Mit welchen Verkehrsmitteln reist ihr in Freizeitparks?

All das, was nichts mit dem Europa-Park zu tun hat.
MineTrainFan
Benutzeravatar
Board-Urgestein
BeitrÀge: 1164
Registriert: 11.09.2011
Name: Christoph
Wohnort: Landkreis Rottal-Inn
Kontaktdaten:

Beitrag Mit welchen Verkehrsmitteln reist ihr in Freizeitparks? » So 31. MĂ€r 2019, 01:01

Hallo zusammen!

Die Anregung zu dem Thread gab mir u.a. ein Punkt bei einer Europa-Park-Umfrage (ich glaube bei der Feedbackseite...). Da gab es mal so eine Frage ala: "Könnten Sie sich vorstellen, mit dem ICE anzureisen?"

Jetzt wĂŒrde mich interessieren, mit welchem Untersatz ihr in die Freizeitparks wie z.B. den Europa-Park, aber auch in andere Parks, reist, wie Eure Erfahrungen mit den jeweiligen Transportmitteln sind und ob ihr Euch z.B. bessere Flug- oder Bahn- oder Schiffsverbindungen zu den verschiedenen Parks wĂŒnschen wĂŒrdet. :D


--------------------------------------------------------------------------------

Ich finde das Thema durchaus interessant, da ich (als ich zum ersten Mal alleine in den Europa-Park fuhr) durchaus ĂŒberlegt habe, was es fĂŒr Alternativen zum Auto gĂ€be (ich war mir damals nicht sicher, ob ich so eine lange Strecke gut fahren könnte). Ich habe aber dann 2013 festgestellt, dass die 500 Kilometer mit dem Auto wirklich sehr angenehm waren und ich das gut fahren kann, ohne mĂŒde oder gestresst zu werden. Dazu dann einfach die Vorteile vom Auto: Die Tatsache, dass man das GepĂ€ck bequem verstauen kann und sich nicht an Uhrzeiten halten muss und einfach flexibel ist. Mit dem Zug zum Beispiel hĂ€tte es sehr lange gedauert und wenn ich mich richtig erinnere, hĂ€tte ich fĂŒnfmal umsteigen mĂŒssen.

Zum Phantasialand war es dann so, dass ich mit meiner Schwester mal die Bahn getestet habe, aber davon nicht wirklich begeistert war. Der ICE war nicht unbedingt sehr bequem: Die Sitze waren ungemĂŒtlich und teilweise so angeordnet, dass man nicht gut aus dem Fenster sehen konnte, dann das stĂ€ndige Halten, das Hinterherfahren hinter einem GĂŒterzug und die VerspĂ€tung (Stichwort Anschluss). So hatte sich die Bahn dann fĂŒr's Erste erledigt, fĂŒr mich zumindest. Ob es mit dem Fernbus besser wĂ€re, sofern es eine Verbindung gĂ€be? Wir sind auch schon geflogen (fĂŒr mich als Flugzeugfan genauso toll, wie Achterbahnen und Co). Das hat super funktioniert, auch wenn das die Klimabilanz natĂŒrlich schon drĂŒckt. Und dann gĂ€be es eben wieder das Auto, aber ich muss zugeben, dass mir 640 Kilometer schon fast zu lange zum Fahren sind, obwohl ich meinen Corsa sehr mag. :lol:

Aber genug von mir: Wie steht es mit Euch beim Thema: "Wie komme ich zum Europa-Park, Phantasialand, Disneyland Paris und Co?"
Lieblingsachterbahn-/Attraktion: Colorado Adventure <3

Meine Top-5-Attraktionen: 1. Colorado Adventure, 2. Taron, 3. Black Mamba, 4. Silver Star, 5. Eurosat

"Colorado Adventure - das imposanteste Westernabenteuer jenseits von Colorado!"

Rudi
Board-User
BeitrÀge: 58
Registriert: 25.09.2017

Beitrag Re: Mit welchen Verkehrsmitteln reist ihr in Freizeitparks? » So 31. MĂ€r 2019, 09:01

Leider mit dem Auto.
Ich zitiere mich mal selbst (aus dem Seilbahn-Thread):
Wenn ich morgen nach Rust wollte mĂŒsste ich in MĂŒnchen am HBF um 3:16 Losfahren. Ja jetzt komm ich aber öffentlich fast nicht da hin um die Zeit. Von mir zum HBF zu Fuß 5 Minuten zur S-Bahn, die geht um 02:16 Uhr und ist um 02:30 am HBF MĂŒnchen. Also wartezeit 44 Minuten. Dann fahr ich bis Mannheim, umsteigen (7 Minuten) und bis Offenburg, umsteigen 37 Minuten und bin um 8:26 in Ringsheim.

