Liseberg, Göteborg und seine Schäreninseln Ende Mai 2022

Hier könnt ihr eure Erlebnisse aus anderen Parks vorstellen!
jens27
Benutzeravatar
Board Moderator
Beiträge: 2070
Registriert: 10.01.2009
Wohnort: Stuttgart

Beitrag Liseberg, Göteborg und seine Schäreninseln Ende Mai 2022 »

Liseberg, Göteborg und seine Schäreninseln Ende Mai 2022

Endlich wieder entspannt wegfliegen (ok, ohne Professor Nikolajew und seine reizende Assistentin Jessica), somit ging es Ende Mai ab Frankfurt bequem mit der Lufthansa nach Göteborg.
🛫Emoji🛬
IMG_3490.jpg

Gut angekommen schnappt man sich den Flughafenbus von https://www.flygbussarna.se/de/, welcher einen kostengünstig ins Zentrum von Göteborg bringt. Vor Ort haben wir dann direkt im Hotel Radisson Blu Scandinavia eingecheckt (https://www.radissonhotels.com/de-de/ho ... candinavia). Dieses ist sehr zentral in der Nähe des Hauptbahnhofs gelegen und man hat bis Liseberg einen Fußweg von ca. 15 Minuten. Auch das Frühstück ist dort fabelhaft.
In der Vergangenheit haben wir auch schon das Hotel Gothia Towers genutzt, welches allerdings mehr Schein als Sein ist. Einziger Vorteil am Gothia Towers: Es ist direkt ggü. vom Liseberg-Haupteingang. Ansonsten gibt es bessere Adressen in Göteborg zum Übernachten, wie das erwähnte Radisson Blu.
Eventuell teste ich das nächste Mal das neue Hotel von Scandic: https://www.scandichotels.de/hotelsuche ... al/galerie

Und das neue Liseberg Grand Curiosa Hotel befindet sich aktuell ja noch im Bau. Das ist sicher auch bald eine tolle Anlaufstelle für Übernachtungen in Kombination mit Liseberg und Göteborg. Weiter befindet es sich direkt am Freizeitpark am zweiten Eingang von Liseberg.
👇
IMG_3498.jpg

Doch nun zunächst ein paar Bilder aus Göteborg inkl. dem Altstadtviertel "Haga", welches bei einem besuch von Göteborg schon allein wegen seiner unzähligen urig-gemütlichen Straßencafés dazu gehört.
👇
IMG_3493.jpg
IMG_3495.jpg
IMG_3496.jpg
IMG_3497.jpg

Weiter ging es vorbei am erwähnten zweiten Eingang von Liseberg zu einer der besten Burger-Adressen in Göteborg, zu "Holy Cow" (https://www.holycowburgers.se/). Wir wurden am Tag der Reservierung noch darauf hingewiesen, dass Kartenzahlungen zum Teil wohl technische Schwierigkeiten bereiten und man nur mit "blipp"-Funktion oder weiteren schwedischen Zahlsystemen (swish) elektronisch bezahlen kann. Somit mussten wir notgedrungen im Land des elektronischen Bezahlens Bargeld am Automaten holen, wirklich?
Nun, wie sich später im Restaurant rausstellte, ist "blipp" in Schweden umgangssprachlich für kontaktloses Bezahlen mit Kreditkarte, somit ging auch Apple Pay problemlos und die 700 SEK Bargeld wurden wir dort auch noch direkt wieder los 😉
Das Restaurant ist auf jeden Fall einen Besuch wert und die Hamburger können auch nach den eigenen Wünschen frei konfiguriert werden, sofern die eigentliche Karte den persönlichen Wunsch noch nicht direkt erfüllen kann.

