Seite 5 von 7

Re: Aktuelle Kinofilme - Eure Meinung dazu

Verfasst: Mi 9. Nov 2016, 11:43
von Spyder1983
Erwartungen ist bei diesem Film ein gutes Stichwort.

Ich habe bei dem Film eigentlich auch was anderes erwartet, nur kann ich nicht wirklich sagen, was ich erwartet hätte.
Aber der FIlm hat mir gefallen.

Re: Aktuelle Kinofilme - Eure Meinung dazu

Verfasst: Mi 14. Dez 2016, 17:00
von DarkUser089
MineTrainFan » 29 10 2016, 11:42 hat geschrieben:
Ich habe zwar einen Teil des Abspannes angesehen, da ich immer auf die Besetzungsliste warte und Soundtracks mag, aber als dann die Mitarbeiter zum Saubermachen kamen, war es mir dann doch zu blöd, zumal ich eh schn der Letzte war... Aber offenbar entging mir da eben noch die eine Szene. Daher kann der Film natürlich nichts dafür und der Kritikpunkt fällt weg.D[/spoiler]


Damit dir dies in Zukunft nicht mehr passieren kann: http://aftercredits.com/

Re: Aktuelle Kinofilme - Eure Meinung dazu

Verfasst: Sa 17. Dez 2016, 20:55
von MineTrainFan
Dankeschön für den Link. :D

------------------------------------------------------

So, vor gut 1,5 Wochen oder so war ich mal wieder im Kino und habe mir Phantastische Tierwesen und wo sie zu finden sind angeschaut.

Allzu viel möchte ich nicht schreiben aber a bissal ebs eben doch. :D

Als jemand der Harry Potter gelesen, gehört und gesehen hat, war es sehr interessant einmal, diese Welt in einer ganz anderen Zeit (20er statt 90er) zu sehen. Kurz gesagt: Die Story war für mich teilweise etwas wirr, die Tiere waren echt toll - von knuffig, wunderschön bis wahnsinnig beeindruckend - auch die Spezialeffekte waren gut, auch wenn man CGI einfach doch irgendwo sieht....

Die Schauspieler sowohl vor der Kamera, als auch im Synchron waren sehr gut gewählt und für mich sehr glaubwürdig und sympathisch, ebenso die meisten Figuren. Am schwächsten war für mich da noch Grindelwald, aber der hatte ob der Kürze des Auftrittes auch nicht so viele Möglichkeiten

Fazit: Als Harry Potter Fan sollte man sich den Film auf alle Fälle ankucken. Wer mit der Harry Potter Welt nichts anfangen kann, wird auch hier nicht wirklich seine Freude haben denke ich.

Nebenbei: Wirklich gefreut habe ich mich, als einmal der Name Albus Dumbledore fiel. Auch wenn es nur zwei Wörter in einem Satz waren: Da kam dann doch etwas vertrautes hoch. Generell freue ich mich eh schon mehr, auf die Fortsetzung. Zumindest, wenn es stimmt, dass dann das Leben des jungen Dumbledore beleuchtet wird. Denn Dumbledore ist für mich eine sehr interessante Figur, die für mich auch durch Sir Michael Gambon hervorragend dargestellt und durch Klaus Höhne und Wolfgang Hess sehr gut synchronisiert und somit lebendig gemacht wurde. Aber ich schweife ab. Aber die Schauspieler aus den Filmen leisten für mich echt prima Arbeit

Re: Aktuelle Kinofilme - Eure Meinung dazu

Verfasst: Mi 21. Dez 2016, 00:36
von bigboss1990
Gestern angesehen: Rogue One – A Star Wars Story
(mögliche Spoiler sind entsprechend markiert)

Der Film ist quasi die unmittelbare Vorgeschichte zur Original-Trilogie. Hauptfigur ist die intergalaktische Kleinkriminelle Jyn, die (anfangs wider Willen) in die Rebellion gegen das Imperium verwickelt wird.

Nach dem Prolog werden mit etlichen Handlungssprüngen und Ortswechseln reihenweise neue Charaktere eingeführt. Teilweise bleiben die etwas blass (wer war dieser Rebellen-Offizier gleich noch mal?), andere werden sicherlich auch in Zukunft Fan-Lieblinge bleiben (Chirrut Imwe!). Zur Film-Mitte zieht sich die Handlung etwas, dafür wird man aber mit einem dramatischen und spektakulär inszenierten Finale entschädigt.

