Neuheit 2020: Die Rückkehr von "Piraten in Batavia"

Hier findet ihr alles, was es laut offiziellen Ankündigungen in den nächsten Jahren neues geben wird.

Schatzkammer - Preview-Center - Neu!

Nummer auf dem Parkplan: DE30
Typ: Attraktion
Eröffnet seit: 2019
Themenbereich: Deutschland
Was ist das? Preview-Center mit ersten Modellen, Trailern und Zeichnungen zu Piraten in Batavia. Auch eine Vorschau zur neuen Parade in der Saison 2020 wird hier gegeben.

Schatzkammer - Preview-Center

Klicke auf das Bild, um dieses zu vergrößern.



Weitere Informationen ansehen

Quelle einiger Fakten: Europapark.de und EPFANS.info


Icke1989
Benutzeravatar
EP-Boarder
Beiträge: 149
Registriert: 12.12.2012
Name: Fabian

Beitrag Neuheit 2020: Die Rückkehr von "Piraten in Batavia" » Mi 30. Mai 2018, 00:03

whiteraven1000 » 29 05 2018, 20:59 hat geschrieben:
Es sollte auf jeden Fall wieder etwas sein, dass zu den Niederlanden und dessen Geschichte passt. Aber ich wäre auch dafür dass EP ein kleine Erinnerung an PiB mit in die Fahrt einbaut.


Na dann lasst uns hier doch mal etwas Brainstorming betreiben.
Was würde denn zu Geschichte und im Allgemeinen zu Holland/Niederlande passen? Ein Piraten in Batavia 2.0 kann ich mir nicht vorstellen.
Erstens wäre das Original niemals zu erreichen, da dort zu viel Erinnerungen drinstecken und der Anspruch an das Original zu groß wäre.
Zweitens wäre das Thema wohl heute nicht mehr angemessen.

Das Piraten-Thema war natürlich wunderbar geeignet für einen schönen Darkride. Und den Übergang zu Indonesien (die Hauptstadt Niederländisch-Indiens | heute Jakarta) fand ich immer sehr schön. Vor allem mit dem Abschluss im indischen Dschungel und dem wunderschönen Indonesia Malam.
Allerdings könnte man diese Bahn wohl heute nicht mehr bauen ohne sich einem massiven Shitstorm ausgesetzt zu sehen. Immerhin handelt es sich hier um die Kolonialzeit. Und so manche Szene war schon sehr makaber, wenn man sie in den geschichtlichen Kontext zieht. Gleichzeitig fand ich viele Szenen auch sehr ehrlich. Das hätte sich nicht jeder getraut auszustellen.

Aber was könnte dort in Zukunft hinpassen? Eine Kanalfahrt durch Amsterdam bei Nacht? Mit lustigem, betrunkenem Volk?

Ihr seid bestimmt kreativer als ich. Was fällt euch ein?

Auf jeden Fall würde ich mir wieder eine schöne, entspannt, kreative Themenfahrt wünschen.
„Wir sollten bestrebt sein, diese Gefahr ein für alle Mal aus der Welt zu schaffen, selbst wenn wir keine Hoffnung haben, dass es gelingt.“

(Gandalf) J.R.R. Tolkien
Zuletzt geändert von mps am Do 27. Sep 2018, 07:38, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: Thread-Titel angepasst

whiteraven1000
Benutzeravatar
Board-User
Beiträge: 41
Registriert: 13.08.2017
Name: Ralf

Beitrag Re: (1987 - 2018) Piraten in Batavia » Mi 30. Mai 2018, 01:09

Icke1989 » 30 05 2018, 00:03 hat geschrieben:
whiteraven1000 » 29 05 2018, 20:59 hat geschrieben:
Es sollte auf jeden Fall wieder etwas sein, dass zu den Niederlanden und dessen Geschichte passt. Aber ich wäre auch dafür dass EP ein kleine Erinnerung an PiB mit in die Fahrt einbaut.


Na dann lasst uns hier doch mal etwas Brainstorming betreiben.
Was würde denn zu Geschichte und im Allgemeinen zu Holland/Niederlande passen? Ein Piraten in Batavia 2.0 kann ich mir nicht vorstellen.
Erstens wäre das Original niemals zu erreichen, da dort zu viel Erinnerungen drinstecken und der Anspruch an das Original zu groß wäre.
Zweitens wäre das Thema wohl heute nicht mehr angemessen.


