In welchem Hotel bekommt man das beste Frühstück?

Hier können unregistrierte Gäste gerne ihre Frage stellen

Hotel El Andaluz [ Ausklappen ]

Hotel Castillo Alcazar [ Ausklappen ]

Hotel Colosseo [ Ausklappen ]

Hotel Santa Isabel [ Ausklappen ]

Hotel Bell Rock [ Ausklappen ]


Quelle einiger Fakten: Europapark.de und EPFANS.info


Nadii

In welchem Hotel bekommt man das beste Frühstück?

Beitragvon Nadii » Di 2. Aug 2016, 16:38

Hallo ihr Lieben,

ich würde gerne von Euch wissen, in welchem der parkeigenen Hotel es das beste Frühstück gibt?

Ihr habt da doch bestimmt viele Meinungen dazu :)

LG Nadii

Benutzeravatar
EP_Patrick88
Board User
Beiträge: 194
Registriert: Do 1. Dez 2011, 13:02
Name: Patrick
Wohnort: Gummersbach

Re: In welchem Hotel bekommt man das beste Frühstück?

Beitragvon EP_Patrick88 » Di 2. Aug 2016, 19:41

Hmm eine Pauschale Antwort gibt es nicht #-o
Im Bell Rock gibt es "Pancakes" und wer Echten Honig aus Bienen Wabe haben möchte geht ins "Santa Isabell" - dort ist etwas ruhiger und viele Sachen werden halt frisch gemacht, weil die nicht so viel Lagerplatz haben. Im Colosseo ist viel los- mir gefällt es nur gut.
Mein Beitrag kommt von Handy, bitte entschuldigt Rechtschreibfehler oder Buchstabendreher - EP einfach überall

Nadii

Re: In welchem Hotel bekommt man das beste Frühstück?

Beitragvon Nadii » Di 2. Aug 2016, 22:48

Vielen Dank für deine Antwort.

An dem Tag an dem wir in den Park fahren und übernachten habe ich Geburtstag. Deshalb frage ich nach :)
Ich hätte einfach gerne ein ganz schönes Frühstück, welches wir so richtig genießen können.

Ich tendiere irgendwie zum Bell Rock. Aber das Santa Isabel hat irgendwie auch was, wegen der Einrichtung. Das Castillo ist eigentlich raus. Und im Colosseo waren wir schon so oft.

Benutzeravatar
Gygax
Board User
Beiträge: 121
Registriert: So 14. Feb 2016, 12:38
Name: Marc
Wohnort: Nürnberg
Kontaktdaten:

Re: In welchem Hotel bekommt man das beste Frühstück?

Beitragvon Gygax » Mi 3. Aug 2016, 07:25

Frühstück würde ich auch zwischen Bell Rock und Santa Isabel tendieren. Beim ersteren ist halt mehr los und es kann schon mal voll werden. Dafür hat man geringfügig mehr Auswahl. Im Isabel ist es einfach entspannt und ruhig. Dazu ist die Auswahl auch nicht ganz so schlecht. Daher mein Lieblings Frühstück

Gesendet von meinem SM-G935F mit Tapatalk

Benutzeravatar
BME
Stammgast
Beiträge: 293
Registriert: Fr 31. Dez 2010, 00:46
Name: Ben
Wohnort: Hürth

Re: In welchem Hotel bekommt man das beste Frühstück?

Beitragvon BME » Mi 3. Aug 2016, 13:08

Ich kann dir für deinen Geburtstag wenns was besonderes sein soll das Ammolite zum frühstücken empfehlen. Einfach an der Rezeption nachfragen. Ich glaube für 12€ pro Person zusätzlich kannst du dann dort ganz gemütlich frühstücken. Natürlich nur wenns noch verfügbar ist an dem Tag.


Gesendet von iPhone mit Tapatalk

Benutzeravatar
KevinEPFreak
Dark Ride Liebhaber
Beiträge: 439
Registriert: Di 21. Aug 2012, 17:06
Name: Kevin
Wohnort: bei Augsburg

Re: In welchem Hotel bekommt man das beste Frühstück?