Fassen wir zusammen: 2 Uhr Los damit ich um 8:30 irgendwo in der NĂ€he vom Park bin. Vergesst es, wird nicht passieren!
Da kann jetzt der Park auch machen was er will, da kann er mich mit dem Helikopter in Ringsheim abholen, dann mach ich das trotzdem nicht. Mit dem Auto fahr ich TĂŒr zu Parkplatz in 3:45 und bin dabei aber nicht gerast.


Beim Phantasialand verhÀlt es sich meiner Erinnerung nach etwas besser aber trotzdem nicht akzeptabel.
Und die Kostenfrage stellt sich auch noch. Meistens fahre ich spontan, auch im Urlaub weiß ich nicht wo es hingeht. Aber kurzfristig bei der Bahn ein Ticket ist immer extrem teuer finde ich. Warum auch immer man die Spontanreisenden so abstraft aber mit mir machen die das nicht. In den EP und zurĂŒck schaff ich es mit einem Tank. Also mit ca. 60-70 €. Reifen, Bremsen, etc. halt noch drauf, aber Steuer, Versicherung mĂŒsste ich fĂŒr mein stehendes Auto auch zahlen wenn ich mit dem Zug fahre. Im Paket mit Zeit, FlexibilitĂ€t, Kosten und Komfort kommt mir da nichts ĂŒbers Auto. Leider!

whiteraven1000
Benutzeravatar
Board-User
BeitrÀge: 41
Registriert: 13.08.2017
Name: Ralf

Beitrag Re: Mit welchen Verkehrsmitteln reist ihr in Freizeitparks? » So 31. MĂ€r 2019, 15:43

Ich persönlich fahre meistens per Bahn von Freiburg nach Ringsheim und dann mit dem Bus von dort in Richtung Europa Park. Von HaustĂŒr zu Parkeingang brauche ich darfĂŒr im Idealfall so ca. 1 Stunde.

Autofahren fĂ€llt fĂŒr mich aus. (Habe keinen FĂŒhrerschein) ... außer ich fahre mit jemanden in den Park, der fahren darf.

Ich bin mit der Bahnfahrerei zu frieden und bei einem Preis von 5$ fĂŒr Hin und RĂŒckfahrt (Aufpreis von Herbolzheim nach Rust) kann man auch nicht meckern.
"Two hands working can do more than a thousand clasped in prayer."
― Madalyn Murray O'Hair

Sebbl
Benutzeravatar
EP-Boarder
BeitrÀge: 395
Registriert: 11.05.2010
Name: Sebastian
Wohnort: Karlsruhe

Beitrag Re: Mit welchen Verkehrsmitteln reist ihr in Freizeitparks? » So 31. MĂ€r 2019, 18:30

Ich bin seit einem Jahr mit Jahreskarte und Bus und Bahn von Karlsruhe zum EP unterwegs. Klappt super, ein mal umsteigen in Offenburg und dann in Ringsheim in den Bus, der mindestens jede Stunde fÀhrt und immer auf den Zug abgestimmt ist. Ich hab in dem ganzen Jahr NIE einen Anschluss verpasst, ok ist aber auch meistens nur am WE.

Im Phantasialand war ich auch schon mit ICE und RE und Umstieg in Köln. In BrĂŒhl dann in den Shuttle Bus, der ĂŒbrigens nicht wie im EP nach Verbund-Tarif fĂ€hrt. Aber viel angenehmer abends bei 300 km/h dann im Zug zu schlafen als mit dem Auto 50m daneben auf der A3 zu stehen ;)

Vor ein paar Tagen war ich in Efteling mit dem Zug, das is an einem Tag zwar machbar, aber mit einer Übernachtung deutlich angenehmer. Da ist die Busstrecke zum Park leider etwas weiter.

Turek68
Benutzeravatar
Board-User
BeitrÀge: 49
Registriert: 27.03.2012
Name: christian

Beitrag Re: Mit welchen Verkehrsmitteln reist ihr in Freizeitparks? » So 31. MĂ€r 2019, 21:42

Wir fahren immer mit dem Auto plus Wohnwagen. Das ist fĂŒr uns am angenehmsten und wir können im eigenen Bett schlafen

Dorothea
EP-Boarder
BeitrÀge: 392
Registriert: 02.06.2004
Wohnort: Hannover

Beitrag Re: Mit welchen Verkehrsmitteln reist ihr in Freizeitparks? » Sa 11. Mai 2019, 13:47

Ich fahre mit Bahn und Linienbus. Ich habe keinen FĂŒhrerschein und mein Mann auch nicht. Wir sind 62 und 71.