Spontan fällt gerade Käse ein. Die Niederlande haben viele Städte die bekannt für ihren Käse sind. Die 2 bekanntesten sind wohl Edam und Gouda. Also warum sowas nicht in einem Dark-Ride einbauen. Am besten so, dass die Besucher vor (Wartezone) und während der Fahrt noch etwas über den Käse und deren Herstellung lernen. Natürlich mit Käse und Souvenirshop am Ende.

Wasser-Dark-Ride? Witzig wäre es natürlich wenn es statt Wasser Milch wäre. :D Vielleicht kann man ja geschickt mit weißen Lichtquellen unter dem Wasser den Eindruck erwecken, dass es wie Milch aussieht (Nur eine Theorie)

-----------

Aber ich befürchte wenn es etwas neues statt dem Wiederaufbau/Neuinterpretation von PiB gibt, dass es dann zum offizellen Nachfolger von den "Ich will die alte Euro-Sat zurück"-Diskussionen führt.

Aber egal, was es am Ende wird, Ich freue mich über beides.
"Two hands working can do more than a thousand clasped in prayer."
― Madalyn Murray O'Hair

Pat_Wild18
Benutzeravatar
Board-User
Beiträge: 50
Registriert: 14.03.2016
Name: Patrick

Beitrag Re: (1987 - 2018) Piraten in Batavia » Mi 30. Mai 2018, 01:20

Also ich persönlich hoffe das das Thema Pirates beibehalten wird (den Holland ohne Piraten im Europapark geht nicht) Jedoch gleichzeitig sollte es nicht eine exakte Kopie der alten P.I.P. Bahn werden

Wenn es wieder ein Darkride wird, was ich hoffe, würde ich das Fahrsytem aus von P.o.C. In Shanghai Disney wünschen.
Hier einmal ein viedeo des Rides. https://youtu.be/1vIchXwRw7U

Was mich hier begeistert ist nich nur das Theming und Feeling des Rides, sondern auch das Fahrsytem.
Den diese Bote ,in dem man während der Fahrt Sitz, können sich um 360 grad im Wasser drehen.
Auf dem Bild ist eine Zeichnung wie sie funktionieren

Der Vorteil hierbei ist das man die alten Fans die unbedingt ein P.I.P 2.0 haben wollen hiermit glücklich machen kann, sowie eine Neue und interessantes Attraktion für alle anderen schaffen kann.
Dateianhänge
BF0653B1-DA38-42E6-8069-BA7AA6758305.jpeg
162BFEFD-6BD5-4736-844E-A5D7DE39C80D.png
Zuletzt geändert von Pat_Wild18 am Mi 30. Mai 2018, 12:18, insgesamt 1-mal geändert.

Jefferson
Benutzeravatar
EP-Boarder
Beiträge: 314
Registriert: 03.11.2015
Wohnort: VS

Beitrag Re: (1987 - 2018) Piraten in Batavia » Mi 30. Mai 2018, 08:29

Ich hatte schon den Gedanken, ob man den Eingang von PIB viellicht irgendwie Richtung Skandinavien versetzen kann und dann eine Wikingerfahrt aus dem ganzen macht. In Holland wären dann sozusagen auf der Rückseite bspw. die Spielhallen die bisher in Skandinavien waren. Nur vermutlich hat man dann zu wenig Attraktionen in Holland und an den Spielhallen würden dann nicht mehr genug Leute vorbeilaufen.

Wenn es in Holland bleibt, dann kam mir auch schon die Ideen mit einer Kanalfahrt durch Amsterdam. Ich glaube aber, das wäre zu langweilig. Der Bezug zu Batavia war hier schon sehr clever, denn so bekommt man durch den Bezug Holland - Batavia eine Piratengeschichte in den Park. Und ich finde Piraten sind auch ein tolles Thema und daher würde ich es wohl auch bei diesem Thema belassen.

