst interessanten Beitrag. Mir sind Darkrides eigentlich viel wichtiger und lieber als jede Achterbahn.
Dieser "Tunnel of Love" sieht total interessant aus, auch wenn mir die Boote leicht wackelig erscheinen.

I Corsari bin ich schon einige Male gefahren. Allerdings halte ich diese Bahn eher für eine Geisterfahrt als für ein wirkliches Piraten-Abenteuer wie in Paris oder im EP.

Diese Bootsfahrt im Parc Asterix ist ja in dem Sinn kein Darkride sondern einfach eine Art "Floßfahrt". Schade fand ich dort das alle Figuren leider unbeweglich waren, denn die einzelnen Szenen waren sonst wirklich schön gestaltet und dann hätte es einfach lebendiger gewirkt.

Im Parc Asterix hätte es allerdings auch noch ein richtigen Darkride gegeben. Das Transdemonium. Eine sehr eigentümliche aber tolle Geisterbahn.

Ich hoffe immer darauf das Tripsdrill auch endlich mal einen Darkride bekommt.
Instagram: CHSCH509

svenl
Board-Stammgast
Beiträge: 781
Registriert: 15.10.2010

Beitrag Re: Freizeitparks weltweit - Darkrides, Themenfahrten und Co »

Transdemonium gibt es nicht mehr.

KevinEPFreak
Benutzeravatar
Board-Stammgast
Beiträge: 838
Registriert: 21.08.2012
Name: Kevin
Wohnort: bei Augsburg
Kontaktdaten:

Beitrag Re: Freizeitparks weltweit - Darkrides, Themenfahrten und Co »

Jop Transdemonium war letzten April gesclossen, als ich meinen erten Besuch im Park Asterix hatte.

@Christoph: Mir sind Darkrides/Themenfahrten auch fast genauso wichtig wie Achterbahnen, deshalb liebe ich ja auch Disney, obwohl man da Achterbahnmäßig wenig zu bieten hat.
Bezüglich Tunnel of Love. Ja das Boot ist sehr wacklig und manche Jugendliche hatten sich natürlich daraus einen Spaß gemacht und man kann das Boot auch anhalten, indem man sich links und Rechts am Rand festhält (es wird durch die Strömung angetrieben).
Onrides können übrigens die tolle Atmosphäre nie ganz wiedergeben.
Ich weiß noch, dass ich bei meinem zweiten Tag Gröna Lund ohne allrides Band (Tivoli Prinzip) extra nochmal ein paar Kronen gezahlt hatte, um nochmal fahren zu dürfen 🙂

I corsari eine Geisterfahrt? hm interessanter Ansatz. Hatte ich nie so gesehen und bin den auch schon relativ oft gefahren. Ich werde dieses Jahr wieder hinfahren und berichte dann nochmal meinen Eindruck.

Und wegen der Asterix Bootsfahrt. Ok hier gehts ja um Darkrides/Themenfahrten von daher passt das doch gut rein. Außerdem hat es einen Darkride Abschnitt. Ich habs aber nur rein, weil ich Asterix Fan bin. Sonst wärä es nicht in die Top10 gekommen 😉

Und Tripsdrill: es gibt Parks, wo ich mir Darkrides wünsche wie beispielsweise den Hansa Park (die haben mit dem mega Theming von Kärnan und Fluch von Novgorod gezeigt, dass sie das können), aber das ist nicht das Ziel der Parks (hat der Herr Leicht schon mal angesprochen).

Mittelfristig wird bei Tripsdrill auch nicht passieren auch wenns passen würde, denn die machen ja dieses Jahr sogar 2 neue Achterbahnen auf (worauf ich mich gewaltig freue insbesondere der Suspended Thrill coaster), was sehr viel Geld kostet und wohl in den nächsten Jahres sowas Großes finanziell nicht drin sein.

Edit: mir ist gerade eingefallen, dass ich noch einen Darkride vergessen habe (übrigens ein Mack Dark Ride):

Den flyvende Kuffert Tivoli Gardens in Kopenhagen
Ein nett gemachter Darkride, aber für mich gut war,Würde ich von den Figuren mit "Carneval Festival" (Efteling) und "its a small world" im Disney vergleichen, aber etwas schöner.
Hier wird Andersons Märchen "Der fliegende Koffer" dargestellt.
Würde ich in etwa auf Rang 7 einordnen 😉
Grüße, Kevin

Meine Top Achterbahnen: 1. Helix (Liseberg) 2. Kärnan(Hansa Park); 3. Hyperion (Energylandia)
Jahres-/Saisonkarten 2020: Moviepark(G),Merlin(P),PlopsaGold,DisneyParis,Tripsdrill,SkylinePark, Plohn

