Erweiterungsflächen für die Zukunft

Spekulationen, die vielleicht Tatsache werden. Alle Gerüchte über Neuheiten und mehr. Sobald es etwas offizielles zu einem Thema gibt, findet ihr die entsprechende Neuheit im Forum darüber.
svenl
Board-Stammgast
Beiträge: 877
Registriert: 15.10.2010

Beitrag Re: Erweiterungsflächen für die Zukunft »

mateo hat geschrieben: Mi 30. Sep 2020, 22:25 Nur ob man drei bestehende Attraktionen opfert für ein Zugang zu einem möglichen neuen Themenbereich, ist fraglich. Zudem die eisshow inzwischen auch eine Institution ist und dann umgehend an anderer Stelle fortgeführt werden müsste.
Ein Neubau der Eisshowarena als richtiges Gebäude würde ich sofort erwarten, ja, z.B. in einem der neuen Themenbereiche. Die Ballonfahrt kann einfach anderswo wieder aufgebaut werden, ebenso der Traumzeitdome - wenn dessen Lebenszeit nicht mal eh abgelaufen ist.

mps
Benutzeravatar
Administrator
Beiträge: 5291
Registriert: 26.01.2012
Name: Raphael
Wohnort: 800km vom EP entfernt

Beitrag Re: Erweiterungsflächen für die Zukunft »

Dieser Beitrag wurde als wichtig markiert.

Im Zuge der neuen Bekanntmachungen zur neuen Achterbahn wird man sich nun in Richtung Festivalgelände bzw. Traumatica Gelände bewegen.

Das Areal bietet viele Möglichkeiten einen neuen Themenbereich oder sogar mehrere zu erschließen, ich kann mir eventuell auch eine Verlagerung von Traumatica Richtung Rulantica/YULLBE in Zukunft nun sehr gut vorstellen, sodass beim Park direkt viel neue Freifläche entsteht.

Hier nochmal der Screenshot von Google Maps:
Screenshot 2021-07-06 203800.jpg
Was bis jetzt ja nur bekanntgegeben wurde ist ja, dass der Park die Achterbahn dort platzieren wird. Der Einstieg der Achterbahn kann natürlich weit aus näher in Richtung Griechenland liegen oder aber zentral auf dem rot markierten Gelände. Bei letzterem wären viele weitere Fragen spannend:

- Was passiert mit Immer wieder Sonntags?
- Wie könnten sich die Besucherströme verteilen?
- Von wie/wo würde man den neuen Bereich betreten können? Vermutlich Russland (hinter dem Traumzeitdome) und um Poseidon irgendwo herum die Ecke.
Gefällt 1 Person: Skerpla

ThalainTheCat
Board-Stammgast
Beiträge: 844
Registriert: 01.05.2020

Beitrag Re: Erweiterungsflächen für die Zukunft »

Ich vermute, dass man mit der Achterbahn eher in Richtung Niederlande gehen wird und auf der griechischen Seite eher kleinere Attraktionen entstehen werden, eventuell auch ein Darkride. Mit der Position schirmt man die eventuell lauteren Elemente in Richtung Silverstar / Gemeinde besser ab, als wenn man da Richtung Griechenland baut.

Hoffentlich kommt in diesem Zusammenhang auch eine Möglichkeit, über den neuen Bereich von Griechenland her Richtung Rafting oder Blue Fire zu gehen, die derzeitige Wegführung, die sich um NL herum windet finde ich da noch nicht so ganz gelungen. Damit entstünde eine schöne Achse von Wodan über BF, Big Dipper und Poseidon (Eingangsseite) zur SiSta für die reinen Coasterfahrer.
Gefällt 1 Person: mps

mps
Benutzeravatar
Administrator
Beiträge: 5291
Registriert: 26.01.2012
Name: Raphael
Wohnort: 800km vom EP entfernt

Beitrag Re: Erweiterungsflächen für die Zukunft »

ThalainTheCat hat geschrieben: Di 6. Jul 2021, 21:48Hoffentlich kommt in diesem Zusammenhang auch eine Möglichkeit, über den neuen Bereich von Griechenland her Richtung Rafting oder Blue Fire zu gehen, die derzeitige Wegführung, die sich um NL herum windet finde ich da noch nicht so ganz gelungen. Damit entstünde eine schöne Achse von Wodan über BF, Big Dipper und Poseidon (Eingangsseite) zur SiSta für die reinen Coasterfahrer.
Oh ja das sehe ich genauso. Die Wegführung im Bereich Skandinavien mit samt der erweiterten Warteschlange vom Fjord Rafting wirkt sehr nach verschwendetem Platz und das Gedränge durch Skandinavien habe ich schon immer gemieden. Wäre schön wenn man das weiter entzerren könnte ja.

Ich sehe nur wenig Hoffnung, dass Niederlande da großartig mitspielt, schließlich hat man mit PiB gerade daraus wieder eine Sackgasse gemacht.