Ich könnte mir vorstellen, dass man das Thema Video noch stärker mit einbaut. Bspw. am Anfang fährt man auf eine Leinwand zu auf der ein Piratenschiff davonsegelt. Vielleicht sind links und rechts dann noch zwei Schiffe, so dass es wirkt, wie wenn man jetzt den Hafen verlässt. Das soll dann das Feeling verleihen, dass man selbst auf einem Piratenschiff ist. Die Boote könnten auch ein wenig so gestaltet sein. Die restliche Fahrt kann dann irgendwie so thematisiert sein, dass man erst auf Beutezug ist, was durch entsprechende Szenen dargestellt werden kann. Da kann man dann ja auch wieder die brennenden Gebäude (also nicht der Brand der Attraktion, sondern das was immer in den Szenen zu sehen war) oder Händler mit lustigen Sprüchen einbauen. Als Anspielung auf die alten PiB. Danach geht es in eine Verfolgungsjagd mit der holländisch könglichen Marine über, da kann man dann wieder was mit Kanonen machen und dass Kugeln neben dem Boot einschlagen. Am Ende wird das Piratenschiff dann erwischt, da könnte man dann eine Gefängnisszene einbauen und bspw. die lustige Szene mit dem Affen und dem Schlüssel am Leben erhalten.

So hätte man was mit Piraten, könnte ein paar Anspielungen einbauen, hätte weiterhin einen Darkride für die ganze Familie, aber eine komplett andere und vor allem durchgehende Handlung.
Jahreskarte:
Dezember 15 - Dezember 16
Mai 2018 - Mai 2019

Rick89
Board-User
Beiträge: 16
Registriert: 02.05.2018
Name: Patrick Mühlbeyer

Beitrag Re: PiB 2.0 - Ideen, Wünsche und Spekulationen. » Mi 30. Mai 2018, 11:35

Ich mach mich hier mal schnell unbeliebt :wink: .

Klar vermisse ich die Piraten. Aber ich sehe das auch als Chance den Holländischen Themenbereich holländischer zu machen. So clever das Thema Batavia und Ostindien-Kompanie gewählt war, bleibt es trotzdem ein Disney-Ripoff. Heute hat der Europapark das längst nicht mehr nötig und man könnte auch eine stark thematisierte Bootsfahrt durch die Grachten von Amsterdam bauen. Bei dem Thema Pirates of the Caribbean in Shanghei falle ich immer vom Glauben ab. Findet man sowas heute wirklich toll? Eine „Bootsfahrt“ (technisch gesehen sind es keine Boote mehr) vorbei and IMAX Leinwänden mit wirklich schlecht gerenderten CGI videos. Ich kann dieser Attraktion nichts abgewinnen. Es wird immer nur eine Video sein. Und solange es keine Beamer mit einem perfekten Schwarzpunkt gibt wird es immer kacke aussehen. Selbst in Batavia sahen die vom Ventilator angewehten Stofflaken immer echter aus als das projektierten Flammen. Für mich sind Leinwände in Darkrides immer noch ein No-Go.

Um zum Punkt zurück zu kommen. Ich trauere der Bahn sehr nach, aber nun ist sie nunmal weg. Ich fände etwas neues spannend.

Morrrpheus
Benutzeravatar
EP-Boarder
Beiträge: 343
Registriert: 28.10.2008
Name: Sascha
Wohnort: Baden (Deutschland)

Beitrag Re: PiB 2.0 - Ideen, Wünsche und Spekulationen. » Mi 30. Mai 2018, 11:39

Ich denke, wenn es wieder einen Darkride dort gibt, dann wird man den Adventure Club dort bestimmt mit einbauen. Warum also nicht einen niederländischen Seefahrer der auf Entdeckungstour auf den Sieben Weltmeeren aufbricht? Man könnte dann die Piraten mit reinbringen, man kann eine Fahrt durch den Dschungel mit aufnehmen, etc.

Da im Augenblick niemand weiß, wie es dort weitergeht einfach mal in den Raum geworfen: Der Anstehbereich war sehr lange bei PiB (ich kann mich noch daran erinnern, dass ich auch schon die ganze Strecke angestanden bin). In diesen Bereich könnte man ja auch das ganze schon so etwas "Fun-House" mäßig einbauen. Also auch hier schon Expedition zu Fuß durch verschiedene Umgebungen.

Jefferson
Benutzeravatar
EP-Boarder
Beiträge: 314
Registriert: 03.11.2015
Wohnort: VS

Beitrag Re: PiB 2.0 - Ideen, Wünsche und Spekulationen. » Mi 30. Mai 2018, 12:01

Rick89 » 30 05 2018, 11:35 hat geschrieben:Bei dem Thema Pirates of the Caribbean in Shanghei falle ich immer vom Glauben ab. Findet man sowas heute wirklich toll? Eine „Bootsfahrt“ (technisch gesehen sind es keine Boote mehr) vorbei and IMAX Leinwänden mit wirklich schlecht gerenderten CGI videos. Ich kann dieser Attraktion nichts abgewinnen. Es wird immer nur eine Video sein. Und solange es keine Beamer mit einem perfekten Schwarzpunkt gibt wird es immer kacke aussehen. Selbst in Batavia sahen die vom Ventilator angewehten Stofflaken immer echter aus als das projektierten Flammen. Für mich sind Leinwände in Darkrides immer noch ein No-Go.