MineTrainFan
Benutzeravatar
Board-Urgestein
Beiträge: 1494
Registriert: 11.09.2011
Name: Christoph
Wohnort: Wurmannsquick
Kontaktdaten:

Beitrag Re: Freizeitparks weltweit - Darkrides, Themenfahrten und Co »

Wow! VIelen Dank für die interessante Auflistung! Viele der Rides kenne ich noch garnicht. 🙂 Bei Sindbad stimme ich auch zu: Strasswalchen hat da echt einen klasse Ride gebaut. Hätte ich damals nicht gedacht. Die "Kleinen" darf man eben nicht unterschätzen. 🙂
Lieblingsachterbahn-/Attraktion: Colorado Adventure Emoji

Meine Top-5-Attraktionen: 1. Colorado Adventure, 2. Silver Star, 3. Taron, 4. Black Mamba 5. Piraten in Batavia

Willkommen daheim, Piraten in Batavia. 🙂

MineTrainFan
Benutzeravatar
Board-Urgestein
Beiträge: 1494
Registriert: 11.09.2011
Name: Christoph
Wohnort: Wurmannsquick
Kontaktdaten:

Beitrag Re: Freizeitparks weltweit - Darkrides, Themenfahrten und Co »

Snorri Touren und vor allem Piraten in Batavia, die mich wirklich vom Hocker gehauen haben, haben mir auch gezeigt, dass Darkrides auch heute noch begeistern können und zu Mehrfachfahrten einladen. Gerade die Piraten sind mehr als nur ein Lückenfüller und für mich eines der Highlights im Park. 😍

Daher kann ich nur hoffen, dass es auch weiterhin in unserer Gegend neue Darkrides geben wird, auch ohne Interaktivität. 🙂 Ich hoffe, dass ich eines Tages mal wieder in einen Disney-Park komme, um die dortigen Exemplare wieder erleben zu können.

Für das Phantasialand würde ich mir auch mal wieder einen Darkride wünschen. Vielleicht nach F.L.Y? Fürs Erste würde es mir aber reichen, wenn die Geister Rikscha wieder schöner gemacht werden würde. Bei der Hollywood Tour denke ich, dass sie einfach nicht ins Themenkonzept passt und daher eh nicht mehr so lange da sein wird. Aber mal sehen, bisher hat sie noch jedes Abrissgerücht überlebt. 😃
Lieblingsachterbahn-/Attraktion: Colorado Adventure Emoji

Meine Top-5-Attraktionen: 1. Colorado Adventure, 2. Silver Star, 3. Taron, 4. Black Mamba 5. Piraten in Batavia

Willkommen daheim, Piraten in Batavia. 🙂

ThalainTheCat
Benutzeravatar
EP-Boarder
Beiträge: 254
Registriert: 01.05.2020
Kontaktdaten:

Beitrag Re: Freizeitparks weltweit - Darkrides, Themenfahrten und Co »

PHL braucht dringend ein bis siebzehn 🙂 neue gute Darkrides, immerhin ist das der beste Weg, "Phantasie" auch umzusetzen. Das ist für mich neben dem Mangel an Wartung mit das größte Manko am Park - sie werden ihrem Namen nicht mehr gerecht. Fast alles ist nach einer Region auf unserem Planeten thematisiert (inklusive Klugheim, das ist de facto Island / Skandinavien), als wären sie ein Abstellhaufen für die Dinge, die aus Nationalitätsgründen keinen Platz im EP gefunden haben 🙂

Da wird FLY sicher ein Schritt in die richtige Richtung, mit Steampunk geht man ja wieder mehr ins Phantastische - obwohl man da jetzt den Teleporter zu Mystery Castle bräuchte, die zwei gehören eigentlich nebeneinander. Hollywood wird als Fahrsystem sicher noch lange erhalten bleiben, das können sie ja nicht so einfach rausreißen, solange die Crazy Bats bleiben (und das werden sie wohl erst mal). Eine Neuthematisierung, vielleicht auch angelehnt an die Crazy Bats (eine Kellerparty der Fledermäuse, Spinnen und anderer Tierchen?) wäre natürlich mal was.