Ich bin bis 23.5. in Bad Krozingen und fahre von da aus mehrmals in den Europa Park. 3 x war ich schon da.

Apfelstrudel
EP-Boarder
BeitrÀge: 336
Registriert: 10.08.2017

Beitrag Re: Mit welchen Verkehrsmitteln reist ihr in Freizeitparks? » Sa 11. Mai 2019, 23:01

Ich fahre auch meist mit dem Zug. Ist aber schon aufwÀndig, vom Ruhrgebiet nach Köln und da in 5 Min umsteigen, und dann nochmal umsteigen in Karlsruhe und Offenburg und Ringsheim. Dauert etwa 6-7 Stunden, wenn es keine Verzögerungen gibt. Die Alternative wÀre 7 Stunden Auto fahren, das ist mir zu lang.
Seppl: Wie bist du mit dem Zug nach Efteling gefahren?
A Dream is a wish your Heart makes

Lebe lustig, lebe froh - wie der Mops im Haferstroh :D

sascha.berger.50
EP-Boarder
BeitrÀge: 225
Registriert: 02.06.2015

Beitrag Re: Mit welchen Verkehrsmitteln reist ihr in Freizeitparks? » Sa 11. Mai 2019, 23:45

Ich fahre immer mit dem Zug. Komme aus der Region GĂŒtersloh. Wenn ich den ersten Zug nehme steige ich bis Ringsheim zweimal um, da der erste ICE in GĂŒtersloh nach Basel fĂ€hrt und damit kann ich von dort bis Offenburg durchfahren. Ab und zu mache ich auch einen Zwischenstopp in Köln und fahre dann ab dort.

Sebbl
Benutzeravatar
EP-Boarder
BeitrÀge: 395
Registriert: 11.05.2010
Name: Sebastian
Wohnort: Karlsruhe

Beitrag Re: Mit welchen Verkehrsmitteln reist ihr in Freizeitparks? » So 12. Mai 2019, 09:34

Nach Efteling war ein bisschen mehr Fahrt... Von Karlsruhe aus nachts los mit dem ICE bis Frankfurt, dann ICE nach Arnheim und IC nach Den Bosch. Von dort fĂ€hrt ein Bus. ZurĂŒck bin ich ĂŒber Tillburg, Eindhoven und Venlo nach Köln. An einem Tag wĂŒrd ich das nicht empfehlen, es sei denn man steht total auf Zug fahren.

Daniel
Benutzeravatar
Board-User
BeitrÀge: 18
Registriert: 08.06.2015
Name: Daniel

Beitrag Re: Mit welchen Verkehrsmitteln reist ihr in Freizeitparks? » So 12. Mai 2019, 11:30

Ich reise mit dem Auto an. Da ich so gut wie immer den Europapark-Aufenthalt mit einem EP-Resortaufenthalt verbinde lohnt sich der Komfort schon alleine wegen dem GepĂ€ck :-) Zudem ist man natĂŒrlich sehr flexibel und kann selbst entscheiden wann man losfĂ€hrt (es wird eigentlich immer etwas spĂ€ter als geplant...).

monar
EP-Boarder
BeitrÀge: 390
Registriert: 07.01.2010
Name: mona
Wohnort: SĂŒdbaden

Beitrag Re: Mit welchen Verkehrsmitteln reist ihr in Freizeitparks? » Mi 15. Mai 2019, 12:01

Sebbl » 31 03 2019, 18:30 hat geschrieben:Ich bin seit einem Jahr mit Jahreskarte und Bus und Bahn von Karlsruhe zum EP unterwegs. Klappt super, ein mal umsteigen in Offenburg und dann in Ringsheim in den Bus, der mindestens jede Stunde fÀhrt und immer auf den Zug abgestimmt ist. Ich hab in dem ganzen Jahr NIE einen Anschluss verpasst, ok ist aber auch meistens nur am WE.

.


Da kann ich Dir auch den Fernbus empfehlen: Karlsruhe HbH ab 08:10, Rust Haupteingang EP ca 09:30, heim gehts wieder um 19:00 Uhr.
Ich fahr die Strecke ab und zu fĂŒr wenig Geld, hat bis jetzt immer hervorragend geklappt :D

jens27
Board Moderator
BeitrÀge: 654
Registriert: 10.01.2009
Wohnort: Stuttgart

Beitrag Re: Mit welchen Verkehrsmitteln reist ihr in Freizeitparks? » Di 25. Jun 2019, 21:49

Der Europa-Park setzt sich massiv fĂŒr umweltfreundlichen Bahnanschluss ein. Mehr dazu findet ihr in der folgenden Presse-Meldung, falls ihr diese noch nicht gelesen habt:
https://www.ep-board.de/viewtopic.php?f=1&t=9582