Beitragvon KevinEPFreak » Fr 5. Aug 2016, 15:15

Vom Ambiente her Santa Isabell und Bell Rock.

Es kommt auch immer drauf an, was man so erwartet.

Großes Plus für mich als Frühstückseifan beim Bell Rock: da gibts neben hartgekochten auch weiche Eier.
Grüße
Kevin

Europa Park - bester Park ever. Ever, ever ever.

Mina
Board User
Beiträge: 37
Registriert: Sa 17. Sep 2016, 00:19
Name: Mina Rina

Re: In welchem Hotel bekommt man das beste Frühstück?

Beitragvon Mina » Fr 21. Okt 2016, 05:06

Uff, warum fällt das Castillo denn weg ? Ich hab da ein Zimmer gebucht im Dezember...das macht mir Angst :shock: :shock:

Benutzeravatar
Spyder1983
Board Moderator
Beiträge: 2898
Registriert: Mi 4. Feb 2009, 14:29
Name: Steve
Wohnort: Nähe Nürnberg

Re: In welchem Hotel bekommt man das beste Frühstück?

Beitragvon Spyder1983 » Fr 21. Okt 2016, 08:20

Mina » 21 10 2016, 05:06 hat geschrieben:Uff, warum fällt das Castillo denn weg ? Ich hab da ein Zimmer gebucht im Dezember...das macht mir Angst :shock: :shock:



Da brauchst du meiner Meinung nach überhaupt keine Angst haben.
Alle Frühstück-Buffets sind gut. Und in jedem Hotel ist die Atmosphäre anders. Man sollte eh alle mal Durchprobieren mit der Zeit.
Im Castillo hat man halt dieses Burg-artige, was seinen ganz eigenen Charme versprüht. Und falls da voll sein sollte, kommt man teilweise
rüber ins Don Quichote. Und das Spanische Flair ist ja auch ganz toll.

Und Essenstechnisch gibts es im Großen und Ganzen überall das Gleiche.
Es unterscheidet sich nur in wenigen Dingen, welche sich aber zum Beispiel immer mehr angleichen.

Beispiel: Vor einiger Zeit gab es nur im Santa die Weißwürste und im Bell Rock die Pancakes.
Mittlerweile bekommst du in beiden Hotels Weißwürste und Pancakes.

Vielleicht gibt es diese beioden Sachen auch in den anderen Hotels, dass weiß ich allerdings nicht.

Aber macht dir keine Sorgen, reichlich und lecker ist es wie gesagt, überall.

Viele Grüße ,Steve
Wir sind jung, wir sind frei, das ist unsere Stadt. Wir haben nichts zu verliern.
Es ist soweit, ich bin dabei, denn das ist unsere Nacht. Lieber verbrennen als erfriern.
*Fettes Brot*


________
Meine Counts: 203 / inkl. aller Sonderformen: 242

Benutzeravatar
KevinEPFreak
Dark Ride Liebhaber
Beiträge: 439
Registriert: Di 21. Aug 2012, 17:06
Name: Kevin
Wohnort: bei Augsburg

Re: In welchem Hotel bekommt man das beste Frühstück?

Beitragvon KevinEPFreak » Fr 21. Okt 2016, 16:10

Steve gebe ich völlig Recht. Ich war an allen Frühstücksbereichen oft und ich esse überall gerne.
Wie gesagt: keines ist wirklich schlecht. Die Unterschiede sind minimal. Es geht eher um die Atmosphäre bzw. Deko/Theming.

Nebenbei: die Gutscheine für das Frühstücksbuffet sind nicht (mehr) hotelspezifisch. Du könntest also theoretisch hingehen wo du willst.
Das hatte ich bei meinen letzten Besuchen festgestellt. Letzte mal war ich sogar in 2 Hotels (in nach der 3. Nacht umgezogen) und da ist es natürlich besonders aufgefallen, dass der Gutschein gleich ist (nur das Datum ist natürlich gesetzt).