Ich mag übrigens, obwohl ich gerne ein Wort für interaktive Darkrides einlege, auch die klassischen sehr - es ist halt nur so, dass man, wenn man oft kommt, aus einem interaktiven System immer noch ein bisschen mehr hat als von einem regulären Darkride. Beim interaktiven System hat man halt auch rein prinzipbedingt noch bei der 100. und 300. Fahrt etwas neues und Herausforderung, bei einem konventionellen Darkride wird es jenseits der 50 doch schwer, noch viel neues zu finden (außer bei Trackless-Systemen oder solchen mit variablen Animationen - die halten doch länger).
Virtueller kompletter EP-Rundgang mit allen Fahrten außer Voletarium

MineTrainFan
Benutzeravatar
Board-Urgestein
Beiträge: 1494
Registriert: 11.09.2011
Name: Christoph
Wohnort: Wurmannsquick
Kontaktdaten:

Beitrag Re: Freizeitparks weltweit - Darkrides, Themenfahrten und Co »

Ich bin eher der Fan der klassischen Darkrides. Vielleicht auch, weil ich bei den interaktiven so schlecht bin. 😃 Aber nein, ich liebe es einfach in diese Welten abzutauchen und es "geschehen zu lassen" ohne eigenen Einfluss. Ist auch bei den anderen Attraktionen so. Man begibt sich in fremde Hände - ohje wie das klingt. 😃

----------------

Eine andere Frage hätte ich bezüglich Animatronics: Mir fiel beim Anschauen eines Videos auf (Pirates of the Caribbean - Paris), dass die Animatronics sich ohne Zweifel klasse bewegen, aber selbst diese Figur von Jack Sparrow, keine vernünftigen Mundbewegungen macht. Stört mich nicht (ich liebe ja auch die guten alten Silberminenfiguren), aber aus Interesse: Gibt es Figuren in Darkrides, die richtige Mundbewegungen (fernab von auf und zu) machen und eine richtige Mimik besitzen - abgesehen von Projektionstechniken? Oder ist das auch heute noch nicht richtig richtig machbar oder schlicht zu aufwändig/teuer, dafür, dass man eine Figur vielleicht nur 10 Sekunden im Blick hat? 🙂
Lieblingsachterbahn-/Attraktion: Colorado Adventure Emoji

Meine Top-5-Attraktionen: 1. Colorado Adventure, 2. Silver Star, 3. Taron, 4. Black Mamba 5. Piraten in Batavia

Willkommen daheim, Piraten in Batavia. 🙂

Oskar
Ehemaliger & Gründer
Beiträge: 3089
Registriert: 31.05.2004
Wohnort: Berlin

Beitrag Re: Freizeitparks weltweit - Darkrides, Themenfahrten und Co »

MineTrainFan hat geschrieben:
Fr 28. Aug 2020, 12:11
Gibt es Figuren in Darkrides, die richtige Mundbewegungen (fernab von auf und zu) machen und eine richtige Mimik besitzen - abgesehen von Projektionstechniken? Oder ist das auch heute noch nicht richtig richtig machbar oder schlicht zu aufwändig/teuer, dafür, dass man eine Figur vielleicht nur 10 Sekunden im Blick hat? 🙂
Diese beiden Animatronics sind mir aufgefallen. Der im ersten Video ist von der Erscheinung her ziemlich überzeugend, die Lippen sind aber auch noch nicht so richtig richtig beweglich - na ja zumindest aber können sie mehr als nur auf und zu:


(Start bei 0:50 min) Dieser Animatronic hat eine super Mimik, auch um den Mund herum:


MfG Oskar
Euroba Bark - eifach symbadisch

Skerpla
Benutzeravatar
EP-Boarder
Beiträge: 215
Registriert: 05.05.2020
Name: David
Wohnort: Saarbrücken

Beitrag Re: Freizeitparks weltweit - Darkrides, Themenfahrten und Co »

MineTrainFan hat geschrieben:
Fr 28. Aug 2020, 12:11
Oder ist das auch heute noch nicht richtig richtig machbar oder schlicht zu aufwändig/teuer, dafür, dass man eine Figur vielleicht nur 10 Sekunden im Blick hat? 🙂
Machbar ist es sicher, nur zu teuer. Wenn man bedenkt, dass Disney für ein ein oder anderen Animatronic (Ursula, Pandora von Avatar) so viel investiert, wie andere Parks in eine Großattraktion, wird dies sicher nicht mehr lange dauern. Gerade Sally scheint in diesem Bereich nicht untätig zu sein. Und Disney entwickelt sowas garantiert schon in der hauseigenen Werkstatt.
Aber ich persönlich denke, dass langfristig hauptsächlich die Projektionstechnik Verwendung finden wird.

svenl
Board-Stammgast
Beiträge: 781
Registriert: 15.10.2010

Beitrag Re: Freizeitparks weltweit - Darkrides, Themenfahrten und Co »

Ich denke die Kunst ist auch nicht, so eine Figur zu bauen, sondern sie so zu bauen, dass sie viele Stunden jeden Tag ohne Fehler läuft. Da wird es dann teuer und/oder sehr wartungsintensiv. Daher sagen diese Showcase-Videos auch eher wenig aus, dass es grundsätzlich so kleine Antriebe gibt ist klar (auch wenn es natürlich trotzdem eine Leistung ist so viel in einem Kopf unterzubringen).

Antworten