Auch die Bahn signalisiert hier nun großes Interesse. Dann drĂŒcken wir mal die Daumen, dass das Projekt bald vollends angegangen werden kann =D>

MineTrainFan
Benutzeravatar
Board-Urgestein
BeitrÀge: 1164
Registriert: 11.09.2011
Name: Christoph
Wohnort: Landkreis Rottal-Inn
Kontaktdaten:

Beitrag Re: Mit welchen Verkehrsmitteln reist ihr in Freizeitparks? » Mi 11. Sep 2019, 23:38

Na, dann bin ich gespannt, wie es da weiter geht. Im Herbst scheint ja noch so ein Treffen - dann im EP zu sein oder? Aber das wird sich wohl noch lange ziehen, ist aber auch ein großes Projekt. Vielleicht können die Macks ja in der Zeit eine eigene Monorailstrecke eröffnen. 😅


Ich habe nochmal nachgeguckt zum Thema Bahn: Bei meiner Fahrstrecke benötige ich mit dem Auto, je nach Verkehr gut fĂŒnf bis sechs Stunden, bei etwa 500 Kilometern. Mit dem Zug mĂŒsste ich dafĂŒr mit ca. siebeneinhalb Stunden rechnen, das wĂ€re in Ordnung. Was mich dabei jedoch echt stört, ist die Umsteigerei, mit der ich auch (sie ersten Post) , wie sicher viele schon viele negative Erfahrungen gemacht habe und dann mit Taschen, Koffern usw... Gerade auch weil Umsteigezeiten von fĂŒnf Minuten einfach unrealistisch sind (noch dazu wenn man in MĂŒnchen von einem der vorderen Außengleise zum IC oder ICE in die Halle muss oder von der S-Bahn unten in die Halle... Aber was wĂ€re die optimale Lösung? FĂŒr mich wird es wohl nachwievor das Auto sein, welches mich in den Park bringt.

Auch nach BrĂŒhl ins Phantasialand wĂ€re die Bahn nur die dritte Alternative.

Was sagt ihr zu dem ICE-Projekt?
Lieblingsachterbahn-/Attraktion: Colorado Adventure <3

Meine Top-5-Attraktionen: 1. Colorado Adventure, 2. Taron, 3. Black Mamba, 4. Silver Star, 5. Eurosat

"Colorado Adventure - das imposanteste Westernabenteuer jenseits von Colorado!"

Wayn0r
Board-Stammgast
BeitrÀge: 521
Registriert: 20.03.2013

Beitrag Re: Mit welchen Verkehrsmitteln reist ihr in Freizeitparks? » Do 12. Sep 2019, 09:36

Die Bahn sollte lieber zusehen, dass die den allgemeinen Nah- und Fernverkehr und insbesondere den GĂŒterverkehr ausbaut.

Eine ICE Linie fĂŒr den EP sind unnötige Ausgaben. Der EP ist nicht der Nabel der Welt und der Bedarf an vernĂŒnftigen Verbindungen etc ist in ganz Deutschland ein riesiges Thema. Da steht der EP fĂŒr mich persönlich irgendwo auf den hinteren PlĂ€tzen. Pofalla sagte ja selber, dass es andere Probleme zu lösen gibt, bevor man einen ICE Stop in Ringsheim haben wird.

Am Ende wird ein ICE dort halten. Der vielleicht dann noch von Stuttgart kommt. Was machen dann die aus Richtung Norden oder Osten kommend?

Und dann kommt ein riesiger ICE in Ringsheim an. Wie sollen die Leute dann von da weg kommen? Mit Shuttle Bussen? Stelle ich mir schwierig vor. Außer die meisten ICE GĂ€ste steigen gar nicht da aus, weil sie nicht in den EP wollen. Dann braucht man dafĂŒr aber auch keine ICE Station.

Nee, ich bleibe dabei. Es gibt viel wichtigere Baustellen der Bahn in Deutschland als ein Prestige Projekt des EP bzw der Familie Mack.

Apfelstrudel
EP-Boarder
BeitrÀge: 336
Registriert: 10.08.2017

Beitrag Re: Mit welchen Verkehrsmitteln reist ihr in Freizeitparks? » Do 12. Sep 2019, 18:53

Klar gibt es noch andere "Baustellen" der DB, trotzdem wĂŒrde ich mich ĂŒber einen ICE Halt in Ringsheim freuen. Auch ich muss eine Strecke von 500 Km bewĂ€ltigen und dabei 4-5 x umsteigen, manchmal in nur 5 Min. Über jede s gesparte Umsteigen freu ich mich.
A Dream is a wish your Heart makes

Lebe lustig, lebe froh - wie der Mops im Haferstroh :D

Antworten