ThalainTheCat
Board-Stammgast
Beiträge: 844
Registriert: 01.05.2020

Beitrag Re: Erweiterungsflächen für die Zukunft »

Ich denke der Weg müsste hinter PiB / NL vorbei gehen, wo derzeit noch Betriebsflächen sind. Die Erweiterung verlangt das geradezu, mit einem Durchgang rechts von Euromir (derzeitiger Startpunkt Parade) und dann einem Weg hinter PiB vorbei, eventuell mit einer kleinen Attraktion (Funhouse oder kleiner Darkride).

dervonnebenaan
Benutzeravatar
Board-User
Beiträge: 64
Registriert: 09.06.2021

Beitrag Re: Erweiterungsflächen für die Zukunft »

So ein Weg wäre natürlich ideal, aber nur schwer umsetzbar. Im PiB-Gebäude sind ja auch noch Werkstätten, Lager etc. verbaut. Durch so einen Weg wäre der Zugang für die Mitarbeiter zu ihren Arbeitsplätzen quasi abgeschnitten. Da müsste ein Tunnel oder eine langgezogene Fußgängerüberführung her. Ziemlich knifflig.

ThalainTheCat
Board-Stammgast
Beiträge: 844
Registriert: 01.05.2020

Beitrag Re: Erweiterungsflächen für die Zukunft »

Ich kenne die Statik nicht, aber mit den Höhenverhältnissen zwischen Skandinavien und Niederlande würde ich es nicht ausschließen, dass man das PiB-Gebäude mit einem Weg und einigen leichten Aufbauten überbauen kann. Das würde sich eigentlich anbieten - man hätte hier auch rein von der Lage her (mit einem Eingang, wo die Toiletten sind) eine zweite Etage mit einem weiteren Dark Ride bauen können - meine Idee war damals nach dem Brand, dort einen Trackless basierend auf Rulantica Musical aufzubauen. Na gut, das kam dann eine Etage tiefer so ähnlich... 🙂

Skerpla
Benutzeravatar
Board Moderator
Beiträge: 1342
Registriert: 05.05.2020
Name: David
Wohnort: Saarbrücken

Beitrag Re: Erweiterungsflächen für die Zukunft »

Während dem Wiederaufbau von Skandinavien und PiB war man sich definitiv schon bewusst, dass sich dahinter eine potentielle Erweiterungsfläche befindet. Da wird ein möglicher neuer Weg in der Planung sicher berücksichtigt worden sein. Vielleicht erfolgt ja auch eine Anbindung an ein weiteres Transportmittel wie die Monorail, deren Bahnhof dann ziemlich in der Mitte des neuen Bereiches gebaut wird?

mps
Benutzeravatar
Administrator
Beiträge: 5291
Registriert: 26.01.2012
Name: Raphael
Wohnort: 800km vom EP entfernt

Beitrag Re: Erweiterungsflächen für die Zukunft »

Was mir mal so aufgefallen ist und sich jetzt gerade mit Yullbe Go und dem Phantom weiter bestätigt ist, dass der Park in letzter Zeit viel auf die Fläche hinter Griechenland ausweicht. Meint ihr dass uns hier nach Kroatien eines Tages mehr erwarten wird? Ich kenne das Gelände tatsächlich so gar nicht, da ich bisher auch noch nie bei Traumatica war. Die Ecke bei Pegasus ist schon relativ ruhig, vielleicht möchte man hier ja bald auch mal weiter gehen und eine Verbindung bis Kroatien erschaffen. Oder was meint ihr?

Wie gesagt ich persönlich kann die Ecke schwer beurteilen.

Skerpla
Benutzeravatar
Board Moderator
Beiträge: 1342
Registriert: 05.05.2020
Name: David
Wohnort: Saarbrücken

Beitrag Re: Erweiterungsflächen für die Zukunft »

Das Tor hinten bei Poseidon ist mir noch nie als Parkende vorgekommen, dafür bietet der Bereich zu viel Potential, das sich bei Traumatica voll entfaltet. Als Durchgang wäre es ideal, aktuell eine traurige Sackgasse. Es gibt dort massig Platz, den man Traumatica problemlos auch teilweise klauen könnte. Dort wird in Zukunft noch einiges möglich sein, wenn Traumatica erstmal in ferner Zukunft nach Rulantica umzieht, was ja einige Gerüchte meinen. Durch die Integration des Winterzirkus sehe ich dies aber erst um das Jahr 2030, in dem man wirklich den Platz in Anspruch nehmen könnte. Davor erstmal Kroatien, dann ggf das Retracking der Euro-Mir und im Anschluss mindestens eine weitere Ausbaustufe von Kroatien. Man wird kaum einen weiteren Themenbereich bauen, wenn der andere noch nicht vollendet ist.
Wenn es schnell gehen sollte, würde ich dort einen Top Spin aufstellen. Das wäre ein Fahrgeschäft, das auch zu Traumatica passen könnte.

Gurkensalat
EP-Boarder
Beiträge: 160
Registriert: 31.07.2019

Beitrag Re: Erweiterungsflächen für die Zukunft »

Michael Mack hat einmal in einem Interview gesagt, dass auf dem Gelände in der Griechenland zwei neue Themenbereiche kommen werden. Der erste ist Kroatien, der zweite noch unbekannt, eine Spekulation wäre Rumänien. Da ließe sich sicher auch Traumatica irgendwie dazu integrieren, wenn das gewünscht ist. Ich sag mal nur Transsilvanien und Dracula. Da könnte ich mir auch einen schönen Trackless Dark Ride vorstellen, oder ein umhausten free Fall Tower.
Gefällt 2 Personen: ThalainTheCat, mps

Antworten