TRAUMATICA 2017

Alles zu den jÀhrlich stattfindenden HNs gibts hier.
Troppy
Board User
BeitrÀge: 381
Registriert: So 25. Nov 2007, 19:57
Name: Rainer
Wohnort: Vorarlberg / Österreich
Kontaktdaten:

Re: TRAUMATICA 2017

Beitragvon Troppy » Di 26. Sep 2017, 10:02

Da ich nun auch letzten Freitag war:

Drin super Thematisiert und es waren auch genug Darsteller unterwegs. Schreckmomente eher wenige.
Wartezeiten waren maximal 30min. meistens 1-10. Haben somit ohne Fastpass.
Haben somit 7 von 5 Mazes gemacht, Iceshow und den VR-Ride in Atlantis, welcher der selbe wie letztes Jahr war.
Draußen waren die Scarezones bis auf das Battle schwach besetzt und auch nicht schreckhaft. Am meisten war beim Battle los, aber von Krieg weit weg.
Genauso im "normalen AusengelĂ€nde". Ein paar Gruppen die rum gelaufen sind und andere Gruppen mit "verschwindet", "haut ab hier" angeschrien haben. Keine Schlachten oder richtige KĂ€mpfe! HĂ€tte echt gehofft, dass zum Beispiel die Restistance mit ihren Waffen jemanden vom Pack nieder schießen und der dann von seinen Kollegen zur Bar gezogen wird... Man hĂ€tte so viel machen können :roll:
Auch war bei uns draußen vieles noch nicht vorbereitet obwohl das Event in gange war. Der Ausgang bei Poseidon war zum Beispiel noch durch ZĂ€une gesperrt und es staute sich, da niemand den Ausgang fand #-o

Kleine Tipps noch
Das Tor Richtung Pegasus geht zuerst auf. Deswegen lieber dort anstehen oder etwas lÀnger warten um auf das EventgelÀnde zu kommen (andere Tor öffnet sich etwas verzögert, damit alle durch das Battle laufen.

Fastpass sind die EingÀnge zum Teil nicht den Mazes zugeteilt und auf der komplett anderen Seite!
Da lohnt es sich die Ghouls (links wo frĂŒher der Durchganz zu Posseidon war) und dann Shadows zu machen (Notausgangstreppe von Poseidon). Andernfalls muss man komplett um das GelĂ€nde rum laufen. Es gibt nur den Durchgang hinten bei Pegasus und Immer wieder Sonntag!

VR-Ride macht erst um 20:30 auf

Dann mal viel Spass


Ps.: den kompletten Kruzfilm kann man sich auch ansehen mit interessanten Infos, die einiges erklÀren
..."The world has changed, they say.
Maybe it will change again"...
Es ist angerichtet.
Happy Halloween <3

pueppiii
Board User
BeitrÀge: 11
Registriert: Mo 22. Jun 2015, 18:11
Name: Lena
Wohnort: Naila

Re: TRAUMATICA 2017

Beitragvon pueppiii » Mi 27. Sep 2017, 12:03

Hallo ihr Lieben,

bin leider nicht so aktiv in dem Forum, aber ich wollte auch ein kurzes Feedback geben. Mein Freund und ich waren am 20.09.2017 bei der Vorpremiere gewesen. Davor war ich erst einmal bei den Horror Nights (ist aber bestimmt schon 8 Jahre her). Daher kann ich nicht sagen ob es vorher besser war. War aber vor einigen Jahren auch mehrmals beim Horrorfest im Moviepark.

Mich hat Traumatica leider nicht ĂŒberzeugt :( FĂŒr mich persönlich kam leider gar keine 'Gruselstimmung' auf. Das lag eventuell auch an dem neuen Thema mit den 5 rivalisierenden Gruppen. Ich konnte mich da gar nicht richtig reinfinden und auch die dazugehörige Musik war mehr aggressiv als alles andere. Man kann mit Musik so viel Spannung aufbauen. Ich bin scheinbar eher der Clowns- und KettensĂ€gen-Typ :lol:

Wir hatten leider zweimal das Pech 'evakuiert' zu werden. D.h. wir mussten aus zwei HĂ€usern raus weil es technische Probleme gab. Gut das kann bei der Vorpremiere passieren.
Ebenfalls hatten wir mit den Wartezeiten nicht so viel GlĂŒck wie Troppy. Die ganze Masse stĂŒrmt quasi an die ersten beiden HĂ€user (bei Poseidon). Wir standen beim ersten Haus ca. 45-60 Minunten an. Das war leider auch der Durchschnitt fĂŒr die restlichen HĂ€user (außer bei Resistance). Mit einem kurzen Essensstop haben wir mit ach und krach alle 5 Mazes geschafft (dann war aber auch Punkt 23 Uhr). Leider war keine Zeit fĂŒr VR oder Eisshow. Ich wĂŒrde daher raten zu warten bis das zweite Tor öffnet. Ich denke da hat man die hinteren HĂ€user fast fĂŒr sich alleine und es wird ggf. etwas gruseliger. Wir wussten leider damals nicht das es zwei EingĂ€nge gibt.