Für eine gute Idee halte ich das aber generell nicht, denn man stelle sich vor: die meisten Leute gehen ins Frühstücksbuffet X. Dann ist das total überfüllt mir riesigen Warteschlangen und der Rest fast leer.
Grüße
Kevin

Europa Park - bester Park ever. Ever, ever ever.

Mina
Board User
Beiträge: 37
Registriert: Sa 17. Sep 2016, 00:19
Name: Mina Rina

Re: In welchem Hotel bekommt man das beste Frühstück?

Beitragvon Mina » Sa 22. Okt 2016, 01:04

Ich war vor zig Jahren im El Andaluz und Colosseo, kann es also nicht mehr beurteilen. Vor paar Monaten dann zum "Day-Spa" am Feiertag im Santa Isabel und fand das ganz nett. Jetzt wird eben im Dezember im Castillo übernachtet und ich hatte per Mail angefragt, ob wir am Anreisetag auch schon frühstücken können (was mir bestätigt wurde, für 17€ pro Person) und da wollte ich vll das Bell Rock nehmen. Der Beitrag hat mich dann aber eben verunsichert :shock: :shock: Bin mal gespannt :-) Da mir in der Mail nur gesagt wurde, dass wir am Anreisetag frühstücken können, wollte ich dann vor Ort fragen, ob wir ins Bell Rock rüber "dürfen".

Wayn0r
Board User
Beiträge: 369
Registriert: Mi 20. Mär 2013, 02:50

Re: In welchem Hotel bekommt man das beste Frühstück?

Beitragvon Wayn0r » Sa 22. Okt 2016, 11:28

Ja, das Frühstück ist bei allen gut und sehr identisch, was aber schon ein bisschen fragwürdig ist, ist die Tatsache, dass es im Santa Isabel keine großen Gläser gibt für zum Beispiel Kakao. Für die Ovomaltine Tüten finde ich die kleinen Tassen zu klein. Im Bell Rock kann man sich große Gläser nehmen und fertig. Im Santa Isabel gibt's diese zwar für Latte & Co. aber ein leeres bekommt man auch auf mehrfacher Nachfrage und freundlicher Diskussion nicht. Verstehe ich absolut nicht.

Benutzeravatar
Spyder1983
Board Moderator
Beiträge: 2898
Registriert: Mi 4. Feb 2009, 14:29
Name: Steve
Wohnort: Nähe Nürnberg

Re: In welchem Hotel bekommt man das beste Frühstück?

Beitragvon Spyder1983 » Sa 22. Okt 2016, 13:28

Wayn0r » 22 10 2016, 11:28 hat geschrieben:Für die Ovomaltine Tüten finde ich die kleinen Tassen zu klein. Im Bell Rock kann man sich große Gläser nehmen und fertig. Im Santa Isabel gibt's diese zwar für Latte & Co. aber ein leeres bekommt man auch auf mehrfacher Nachfrage und freundlicher Diskussion nicht. Verstehe ich absolut nicht.


Die möchten warscheinlich verhindern, dass jemand mit den großen Gläsern sich Saft nimmt. Weil dieser dann schneller leer wird.
Aber ärgere dich nicht darüber, einfach mal um die Ecke denken. Zur Not nimmst du im Santa entweder ein silbernen Milchkännchen oder ein von den weißen Teekännchen und rührst dir deinen Kakao darin an. Und dann ganz gemütlich am Tisch in die kleine Tasse umschenken. :wink:

Grüße, Steve
Wir sind jung, wir sind frei, das ist unsere Stadt. Wir haben nichts zu verliern.
Es ist soweit, ich bin dabei, denn das ist unsere Nacht. Lieber verbrennen als erfriern.
*Fettes Brot*


________
Meine Counts: 203 / inkl. aller Sonderformen: 242

Wayn0r
Board User
Beiträge: 369
Registriert: Mi 20. Mär 2013, 02:50

Re: In welchem Hotel bekommt man das beste Frühstück?

