Voller Park 27.10.19 - Ein Erfahrungsbericht

Ein wunderschöner Tag im Europa-Park! Berichte, Bilder, Videos, hier ist's richtig!
Christoph
Benutzeravatar
Board-Urgestein
BeitrÀge: 1864
Registriert: 02.01.2006
Wohnort: VS-Schwenningen

Beitrag Voller Park 27.10.19 - Ein Erfahrungsbericht » Di 29. Okt 2019, 14:07

Am Sonntag-Mittag, bei sehr durchwachsenem Wetter, beschlossen wir kurzfristig den Park zu besuchen. NatĂŒrlich mit dem Wissen das wir keinen angenehm leeren Park vorfinden werden. Das genaue Gegenteil war der Fall. Eigentlich hatte der Besuch nur den einen Grund auf dem EP-Board davon zu berichten, wie es sich an solchen Tagen verhĂ€lt und wie man mit der Abfertigung der Besuchermassen umgeht.
5.JPG
1.jpg
1.jpg (93.96 KiB) 473 mal betrachtet
2.JPG
3.JPG
4.JPG
Wir kamen um genau 14:00 Uhr an
ZunĂ€chst wurden wir schon im Kreisverkehr mit dem Euromaus-Brunnen auf einen Ausweichparkplatz –also eine grĂŒne Wiese, hinter der EP-GĂ€rtnerei gelotst. Erstaunt waren wir darĂŒber das immer noch zahlreiche Autos ankamen. Leider gibt es das erste StĂŒck von dieser Wiese aus nicht mal einen Gehweg Richtung Park, also musste man am Straßenrand entlang gehen, bis man zur UnterfĂŒhrung am Kreisverkehr gelangt.
7.JPG
Hauptparkplatz geschlossen
8.JPG
Immerhin gibt es auf diesem Weg ein paar andere Blickwinkel auf den Park.
8-1.JPG
8-2.JPG
8-3.JPG
Auch an der Taschenkontrolle gab es noch eine kurze Wartezeit
9.JPG
9
Vom Parkplatz bis zum Eingang ging so eine gute halbe Stunde verloren. FĂŒr 52€ Eintritt hĂ€tte ich mich jetzt schon ziemlich geĂ€rgert, allerdings reisen die Besucher, die den vollen Eintrittspreis zahlen ja (hoffentlich) wesentlich frĂŒher an.
ZunÀchst schauten wir uns mal an ob man auf die Schnelle irgendwo etwas zum Essen bekommen könnte:
10.jpg
10.jpg (158.99 KiB) 473 mal betrachtet
11.jpg
11.jpg (289.12 KiB) 473 mal betrachtet
12.JPG
Also mit minimum 20 Minuten Wartezeit musste gerechnet werden um irgendwas zu Beissen zu bekommen. Dabei fiel mir extrem auf das de Mitarbeiter, zumindest da wo wir was geholt haben keine Ambitionen hatten die Leute schneller abzufertigen.
Ein gutes Beispiel dafĂŒr war der skandinavische Eisstand. Vor uns bestellte eine Familie 3 dieser Bubble-Waffeln. Die erste wurde relativ schnell herausgegeben, dann musste die VerkĂ€uferin aber abwarten bis wieder Waffeln fertig waren und stand eben da und wartete. Dann konnte sie, wieder leider nur eine entnehmen und musste wieder auf die nĂ€chste Ladung Waffeln warten. Als sie dann die 3. fertig hatte fing sie an abzukassieren – hĂ€tte man das nicht wĂ€hrend der Wartezeit machen können? So verzögert sich doch alles noch mehr