Die HĂ€user sind klasse gemacht und mit viel Liebe zum Detail. Sie haben sehr sehr viel Potenzial. Leider gab es so gut wie keine Schreckmomente - weder in den HĂ€usern noch in den 'Scare'-Zones (nennen wir sie mal so..bei uns waren in den Scarezones jeweils 2 Darsteller die teilweise nur rumstanden oder saßen). Ich wurde insgesamt einmal erschreckt, dafĂŒr oft angeschrien oder angefaucht (was ich nicht gruselig finde).
Was ich auch nicht optimal finde ist, dass der Wartebereich teilweise mit meterlangen Stoffen abgehangen sind. Man kann damit gar nicht sehen was draußen los ist. Ich fand das hat immer dazu beigetragen das man noch mehr 'Angst' hatte wenn man sehen konnte wie Personen auf der Straße erschreckt wurden oder teilweise Darsteller ĂŒberraschend in der Warteschlange standen.

Im Nachhinein wurde gesagt, dass an dem Tag der Vorpremiere wohl immer weniger Darsteller eingesetzt werden. Eventuell lag es auch daran. Ich bin mal auf eure EindrĂŒcke gespannt :)

PS: Wenn irgendwas drinsteht was zu sehr spoilert sagt mir Bescheid, kann es gerne rausnehmen.

Anja1992
Board User
BeitrÀge: 37
Registriert: So 21. Mai 2017, 20:09

Re: TRAUMATICA 2017

Beitragvon Anja1992 » Fr 6. Okt 2017, 12:34

Hi,

Ich habe eine Karte der Attraktionen gesehen https://m.facebook.com/horrornights.tra ... &source=48
Da ist ja auch Prgasus, Matterhornblitz und Fluch der Kassandra aufgelistet.
Wie lÀuft es denn dann, wenn man eigentlich nicht zu Traumatika will?
Kann man fiese Fahrte dann auch Tags nicht besuchen?

Troppy
Board User
BeitrÀge: 381
Registriert: So 25. Nov 2007, 19:57
Name: Rainer
Wohnort: Vorarlberg / Österreich
Kontaktdaten:

Re: TRAUMATICA 2017

Beitragvon Troppy » Fr 6. Okt 2017, 12:56

Anja1992 » 06 10 2017, 12:34 hat geschrieben:Hi,

Ich habe eine Karte der Attraktionen gesehen https://m.facebook.com/horrornights.tra ... &source=48
Da ist ja auch Prgasus, Matterhornblitz und Fluch der Kassandra aufgelistet.
Wie lÀuft es denn dann, wenn man eigentlich nicht zu Traumatika will?
Kann man fiese Fahrte dann auch Tags nicht besuchen?


Der griechische Themenbereich wird um 17:00 fĂŒr die normalen ParkgĂ€ste gerĂ€umt und fĂŒr die "Horror Nights - Traumatica" vorbereitet.
Heißt bis 17 Uhr ist alles im normalen Parkbetrieb und fahrbar.
..."The world has changed, they say.
Maybe it will change again"...
Es ist angerichtet.
Happy Halloween <3

Anja1992
Board User
BeitrÀge: 37
Registriert: So 21. Mai 2017, 20:09

Re: TRAUMATICA 2017

Beitragvon Anja1992 » Fr 6. Okt 2017, 13:36

Supi danke.

jotemo87
Neu an Board
BeitrÀge: 1
Registriert: Mi 11. Okt 2017, 18:52

Re: TRAUMATICA 2017

Beitragvon jotemo87 » Mi 11. Okt 2017, 19:27

Hallo,

Das wird sein meine erste zeit in Halloween-event at EuropaPark. Ich werde am Samstag, 4. November gehen. Wie spÀt muss ich am Eingang sein? Danke schön.

Hedwig
Board User
BeitrÀge: 40
Registriert: Mo 14. MĂ€r 2016, 11:01
Name: Florence
Wohnort: Schweiz

Re: TRAUMATICA 2017

Beitragvon Hedwig » So 15. Okt 2017, 18:26

"Life's no fun without a good scare... "

So, ich habe die Traumatica am 13.10 besucht und bin etwas geteilter Meinung. Einerseits hat mir die Darstellung der HĂ€user echt gut gefallen, man hat sich viel MĂŒhe gegeben. Schöne Details, tolle Deko.
Andererseits bin ich ein echter Angsthase und bin den gesamten Abend kaum erschreckt worden. In manchen RĂ€umen kam es mir vor, als wĂŒrden Darsteller fehlen. Am schwĂ€chsten war "Legion of Blood" von den Shadows. Dabei sollten die ja die stĂ€rkste Gruppe sein.
"Silverbullet" von the Pack fand ich am besten gemacht.
Auch hat mir gefallen, dass die HĂ€user aussen nun gestaltet waren und sich so besser in die Szenerie eingegliedert haben.
Allerdings waren es mir auf dem Platz zu wenig Darsteller. Die waren nur noch in den Scare Zones, so kam irgendwie weniger Stimmung auf als in den Jahren zuvor.

