Hugin & Munin (Duelling Wasserrutsche)

Hier finden alle Attraktionen von Rulantica ihren Platz
Spyder1983
Benutzeravatar
Administrator
Beiträge: 3775
Registriert: 04.02.2009
Name: Steve
Wohnort: Nähe Nürnberg

Beitrag Hugin & Munin (Duelling Wasserrutsche) »

Hugin & Munin

Bei "Hugin & Munin" ahndelt es sich um eine Duellingrutsche.
Mit Zweier-Reifen stürzt du dich im Wettkampf mit deinen Freunden, die 11,8 % Gefälle hinab.
Die Rutschen haben eine Höhe von 16,5 m und einen Länge von 149,45 m.

Den Rutschenverlauf könnt Ihr auf folgendem Bild von der Rulantica Twitterseite sehen:

Hugin & Munin Fact.jpg
Quelle: https://twitter.com/rulantica/status/11 ... 0663821319

MineTrainFan
Benutzeravatar
Board-Urgestein
Beiträge: 1790
Registriert: 11.09.2011
Name: Christoph
Wohnort: Wurmannsquick
Kontaktdaten:

Beitrag Re: Hugin & Munin (Duelling Wasserrutsche) »

Obwohl die Layouts ziemlich gleich sind, kam mir die linke Seite deutlich rasaner vor und ich habe in den Kurven sogar einige G-Kräfte gespürt. Die rechte Seite fand ich eher gemächlich. Wie sind Eure Erfahrungen mit dieser Rutsche? 🙂
Lieblingsachterbahn-/Attraktion: Colorado Adventure Emoji

Meine Top-5-Attraktionen: 1. Colorado Adventure, 2. Silver Star, 3. Taron, 4. Black Mamba 5. Piraten in Batavia

25 Jahre Colorado Adventure! Emoji

ThalainTheCat
Board-Stammgast
Beiträge: 512
Registriert: 01.05.2020

Beitrag Re: Hugin & Munin (Duelling Wasserrutsche) »

Ich kann jetzt nicht behaupten, dass ich eine der Seiten besser fände - relevanter war für mich eher die Haltung im Reifen. Da es ja nur die Doppelreifen gibt, macht es recht viel Unterschied, ob man als Alleinfahrer vorne oder hinten sitzt. Ich habe (nachdem mir zwei Mitarbeiter bei der Preview unterschiedliche Anweisungen gegeben haben) sowohl vorne als auch hinten probiert und kam am Ende am besten mit einer de facto Mittelposition runter. Hierzu vorne einsteigen, aber direkt nach Losfahrt mit den Füßen etwas nach hinten drücken und flach hinlegen.

Hinten gesessen war die Rutsche einfach nur lahm und zu weit vorne geht weder groß das Tempo ab noch hat man eine allzu sanfte Landung (der Vorwärtssalto ist dabei praktisch unvermeidbar). Allerdings kommt man auch in meiner Mittelvariante nicht immer wirklich kontrolliert unten an, auf den Abgang nach vorne oder seitlich sollte man sich schon mal mental vorbereiten - aber es ist genug Wasser da, dass das eher Spaß macht denn weh tut. Nur das Aufstehen ist je nach Verknotungsgrad dann manchmal nicht ganz so leicht 🙂

Antworten