Doch nun die Bilder zum Text:
👇
IMG_3501.jpg
IMG_3502.jpg
IMG_3503.jpg

Nach hervorragendem Frühstück ging es gut gestärkt durch einen der Göteborger Stadtparks Richtung Liseberg, was für ein genialer Tag 😎
👇
IMG_3504.jpg
IMG_3505.jpg
IMG_3506.jpg
IMG_3507.jpg
IMG_3509.jpg
IMG_3510.jpg
IMG_3511.jpg
IMG_3513.jpg
IMG_3518.jpg
IMG_3520.jpg
IMG_3521.jpg
IMG_3523.jpg
IMG_3526.jpg
EPB_LisHelix_2022.jpg
EPB_Liseberg_Love_2022.jpg
👆
Na, wer erkennt den künstlerischen Mehrwert dieses genialen Fotos (siehe Spoiler)?
Valykria (Diving Coaster) umarmt in gewisser Weise Balder (Holzachterbahn) und der Zug der Lisebergbanan geht fließend in das dunkelrote, farblich ähnliche Gebüsch über. Darüber hinaus sind gleich vier Achterbahnen und die Baumstamm-Wildwasserbahn sowie natürlich Loke auf dem Foto. Denn Helix lässt sich als vierte Achterbahn des Bildes am unteren Rand per toll gebogener Schiene als Mack-Produkt auch noch erkennen 😎
Weiter ist der Schnittpunkt des Lifthills von Valkyria mit deren Looping klasse im Zusammenspiel mit dem tollen Licht des Abends in Szene gesetzt.

Was uns bei Valkyria allerdings etwas negativ aufgefallen ist, ist die existierende Knappheit der Spinde, in welche man seinen Rucksack usw. vor der Fahrt einschließen muss. Das kostet einen fast seinen Virtual Line Zeitslot, da es 10 bis 15 Minuten dauert, bis einer frei wird.


Nach diesem tollen Tag in Liseberg ging es am nächsten Tag mit Tram und Fähre Richtung Schäreninseln. Für ca. 11 EUR gibt es das Tagesticket für Zone A der öffentlichen Verkehrsmittel in Göteborg, welches Göteborg an sich und sogar die Schäreninseln mit einschließt. Das ist somit ein klares Schnäppchen und die Inseln des Göteborger Schärengartens können sich sehen lassen. Diese strahlen eine herrliche Gemütlichkeit und Ruhe aus und bieten typische, kleine schwedische Restaurants und Cafés. Wer zusätzlich die Umgebung von Göteborg erkunden möchte, darf diese kleinen Inseln auf keinen Fall verpassen.
Der leckere Erdbeer-Rhabarber-Streuselkuchen mit Vanillesauce und einer Tasse Cappuccino aus der Siebträgermaschine (s. Bild unten) ist auch sehr zu empfehlen. Diese Leckereien gibt es auf der Insel Hälsö im Café "HÄLSÖ BRYGGA" (https://halsobrygga.se/)

Doch nun die Fotos zu dieser tollen Tour zu und über die Schäreninseln Göteborgs. Diesmal ging es auf die Inseln Fotö, Hönö, Öckerö, Hälsö und Kalvsund. Wir starteten natürlich im Zentrum von Göteborg am Busbahnhof des Hauptbahnhofs. Das notwendige Tram-Ticket gibt es übrigens entweeder bequem bei den Kiosken von Pressbryan, welche an vielen Ecken der Stadt zu finden sind oder noch bequemer online per App der Göteborger Verkehrsbetriebe. In der App werden einem auch bequem die jeweiligen Abfahrzeiten der Verkehrsmittel zum Ziel der gewählten Route angezeigt. Einfacher geht's nicht, deshalb hier der Link zur App: https://www.vasttrafik.se/en/Tickets/mo ... fik-to-go/
Nach nun doch etwas weiterem Text, endlich die Bilder dieses herrlich entpannenden Ausflugs 😍

Start wieder per Fußweg durch den bereits bekannten Stadtpark.
👇
IMG_3528.jpg
IMG_3529.jpg
IMG_3530.jpg
IMG_3532.jpg
IMG_3534.jpg
IMG_3536.jpg
IMG_3541.jpg
IMG_3542.jpg
IMG_3543.jpg