Das sehe ich auch so. Einfach nur an Videoleinwänden vorbeifahren, das wäre mist. Meine Idee oben war eher auf maximal 2-3 Stellen bezogen, wo man im Hintergrund, hinter Kulissen, was auf Video darstellen könnte. Aber niemals als einziges Mittel.
Jahreskarte:
Dezember 15 - Dezember 16
Mai 2018 - Mai 2019

Apfelstrudel
EP-Boarder
Beiträge: 336
Registriert: 10.08.2017

Beitrag Re: PiB 2.0 - Ideen, Wünsche und Spekulationen. » Mi 30. Mai 2018, 17:34

www.themepark-central.de/europa-park-re ... -ersetzen/

Ich fürchte, wir können dieses Thema schon wieder schließen :cry:
Schade! Ich hoffe trotzdem, es wird eine ruhige Wasserthemenfahrt!
A Dream is a wish your Heart makes

Lebe lustig, lebe froh - wie der Mops im Haferstroh :D

jens27
Board Moderator
Beiträge: 654
Registriert: 10.01.2009
Wohnort: Stuttgart

Beitrag Re: PiB 2.0 - Ideen, Wünsche und Spekulationen. » Mi 30. Mai 2018, 20:05

Ich hoffe auch wieder auf eine Wasser-Themenfahrt. Sehr gerne natürlich auch wieder mit dem Thema Piraten. Um den Nostalgie-Faktor zu wahren, bitte ohne VR. Ggf. gibt es ja andere Innovationen, die man als Weltneuheit integrieren kann.
Als Europa-Park Eigenmarke könnte ggf. Rulantica als Thema in der neuen Attraktion zum Zug kommen. Im Musical gibt's ja auch Piraten und man hätte somit im Park gleich Werbung für den Wasserpark in Form einer dauerhaften Attraktion - quasi Cross-Marketing zwischen den beiden Parks.
Zuletzt geändert von jens27 am Do 31. Mai 2018, 04:45, insgesamt 1-mal geändert.

Sushi
Neu an Board
Beiträge: 1
Registriert: 31.05.2018

Beitrag Re: PiB 2.0 - Ideen, Wünsche und Spekulationen. » Do 31. Mai 2018, 02:07

Thematisch wäre etwas im Stil von Eftelings fliegendem Holländer schon nett.

Vom Fahrsystem könnte ich mir neben einer Bootsfahrt auch eine Mischung aus Arthur und Peter Pans Flight vorstellen. Also Schienensystem vom Arthur und Gondeln in der Form von Booten.

Tsum
Neu an Board
Beiträge: 6
Registriert: 28.05.2018

Beitrag Re: PiB 2.0 - Ideen, Wünsche und Spekulationen. » Do 31. Mai 2018, 02:47

Folgende Dinge wünsche ich mir:
- den selben Duft
- ein Drop direkt am Anfang
- der selbe oder ein ähnlicher Soundtrack
- das gleiche Setting (Batavia und Piraten)
- kein VR oder zu viele digitale Effekte
- Sternenhimmel

mps
Benutzeravatar
Administrator
Beiträge: 4202
Registriert: 26.01.2012
Name: Raphael
Wohnort: 800km vom EP entfernt! :(
Kontaktdaten:

Beitrag Re: PiB 2.0 - Ideen, Wünsche und Spekulationen. » Do 31. Mai 2018, 10:33

Nachrichten von Twitter:

Quelle: www.twitter.com/ep_sprecher/...
Ruhe in Frieden. Luna (16) 🐈

Oskar
Administrator
Beiträge: 3052
Registriert: 31.05.2004
Wohnort: Berlin

Beitrag Re: PiB 2.0 - Ideen, Wünsche und Spekulationen. » Do 31. Mai 2018, 10:47

Einen genauen Wiederaufbau der Bahn fänd ich sinnlos und glaube, dass es in der heutigen Zeit schwierig ist, die koloniale Vergangenheit von Europa in einer Attraktion zu zelebrieren. Daher lieber Abstand davon nehmen.
ABER hier wurde schon erwähnt, dass man den "Adventure Club of Europe" als Thema nehmen könnte - diese Idee finde ich super! Damit würde man die tatsächliche Historie Hollands umgehen (kann also niemanden auf den Schlips treten), könnte trotzdem noch Piraten mit reinnehmen und weitere fantastische Elemente, die bereits auf der Website des ACE angedeutet werden.