Die Szene mit der Sternenzerstörer-Kollision ist meine neue persönliche Lieblingsszene aller Star Wars Filme! Auch merkt man im Finale, das stellenweise ein wenig an "Der Soldat James Ryan" erinnert, wie sehr einem einige der neuen Charaktere in der kurzen Zeit doch ans Herz gewachsen sind ("Ich bin eins mit der Macht und die Macht ist eins mit mir!").


Generell hat mir der Film sehr gut gefallen. Trotz des bekannten Universums hatte ich nicht das Gefühl einen "typischen Star Wars Film" zu gucken – und das ist die große Stärke des Films. Anstelle der gewohnten Schwarz-Weiß-Malerei zwischen dunkler und heller Seite der Macht kann man sich aus Jyns Sicht durchaus die Frage stellen: Ist alles was die Allianz tut, wirklich so heroisch? Und kann man jeden, der auf Seiten des Imperiums kämpft, wirklich pauschal als böse verurteilen?

An Episode VII wurde im vergangenen Jahr oft kritisiert, dass man zu wenig Neues wage. Bei Rogue One dürfte die Mischung aus neuer Handlung und Fan-Service (Kurzauftritte bekannter Charaktere) deutlich besser gelungen sein.

Kleinere Schwachstellen des Films:
- Blasser Antagonist
- CGI-Charaktere vereinzelt nicht zeitgemäß (Tarkin)
- Teilweise die deutsche Synchronisation (vor allem für Felicity Jones und Forest Whitaker)

Re: Aktuelle Kinofilme - Eure Meinung dazu

Verfasst: So 5. Feb 2017, 22:58
von mrAwesam
Schließe mich dem Vorredner an. Habe den Film auch vor ein paar Wochen gesehen und fand es ist endlich mal ein "geschickt eingefädelter" Star Wars Film. Die Kulisse passt einfach viel besser als in Ep. VII, welche dort Fan-Service-mäßig zwanghaft reingequetscht wurde, weil man annahm, die Menschen wollen einfach IV-VI nochmal sehen und alles an Ep. I-III (inklusive der Schöpfer) sei ja unheimlich schlecht. In diesem Film hingegen hat man aus den Fehlern der Prequel Trilogy gelernt. Ich finde es sogar schön, dass sie die CGI genommen haben, da man hier schön entscheiden kann, ob die Technik öfter verwendet werden kann oder lieber wieder sein lassen sollte. Ich finds begrenzt sehr interessant, sollte aber auf keinen Fall Überhand nehmen, da man sonst auch wieder in Gefahr gerät gemütlich zu werden, wenn es heißt "das machen wir alles einfach später am PC" :D

Re: Aktuelle Kinofilme - Eure Meinung dazu

Verfasst: Sa 24. Jun 2017, 11:53
von MineTrainFan
Pirates of the Caribbean - Salazars Rache (Dead Men Tell No Tales)

Zunächst möchte ich sagen, dass ich die Fluch-der-Karibik-Reihe total gerne mag. Mein Favorit ist der dritte Teil, aber ich finde die ersten drei Filme allgemein toll. Der vierte Teil hat mich dagegen ziemlich enttäuscht. Mir fehlte die alte Piraten-Crew und generell dieses spezielle Feeling und den Charme, die für mich die ersten drei Teile versprühten. Zudem gingen mir einige Teile der Handlung ziemlich auf die Nerven (Priester und Meerjungfrau) und konnte, weder mit Blackbeard noch den anderen neuen Figuren etwas anfangen. Tja und dann noch der Wechsel von Jack Sparrows deutscher Stimme. Unabhängig davon finde ich, dass sowohl Herr Off, als auch Herr Nathan ein super Spiel drauf haben und ich beide in ihren Rollen gerne gehört habe, aber so ein markanter Wechsel mitten in einer Filmreihe ist schon echt ärgerlich, um es mal vorsichtig zu formulieren. Kurz gesagt: Teil 1-3 gehören für mich durchaus zu den besten Filmen, während Teil 4 für mich eine große Enttäuschung war.