Beitragvon Wayn0r » Sa 22. Okt 2016, 14:21

Habe ich natürlich so gemacht. Mich wunderte es nur, dass es nicht möglich ist, obwohl solche Gläser in der Küche vorhanden sind und es beim Bell Rock zur Standardausstattung gehört. Führt da ja auch nicht zu Problemen. :-)

Im übrigen fülle ich mir die Säfte auch in so Kännchen ab. Habe keine Lust ständig ein Glas an der Theke auffüllen zu müssen, um es nach gefühlt einem Schluck wieder leer in der Hand zu halten. Der Tipp mit Kännchen und Saft kam übrigens von einer Mitarbeiterin.

Mina
Board User
Beiträge: 37
Registriert: Sa 17. Sep 2016, 00:19
Name: Mina Rina

Re: In welchem Hotel bekommt man das beste Frühstück?

Beitragvon Mina » Sa 22. Okt 2016, 23:43

Ich saß im Bell Rock bisschen doof da, weil ich mir Tee geholt hatte (soweit ich das gesehen habe, gibt es da ja keinen Beuteltee, sondern nur losen Tee) und nicht wusste, wohin mit dem Zeug, nachdem der durchgezogen war - weil es keine "Tischmülleimer" gab und ich in der Tee-Ecke (vll war ich auch blind) keinen Mülleimer für den losen Tee gesehen habe. War ich da blind oder hätte ich mir halt irgend nen Teller oder so nehmen müssen und da drauf kippen ?

Benutzeravatar
Spyder1983
Board Moderator
Beiträge: 2898
Registriert: Mi 4. Feb 2009, 14:29
Name: Steve
Wohnort: Nähe Nürnberg

Re: In welchem Hotel bekommt man das beste Frühstück?

Beitragvon Spyder1983 » Mo 31. Okt 2016, 15:53

Gute Frage,

da ich meinen Tee einfach immer so lange ziehen lassen (egal ob losse oder Beutel) bis ich Diesen ausgetrunken habe, hab ich da noch nie drauf geachtet.
Aber ich denke die Sache mit dem zusätzlichen Teller ist auch ne Möglichkeit.

Grüße, Steve
Wir sind jung, wir sind frei, das ist unsere Stadt. Wir haben nichts zu verliern.
Es ist soweit, ich bin dabei, denn das ist unsere Nacht. Lieber verbrennen als erfriern.
*Fettes Brot*


________
Meine Counts: 203 / inkl. aller Sonderformen: 242

Benutzeravatar
Spyder1983
Board Moderator
Beiträge: 2898
Registriert: Mi 4. Feb 2009, 14:29
Name: Steve
Wohnort: Nähe Nürnberg

Re: In welchem Hotel bekommt man das beste Frühstück?

Beitragvon Spyder1983 » Mi 9. Nov 2016, 11:53

Spyder1983 » 21 10 2016, 08:20

Und Essenstechnisch gibts es im Großen und Ganzen überall das Gleiche.
Es unterscheidet sich nur in wenigen Dingen, welche sich aber zum Beispiel immer mehr angleichen.

Beispiel: Vor einiger Zeit gab es nur im Santa die Weißwürste und im Bell Rock die Pancakes.
Mittlerweile bekommst du in beiden Hotels Weißwürste und Pancakes.

Vielleicht gibt es diese beiden Sachen auch in den anderen Hotels, dass weiß ich allerdings nicht.


Ich muss mich hier selber mal verbessern und hoffe, ich habe jetzt keinen mit meiner Aussage nen schlechten Tag gegeben.

Die Pancakes gibt es wohl doch nicht im Santa zum Frühstück.
Die Weißwürste im Bell Rock allerdings schon.


Dafür gibt es im Santa aber frisch gemachte Omletts.
Wir sind jung, wir sind frei, das ist unsere Stadt. Wir haben nichts zu verliern.
Es ist soweit, ich bin dabei, denn das ist unsere Nacht. Lieber verbrennen als erfriern.
*Fettes Brot*


________
Meine Counts: 203 / inkl. aller Sonderformen: 242

Gast

Re: In welchem Hotel bekommt man das beste Frühstück?

Beitragvon Gast » Mi 9. Nov 2016, 15:43

Spyder1983 » 09 11 2016, 11:53 hat geschrieben:
Spyder1983 » 21 10 2016, 08:20

Und Essenstechnisch gibts es im Großen und Ganzen überall das Gleiche.
Es unterscheidet sich nur in wenigen Dingen, welche sich aber zum Beispiel immer mehr angleichen.