Was ich mir wünsche:
+ ACE als Thema
+ ein holländischer Forscher geht auf Reisen zu exotischen Schauplätzen
+ Warteschlange führt durch das Haus des Forschers (man sieht Aufzeichnungen, Landkarten, Zeichnungen zu Wesen, die man später während der Fahrt "in echt" wieder trifft), die Station liegt quasi "durch die Hintertür" des Hauses an einer kleinen Hafenanlage, ähnlich wie "Der Fliegende Holländer" in Efteling (siehe Foto). Dort geht die Fahrt los
+ nächtliches Szenario, Sternenhimmel, mystisch, aufregend
+ Fahrt mit dem Boot über die sieben Weltmeere, verschiedene Szenarien wie Dschungel, Piratenschlacht, Asien

Damit würde der EP sein eigenes ACE-Thema in die nächste Attraktion einbinden und könnte sich langsam von dem Vorwurf der Disney-Kopie frei machen, da er seine eigenen Geschichten erzählt. Das Thema der Kolonialisierung würde auf eine andere, eher fantasievolle Art behandelt werden.

Efteling hat eine wunderbare Station für seine Attraktion "Fliegender Holländer" geschaffen und auch der Darkride-Teil der Achterbahn hat eine geniale Atmosphäre mit relativ wenig Aufwand. Finde ich ein gutes Vorbild!

Bild
http://www.coastersandmore.de/rides/fliegenderhollaender/fliegenderhollaender.shtml

MfG Oskar
Euroba Bark - eifach symbadisch

jens27
Board Moderator
Beiträge: 654
Registriert: 10.01.2009
Wohnort: Stuttgart

Beitrag Re: PiB 2.0 - Ideen, Wünsche und Spekulationen. » Do 31. Mai 2018, 10:50

Bezieht sich auch auf den Twitter-Post:
Nun, das heißt ja nicht, dass das Thema "Piraten" nicht wieder aufgegriffen wird. Das ganze soll bei einem Neuaufbau denke ich einfach wieder den Stand der Technik wiederspiegeln. Weiter gab es ja sicher auch Erkenntnisse aus dem Betrieb unserer liebgewonnenen PiB, die man in die neue Attraktion einfließen lassen kann bzw. möchte.
Unabhängig vom Thema der neuen Attraktion muss auf jeden Fall ein Gesamtkonzept ausgearbeitet werden. Weiter ist durchaus möglich, dass für den Neubau auch neue Richtlinien usw. beachtet werden müssen, welche bei einem Bestandsbau eben noch nicht gegriffen haben. Auch dies kann allein schon intensive Planungen auslösen.
Kurz zusammengefasst: Spekulationen lassen aktuell wohl eine extrem am Original orientierte Umsetzung der Attraktion (also z.B. ein PiB2.0) bis hin zu einer gänzlich neuen Familienattraktion mit sogar abweichendem Thema zu.

@Oskar:
Deine Idee bzgl. ACE als Thema der Attraktion finde ich sehr gut. Die kann, wie von dir beschrieben, die ganze Seefahrer-Atmosphäre inkl. Piraten in das neue "Story-Telling" des EP bringen. Drücken wir mal die Daumen, dass sowas in der Art kommt.

Marguerite
Benutzeravatar
EP-Boarder
Beiträge: 161
Registriert: 17.05.2008

Beitrag Re: PiB 2.0 - Ideen, Wünsche und Spekulationen. » Do 31. Mai 2018, 18:37

Wie ich schon auf Twitter geschrieben habe fände ich als Namen "Der Fluch von Batavia" gut. Man könnte das Bataviatheme und damit den Charme der alten Piraten beibehalten und dennoch etwas Neues einbringen.

Wie wäre es z.B. wenn man bei dem Drop es aussehen lassen würde, als würde man von einem Schiff fallen.

Das Wichtigste dabei ist, dass es KEIN VR Zeug dort geben wird. BITTE.