Daher war ich nun auf den fünften Teil gespannt. Kurz gesagt: Ich fand Teil 5 garnicht mal schlecht!

- echt gelungene (teils auch traurige) und lustige Szenen (Hinrichtung, Streit zwischen Hector und Jack, Bankraub)
- angenehme neue Figuren (Carina und Henry fand ich viel besser, als z.B. Angelica oder Blackbeard oder Philip)
- gelungener, wenn auch weniger bombastischer Soundtrack (sogar Anlehnungen an "One last shot")
- wieder einmal "gut aufgelegte" Darsteller und Synchronsprecher (vor allem Martin Umbach fand ich toll, auch Maximiliane Häcke war super, ebenso natürlich Johnny Depp, Kevin R. McNelly, Bert Franzke - mir viel niemand negativ auf)

Aber auch negatives gibt es zu erwähnen:

- Wo ist die restliche Crew? Wo stecken Pintel, Ragetti, Cotton und Cottons Papagei?
- die Geschichte war wieder ziemlich überladen mit vielen Figuren und Handlungssträngen
- der starke Bruch bei Jack's deutscher Stimme im Vergleich zu den Teilen 1-3: Jack wirkt dadurch für mich bedrohlicher und weniger komisch.
- der Soundtrack ist gut, aber weniger bombastisch, als zum Beispiel bei Teil 2 oder 3. Die Musik nahm mich nicht mehr so "gefangen"

Fazit: Alles in allem bin ich mit dem fünften Teil durchaus zufrieden. Wie gesagt: Die ersten drei Teilen waren für mich einfach tolle Unterhaltung mit Spaß und Action und eben dieser speziellen Atmosphäre. Teil 4 war für mich enttäuschend; dieser Teil geht aber wieder in die richtige Richtung. Ich hatte Spaß, habe mitgefiebert und war traurig über Barbossas Tod. Die Frage ist natürlich, wie oft das noch funktioniert. Ich glaube, es soll doch noch ein abschließender Teil kommen oder sind doch noch mehr geplant? Die große Stärke der Filme, sind für mich die Figuren, die größte Schwäche, die oft überladene Handlung, die oft sehr verwirrend verläuft - egal. Jedenfalls konnte mich Pirates of the Caribbean: Salazars Rache gut unterhalten und ich werde ihn mir ziemlich sicher auf DVD besorgen. :D


Wie ist Eure Meinung zu Pirates of the Caribbean: Salazars Rache? :D

Re: Aktuelle Kinofilme - Eure Meinung dazu

Verfasst: So 13. Aug 2017, 23:32
von pieter peeters
Wer von euch wird den Happy Family-Film gucken, der ende August ins Kino kommt?

Ich finde zwar die 4D Variante und die VR-Variante lustig, aber ich kann mir nicht vorstellen das ein Film mit diesen Figuren, der über mehr als 1 Stunde dauert ( ist bekannt wie lang der Film ist?) mich noch intressieren wird.

(Text korrigiert, Rechtschreibung : Bremerfan 8) )

Re: Aktuelle Kinofilme - Eure Meinung dazu

Verfasst: Mo 14. Aug 2017, 08:40
von Jefferson
Muss mir mal den Trailer anschauen, dann entscheide ich.

Re: Aktuelle Kinofilme - Eure Meinung dazu

Verfasst: Mo 14. Aug 2017, 15:52
von Bremerfan
pieter peeters » 13 08 2017, 23:32 hat geschrieben:Wer von euch wird die Happy Family-film kucken die ende August im Kino kommt?

Ich finde zwar die 4D variante und der VR-variante lustig, aber ich kann mich nich vorstellen das einen Film mit diese Figuren die uber mehr als 1 Stunde ( ist bakannt wie lang der Film ist?) mich noch intressieren wurde.


:hello: Hallo,
der Film dauert 93 min.
Gruß Andreas

Re: Aktuelle Kinofilme - Eure Meinung dazu

Verfasst: Di 15. Aug 2017, 16:00
von Spyder1983
Also ich hab schon vor, mir den Film anzusehen.
Ich erwarte jetzt nicht, dass viele Elemente aus der Magic Cinema-Version dort mit dabei sein werden.
Finde es eigentlich sogar deutlicher interessanter, wie der Film ohne die EP-Version wirkt.