Beispiel: Vor einiger Zeit gab es nur im Santa die Weißwürste und im Bell Rock die Pancakes.
Mittlerweile bekommst du in beiden Hotels Weißwürste und Pancakes.

Vielleicht gibt es diese beiden Sachen auch in den anderen Hotels, dass weiß ich allerdings nicht.


Ich muss mich hier selber mal verbessern und hoffe, ich habe jetzt keinen mit meiner Aussage nen schlechten Tag gegeben.

Die Pancakes gibt es wohl doch nicht im Santa zum Frühstück.
Die Weißwürste im Bell Rock allerdings schon.


Dafür gibt es im Santa aber frisch gemachte Omletts.


:oops:
Jetzt fühl ich mich doch tatsächlich persönlich angesprochen!

War auch ohne Pancakes im Santa ein sehr guter Tag.

Herzlichen Dank auch an deine Frau für die Info!

Benutzeravatar
Spyder1983
Board Moderator
Beiträge: 2898
Registriert: Mi 4. Feb 2009, 14:29
Name: Steve
Wohnort: Nähe Nürnberg

Re: In welchem Hotel bekommt man das beste Frühstück?

Beitragvon Spyder1983 » Do 10. Nov 2016, 08:47

So lange es nicht negativ ist, dass du dich persönlich angesprochen fühlst, ist doch alles in Ordnung. :lol:

War auf jeden Fall nett, dich kennen gelernt zu haben.
Ich hoffe, du hattest auch noch viel Spaß bei BlueFire.

Grüße, Steve
Wir sind jung, wir sind frei, das ist unsere Stadt. Wir haben nichts zu verliern.
Es ist soweit, ich bin dabei, denn das ist unsere Nacht. Lieber verbrennen als erfriern.
*Fettes Brot*


________
Meine Counts: 203 / inkl. aller Sonderformen: 242

Mina
Board User
Beiträge: 37
Registriert: Sa 17. Sep 2016, 00:19
Name: Mina Rina

Re: In welchem Hotel bekommt man das beste Frühstück?

Beitragvon Mina » So 20. Nov 2016, 05:34

Klingt ja fast nach einem Verbesserungsvorschlag dann - bitte Tischmülleimer bereit stellen :D :D
Bin sehr gespannt, da ich am Abreisetag eh im Alcazar frühstücke, möchte ich am Anreisetag beim Einchecken fragen, ob wir im Bell Rock (klar, bezahlt) frühstücken dürfen.

basti007
Board User
Beiträge: 36
Registriert: Mo 9. Jan 2017, 20:28

Re: In welchem Hotel bekommt man das beste Frühstück?

Beitragvon basti007 » Sa 20. Mai 2017, 19:42

KevinEPFreak » 21 10 2016, 16:10 hat geschrieben:Nebenbei: die Gutscheine für das Frühstücksbuffet sind nicht (mehr) hotelspezifisch. Du könntest also theoretisch hingehen wo du willst.
Das hatte ich bei meinen letzten Besuchen festgestellt. Letzte mal war ich sogar in 2 Hotels (in nach der 3. Nacht umgezogen) und da ist es natürlich besonders aufgefallen, dass der Gutschein gleich ist (nur das Datum ist natürlich gesetzt).


Wie ist denn die Sachlage hier?

Ich hatte bei der Guest Relations nachgefragt, ob man auf Anfrage noch den Frühstücksraum (bei entsprechender Kapazität) wechseln kann und das wurde mir jetzt (erstmalig) verneint. Früher konnte man zumindest auf Anfrage auch mal für einen Tag wechseln bzw. einige Zeit war es eben generell recht flexibel.

Nun will man das aber scheinbar sehr klar nicht mehr. Sind die Gutscheine also seit 2017 wieder hotelgebunden?

(Hintergrund: Wir sind mit einer Gruppe da und über Hotels verteilt. Ein gemeinsames Frühstück wäre natürlich schöner).