EPFAN75
Benutzeravatar
EP-Boarder
Beiträge: 423
Registriert: 08.08.2013

Beitrag Re: PiB 2.0 - Ideen, Wünsche und Spekulationen. » Do 31. Mai 2018, 22:53

Ich bin gespannt, ob es bei einer neuen Themenfahrt evtl. mit Drop Sicherheitsbügel gibt. Hat mich immer schon gewundert, dass es da keine Bügel gibt eben wegen dem doch steilen Drop.
Die Zeit vergeht, die Erinnerung bleibt

VegasTom
Board-Stammgast
Beiträge: 942
Registriert: 28.07.2006

Beitrag Re: PiB 2.0 - Ideen, Wünsche und Spekulationen. » Fr 1. Jun 2018, 00:57

Also so wie es aussieht ist ja die überwiegende Mehrheit wieder für das Piratenthema. Kann mich da nur anschließen, gleiches Thema, selbe Attraktion, moderner gestaltet mit besserer Technik, Figuren etc.

Und bitte bitte den Namen beibehalten. Nicht Fluch von Batavia oder so einen Quatsch, sondern einfach PiB 2.0
Selbe Attraktion, besser und moderner umgesetzt, der Name passt dann auch perfekt.

KevinEPFreak
Benutzeravatar
Board-Stammgast
Beiträge: 654
Registriert: 21.08.2012
Name: Kevin
Wohnort: bei Augsburg
Kontaktdaten:

Beitrag Re: PiB 2.0 - Ideen, Wünsche und Spekulationen. » Fr 1. Jun 2018, 07:11

Oskar » 31 05 2018, 10:47 hat geschrieben:

Efteling hat eine wunderbare Station für seine Attraktion "Fliegender Holländer" geschaffen und auch der Darkride-Teil der Achterbahn hat eine geniale Atmosphäre mit relativ wenig Aufwand. Finde ich ein gutes Vorbild!


Ja meine Überlegung geht in die Richtung. Erstmal ganz klar: "der fliegender Holländer" im Efteling ist eine Attraktion, die seines Gleichens sucht. Dabei geht es aber ausschließlich um die Queline, Station und den genialen, atmosphärischen Darkride Teil (Achterbahnteil und Wasserteil eher mittel).

Also ich denke man könnte einen Darkride mit dem Thema "fliegender Holländer" machen im EP.
Einziges kleins Problem: es gibt im EP schon eine Attraktion mit dem Namen.
Grüße, Kevin

Meine Top Achterbahnen: 1. Helix (Liseberg) 2. Kärnan(Hansa Park); 3. Hyperion (Energylandia)
Jahres-/Saisonkarten 2019: Moviepark,Merlin(P),PlopsaGold,HansaPark,DisneyParis,Plohn,Tripsdrill,SkylinePark,EP

Irina
Benutzeravatar
Neu an Board
Beiträge: 1
Registriert: 01.06.2018
Name: Irina Schwald
Wohnort: Bern

Beitrag Re: PiB 2.0 - Ideen, Wünsche und Spekulationen. » Fr 1. Jun 2018, 13:00

[Also es wäre sehr schön wenn PiB wieder auferstehen würde....Das Original aufzubauen wird wohl sehr schwierig, wenn nicht gar Unmöglich. EIn Fan hat im FB geposten " Die Erben von Batavia" ich finde diese Idee sehr gut....und man könnte dies sogar eventuell mit einem Darkride Rulantica verbinden,....auch diese Idee existiert von einem anderen Fan....

PiB sollten wieder den EP bereichern, den EP ohne Piraten, einfach unvorstellbar

Blauer Klaus
Benutzeravatar
Board-User
Beiträge: 63
Registriert: 18.09.2010
Name: Klaus Haas
Wohnort: Nürnberg

Beitrag Re: PiB 2.0 - Ideen, Wünsche und Spekulationen. » Fr 1. Jun 2018, 15:00

Hallo ,

Das ist ja eine Mega Idee .... Eine interaktive Themenfahrt für die ganze Familie in Verbindung bringen mit der Eröffnung zu Rulantica Ende 2019 . Auferstehung der Piraten mit den Vergessenen Seelen von Tortuga. =D>
Jetz kommen die Wünsche in Fahrt.
Liebes Entwicklungs-Team vom Europa Park... bitte einfach mal mit darüber nachdenken.

LG Blauer Klaus

Antworten