Das wäre doch eindeutig eine Kuchenart für das Café Konditori im Museumshotel Krønasår des Europa-Park und natürlich für dessen Café-Bar im Fjord Restaurant. Das ist nämlich der oben bereits erwähnte, extrem leckere, hausgemachte Erdbeer-Rhabarber-Streuselkuchen mit Vanillesauce, welcher warm serviert wird. Den gibt es wie gesagt im Café "HÄLSÖ BRYGGA" 😍
👇
IMG_3544.jpg
IMG_3545.jpg
IMG_3547.jpg
IMG_3550.jpg
IMG_3551.jpg
IMG_3555.jpg
IMG_3559.jpg

Kulinarisch ging es am Abend dan japanisch weiter. Völlig unscheinbar in der Seitenstraße neben unserem Radisson Blu Scandinavia Hotel befindet sich eines der besten japanischen Restaurants Göteborgs, das Zozaki. Die Internetadresse des Restaurants folgt gleich noch als Antwort auf den Beitrag, da ich schon die maximale Anzahl an Link im Beitrag verbraucht habe.
Auch das Zozaki kann sich sehen lassen und bietet sowohl für dem Sushi-Liebhaber als auch für Fans der weiteren japanischen Küche erstklassige Gerichte. Ich habe mich für Rinderfiletstücke mit Zwiebeln, Gemüse und Teriyaki-Soße entschieden (Speisekarte: "Teppan gyuniku"). Dieses Gericht wird auf einer heißen Platte serviert. Als Beilage gab es Reis. Leider habe ich vergessen, die phantastischen japanischen Teigtaschen (Speisekarte: "Yaki Gyoza") der Vorspeise zu fotografieren.
Zum Dessert gab es noch ein Mochi Eis (Eiscreme mit zufälligem Geschmack mit Reiskuchen und Früchten). Dieses wurde typisch japanisch bunt serviert. Dazu gab es einen traditionellen Grüntee.

Doch nun zu den Bildern:
👇
IMG_3560.jpg
IMG_3561.jpg
IMG_3562.jpg

Nun war auch schon wieder der Abreisetag gekommen. Hier lässt man am besten sein Gepäck im Gepäckraum des Hotels an der Rezeption verstauen. Dann kann man sich auch am Abreisetag bis zur Fahrt zum Flughafen ohne diesen "Ballast" bewegen.

Ein paar letzte Blicke auf die Stadt Göteborg: Diesmal Ausblick von Skansen Kronan, dann Stadtpark Slottsskogen (das angrenzende Naturkundemuseum ist übrigens kostenlos) und die Hafengegend rund um "Lilla Bommen", dem Gebäude, das den Spitznamen "Lippenstift" trägt.
👇
IMG_3563.jpg
IMG_3564.jpg
IMG_3565.jpg
IMG_3566.jpg
IMG_3567.jpg

Ich hoffe, auch dieser Bericht hat euch gefallen. Schweden ist immer so herrlich ruhig entspannend, wenn man nicht nur Liseberg besucht. Das Gesamtpaket passt einfach 👍
Gefällt 2 Personen: Nualia, MineTrainFan

jens27
Benutzeravatar
Board Moderator
Beiträge: 2070
Registriert: 10.01.2009
Wohnort: Stuttgart

Beitrag Re: Liseberg, Göteborg und seine Schäreninseln Ende Mai 2022 »

Hier noch die versprochene Internetadresse des sehr empfehlenswerten japanischen Restaurants in Göteborg: https://zozaki.se/

MineTrainFan
Benutzeravatar
Board-Urgestein
Beiträge: 2104
Registriert: 11.09.2011
Name: Christoph
Wohnort: Wurmannsquick

Beitrag Re: Liseberg, Göteborg und seine Schäreninseln Ende Mai 2022 »

Auch hier wieder danke für den informativen, wie unterhaltsamen Bericht. Da sieht man mal wieder, wie viele schöne Plätze es doch auf der Erde gibt. 🙂
Lieblingsachterbahn-/Attraktion: Colorado Adventure Emoji

Colorado Adventure lässt nicht nur die Herzen der Wild-West-Fans schneller schlagen! Emoji
Gefällt 1 Person: jens27

Antworten