Im Fanshop wurden wir von einer VerkĂ€uferin zu einer anderen verwiesen, wo sich schon eine lange Schlange gebildet hat. Die erste blieb an ihrem Platz am Außenfenster, wo allerdings gar keine Kunden waren. FĂŒr uns machten viele Mitarbeiter, vor allem in den Restaurants einen ziemlich demotivierten Eindruck, was ich zwar ein StĂŒck weit nachvollziehen kann, aber halt auch einfach schade ist.
13.JPG
14.JPG
15.JPG
16.JPG
17.jpg
17.jpg (263.64 KiB) 473 mal betrachtet
18.jpg
18.jpg (167.41 KiB) 473 mal betrachtet
Gerade an den Hauptwegen des Parks war es stÀndig nur ein Durchgeschiebe. Nicht Mal beim Rafting hat man einen Platz gekriegt um nur zuzuschauen wie die vorbeifahrenden Boote nassgespritzt werden.
35.JPG
35
Jetzt kommt aber mal was positives: Es ist super das der EP auch an ĂŒberfĂŒllten Tagen Ausweichmöglichkeiten bietet und es diverse PlĂ€tze und Wege im Park gibt, die einfach mal zum Verschnaufen einladen. Wir haben genau diese Orte immer wieder aufgesucht um einfach mal etwas Ruhe und Platz zu haben. Beispiele dafĂŒr sind: Der Platz hinten unter Atlantica, Der kurze Weg rechts vor der Arena of Football, der Schlosspark usw. (Aber auch die Zauberwelt der Diamanten bietet einem etwas RĂŒckzug.)

Aber durch die viele Besucher erfordern auch Opfer :-(
AAA.jpg
AAA.jpg (188.12 KiB) 466 mal betrachtet
Fazit:
Also wenn man keine Jahreskarte hat ist von solchen Tagen absolut abzuraten. Man musste wirklich ĂŒberall anstehen, an den Attraktionen erwartet man das an diesen Tagen ja auch,
(Zum Überblick: Euro-Tower 25min. Floßfahrt 20min und trotz KĂ€lte und Regen auch bei den Wasserbahnen 40min aufwĂ€rts) aber das sich eben auch in den Shops, Restaurants und z.T. sogar Toiletten Warteschlangen bilden ist ziemlich störend und kann einem schnell den Spaß verderben.

Das heißt aber nicht dass man nicht trotzdem einen schönen Tag verbringen kann. Zum GlĂŒck gibt auch genug kleinere Attraktionen und auch Shows mit höherer KapazitĂ€t, worin ich im EP einen echten Vorteil zu anderen Parks sehe. Auch das alle Attraktionen wirklich bis zum Parkschluss geöffnet haben und das obendrein noch die Öffnungszeit des Parks entsprechend verlĂ€ngert wird ist sehr besucherfreundlich und wieder ein echter Pluspunkt gegenĂŒber fast allen anderen Parks.

Im Übrigen habe ich trotz allem auch geschafft Snorri Touren zu fahren, dafĂŒr gibt’s dann aber im entsprechenden Thread einen weiteren Bilder-Bericht dazu.

Zum Abschluss gibt's aber wie immer noch ein paar Impressionen aus dem Park.
20.JPG
21.JPG
22.JPG
23.JPG
24 (2).JPG
24.JPG
25.JPG
26.jpg
26.jpg (161.89 KiB) 473 mal betrachtet
27.JPG
28.JPG
29.JPG
30.JPG
31.JPG
32.JPG
33.JPG
34.JPG
DateianhÀnge
6.JPG
Alles wird gut...

Spyder1983
Benutzeravatar
Board Moderator
BeitrÀge: 3478
Registriert: 04.02.2009
Name: Steve
Wohnort: NĂ€he NĂŒrnberg

Beitrag Re: Voller Park 27.10.19 - Ein Erfahrungsbericht » Di 29. Okt 2019, 15:01

Danke fĂŒr den Bericht und wieder mal zahlreichen Bilder.
Ja, es war schon wieder recht voll und gearde mit den EssenstÀnden kann ich dir zustimmen.

Wir sind extra ins Schloss Balthasar ausgewichen.
Aber auch hier war es so voll, dass wir fast 1,5 Stunden auf unser Essen warten mussten.
Eigentlich sehr ungewöhnlich fĂŒrs Schloss.