Von der Story habe ich nicht viel mitbekommen. Die Idee an sich hat mir gefallen, allerdings fand ich es schade, dass die Gruppen untereinander nicht wirklich interagiert haben. Auch fand ich es schade, dass man sich nicht fĂŒr eine Fraktion entscheiden musste/konnte. Irgend eine Armbinde mit der man sich einer Gruppe anschliessen kann, oder was weiss ich. Und das Gewinnerteam ist dann die Fraktion welche am Ende des Abends am meisten AnhĂ€nger hat.
Ich hĂ€tte mich wohl fĂŒr The Resistance entschieden, auch wenn die Shadows auf dem Papier echt gut geklungen haben.

Das Potential wĂ€re da gewesen, man mĂŒsste es einfach noch etwas mehr ausschöpfen.

Die Eisshow war echt gut, die hat auch etwas von der Story erklÀrt.
Allerdings auch nur die Fehde zwischen den Shadows und der Resistance.
Und warum der gute Dante Shadowborn am Ende seine eigenen Leute umbringt hat sich mir auch nicht ganz erschlossen :lol:
Das waren nĂ€mlich die KostĂŒme der Shadows und nicht der Resistance, an denen er sich gerĂ€cht hat


Ich hoffe auf das nÀchste Jahr, und darauf dass das "neue" Event dann auch wirklich neuer daherkommt. :)



jotemo87 » 11 10 2017, 19:27 hat geschrieben:Hallo,

Das wird sein meine erste zeit in Halloween-event at EuropaPark. Ich werde am Samstag, 4. November gehen. Wie spÀt muss ich am Eingang sein? Danke schön.


Hallo :)

Anscheinend gibt es um 19.15 Uhr eine kurze Pre-Show. Ich habe sie nicht gesehen, wÀre aber sicherlich interessant.
Wenn du keinen Shoxter-Pass hast, wĂŒrde ich schon versuchen bereits bei TĂŒröffnung dort zu sein. Sonst könnte die Zeit knapp werden

Liebe GrĂŒsse

Troppy
Board User
BeitrÀge: 381
Registriert: So 25. Nov 2007, 19:57
Name: Rainer
Wohnort: Vorarlberg / Österreich
Kontaktdaten:

Re: TRAUMATICA 2017

Beitragvon Troppy » So 15. Okt 2017, 22:32

Über die T-Shirts kann man sich entscheiden.
Bis jetzt gabs aber nicht wirklich RĂŒckmeldungen, dass sich viel dadurch Ă€ndert. Meist passiert wohl gar nichts...
..."The world has changed, they say.
Maybe it will change again"...
Es ist angerichtet.
Happy Halloween <3

Susu
Board User
BeitrÀge: 290
Registriert: Mo 20. Dez 2004, 13:59
Wohnort: NĂŒrnberg

Re: TRAUMATICA 2017

Beitragvon Susu » Mo 16. Okt 2017, 22:11

Durch T-Shirts kann man Partei beziehen. Wenn man es so trÀgt, dass es erkannt werden kann, gibt es durchaus Reaktionen seitens der Darsteller.

Das Grundproblem ist aber, dass viele GĂ€ste die Sache mit den Fraktionen nicht verstehen oder sie ihnen nicht bewusst ist. Habe mitbekommen, dass GĂ€ste direkt von Darstellern angesprochen werden, ob sie sich schon fĂŒr eine Gruppierung entschieden haben. Wobei viele dann keine Antwort wusste und fragend guckten.

Viele GĂ€ste, insbesondere vermutlich wenn sie die Anfangsshow nicht gesehen haben, sind bezĂŒglich der Thematik nicht ganz im Bild.


Gesendet von iPhone mit Tapatalk

Hedwig
Board User
BeitrÀge: 40
Registriert: Mo 14. MĂ€r 2016, 11:01
Name: Florence
Wohnort: Schweiz

Re: TRAUMATICA 2017

Beitragvon Hedwig » Mi 18. Okt 2017, 11:34

Ah gut zu wissen, das mit den Shirts habe ich mal wieder nicht mitbekommen. Vielleicht habe ich mich dieses Jahr zu wenig mit dem Event befasst, und war eher als "Gelegenheitsbesucher" unterwegs.

Habe aber gerade im Shop gesehen, dass die auch nochmal 20.- (in meinem Fall 30.- :P ) Euro
gekostet hĂ€tten. ZusĂ€tzlich zu meinem Shoxter-Pass (natĂŒrlich habe ich den freiwillig gekauft, das ist auch keine Kritik) wĂ€re das etwas viel gewesen.

Jetzt wo ihr es erwÀhnt, einer der Resistance hat mich auch tatsÀchlich angesprochen von wegen mitkÀmpfen usw. aber ich war da etwas gar perplex gewesen. Leider. HÀtte mehr darauf eingehen sollen, wÀre bestimmt lustig gewesen.
Mein Bericht kommt auch negativer rĂŒber als es tatsĂ€chlich war. Ich hatte Spass und fand die Idee echt gut. Nur habe ich etwas anderes erwartet.