Aber wir als Jahreskartenbesitzer sind da ja zum GlĂŒck wesentlich entspannter und lassen uns davon nicht aus der Ruhe bringen.
Wir sind jung, wir sind frei, das ist unsere Stadt. Wir haben nichts zu verliern.
Es ist soweit, ich bin dabei, denn das ist unsere Nacht. Lieber verbrennen als erfriern.
*Fettes Brot*

________
Meine Counts: 246 / inkl. aller Sonderformen: 293

Wayn0r
Board-Stammgast
BeitrÀge: 565
Registriert: 20.03.2013

Beitrag Re: Voller Park 27.10.19 - Ein Erfahrungsbericht » Di 29. Okt 2019, 19:19

Wie gewohnt ein super Bericht. Danke.

mps
Benutzeravatar
Administrator
BeitrÀge: 4275
Registriert: 26.01.2012
Name: Raphael
Wohnort: 800km vom EP entfernt! :(
Kontaktdaten:

Beitrag Re: Voller Park 27.10.19 - Ein Erfahrungsbericht » Mi 30. Okt 2019, 07:42

Herzlichen Dank auch von mir, ein schöner Bericht. Bei den Wartezeiten hÀtte ich das mal zum Foto-Mach-Tag erklÀrt. Aber eines verstehen ich nicht: Warum ist es so unfassbar voll trotz des Wetters?
Ruhe in Frieden. Luna (16) 🐈

Christoph
Benutzeravatar
Board-Urgestein
BeitrÀge: 1864
Registriert: 02.01.2006
Wohnort: VS-Schwenningen

Beitrag Re: Voller Park 27.10.19 - Ein Erfahrungsbericht » Mi 30. Okt 2019, 09:25

Ich finde seit letztes Jahr ist der Besucheranstieg extrem.
Am spĂŒrbarsten ist es meiner Meinung nach an den immer voller werdenden Fußwegen im Park. Ich kann mich nicht erinnern das diese frĂŒher immer so ĂŒberfĂŒllt waren wie dieses Jahr.
Es gibt wohl kaum noch ein ruhigeres Wochenende im Park, auch das Wetter scheint keine grĂ¶ĂŸere Rolle mehr zu spielen.
Ich war dieses Jahr nicht ein einziges Mal im Park, wo man beispielsweise bei Eurosat mal nur 15-20min warten musste, was vor ein paar Jahren eigentlich noch stets der Fall war.

Gegenteilig finde ich es erfreulich das auch bei vollen Tagen die Abfertigung so gut funktioniert das eigentlich die Anstehzeit seltener auf ĂŒber 50min ansteigt.
Da gab es frĂŒher etliche Tage an denen 90min aufwĂ€rts öfters vorkam.
Alles wird gut...

Sebbl
Benutzeravatar
EP-Boarder
BeitrÀge: 396
Registriert: 11.05.2010
Name: Sebastian
Wohnort: Karlsruhe

Beitrag Re: Voller Park 27.10.19 - Ein Erfahrungsbericht » Mi 30. Okt 2019, 20:56

Eurosat ist vielleicht auch ein schlechtes Beispiel nach der Modernisierung. Aber es stimmt schon, gerade die Halloween-Wochenenden waren ziemlich alle sehr voll.
Auf der anderen Seite gab es aber auch zu Saisonbeginn und auch in den Sommerferien relativ angenehme Sonntage.
Dass es im Laufe der Jahre bei der Entwicklung des Parks immer voller wird ist aber nachvollziehbar.

Oskar
Ehemaliger & GrĂŒnder
BeitrÀge: 3065
Registriert: 31.05.2004
Wohnort: Berlin

Beitrag Re: Voller Park 27.10.19 - Ein Erfahrungsbericht » Do 31. Okt 2019, 20:19

Danke fĂŒr den Bericht, Christoph. VerrĂŒckt, wie voll es ist - Erstbesucher haben nach solch einem tag fast sicher mit dem Park fĂŒr immer abgeschlossen. Da schafft man drei große Bahnen, zwei RundfahrgeschĂ€fte und ergattert mit GlĂŒck noch etwas zu essen.

Hat der Park verstĂ€rkt Werbung im Ausland gemacht? Oder gab es internationale Artikel ĂŒber ihn?

MfG Oskar
Euroba Bark - eifach symbadisch

Antworten