Re: Aktuelle Kinofilme - Eure Meinung dazu

Verfasst: Do 17. Aug 2017, 14:41
von Apfelstrudel
den Trailer fand ich jetzt nicht so dolle, weiss noch nicht ob ich mir den Film anschaue.
Zuletzt hab ich Emoji gesehen, hat mich an Alles steht Kopf erinnert, nur in schlechter.

Re: Aktuelle Kinofilme - Eure Meinung dazu

Verfasst: Mi 30. Aug 2017, 09:47
von Spyder1983
Hallo Zusammen,

ich war am Wochenende nun in Happy Family.

Ein schöner Film für die ganze Familie.
Für einen Pärchenabend vermutlich eher nicht das richtige, aber das wird da auch nicht der Anspruch gewesen sein.

DIe Europa-Park-Verrückten unter uns, werden auch Die ein oder andere Verbindung zum Park sehen, aber alles sehr dezent so das diese einem Otto-Normal-Kino-Besucher wahrscheinlich nicht auffällt.

Mir sind insgesamt 4 Szenen aufgefallen, welche ich in Spoiler packe.
  1. Als die Familie Wünschmann sich erinnern wollen, was Sie zuletzt als Familie gemeinsam unternommen haben, sieht man auf den Fotos die BlueFire
  2. In der Verfolgungsszene auf den Dächern von New-York, welche wir ja schon etwas aus dem 4D-Kino kennen, hängen überall diese Typisch amerikanischen Leinwände mit verschiedenen Themen aus dem Park auf.Ich meine es waren Plakete von
    • Island
    • Das Zeitkarussell
    • Das Geheimnis von Schloss Balthasar
    • und ich glaub noch eins
  3. Als die Hexe sich durch die ganze Welt zaubert, um nach London zu kommne, taucht sie im Europa-Park im See in Italen auf und Maus und Mause stehen auf der Brücke.
  4. Und in der Wüste bei dem Hotelkomplex ist die Szene mit Herrn Scholz eingearbeitet:
    Also Dieses "Vierbeiner sind hier nicht erlaubt" - "Welcher Vierbeiner"


Falls noch Jemanden etwas aufgefallen ist, gerne in Spoilern her mit den Informationen.

Grüße, Steve

Re: Aktuelle Kinofilme - Eure Meinung dazu

Verfasst: Do 31. Aug 2017, 05:55
von Grubaer93
Den Bezug mit Herrn Scholz verstehe ich nicht ganz? Welche Bezug hat das zum EP? Kannst du das nochmal näher erklären?

Re: Aktuelle Kinofilme - Eure Meinung dazu

Verfasst: Do 31. Aug 2017, 08:17
von Jefferson
Grubaer93 » 31 08 2017, 05:55 hat geschrieben:Den Bezug mit Herrn Scholz verstehe ich nicht ganz? Welche Bezug hat das zum EP? Kannst du das nochmal näher erklären?


Ich hab zwar den Film nicht gesehen, aber ich denke mal er meint eben die Szene aus dem 4D Film, wo genau dieser Dialog auch vorkommt.

Re: Aktuelle Kinofilme - Eure Meinung dazu

Verfasst: Do 31. Aug 2017, 12:53
von Spyder1983
Hallo Matthias,

die Antwort im Spoiler:

Das ist einer der Punkte, die Szene ist eigentlich Identisch mit der Variantion aus dem 4D-Kino,
spielt allerdings halt vor einem anderen Hintergrund.
Also nicht an dem Bächle zwischen dem französischem und den schweizer Themenbereich im Park sondern nun in diesem Urlaubsresort.

Und ja, es ist schon etwas sehr weit hergeholt, denn den Herrn Scholz kennen wahrschienlich nur die "Fans" und draußen wird das keinem auffallen.
Aber für mich ist es dennoch eine Verbindung zum EP.


Viele Grüße,

Steve

Re: Aktuelle Kinofilme - Eure Meinung dazu

Verfasst: Do 31. Aug 2017, 16:42
von Grubaer93
Achso okay, ist mir garnicht aufgefallen. :D Danke!

Re: Aktuelle Kinofilme - Eure Meinung dazu

Verfasst: Mo 2. Okt 2017, 14:48
von Apfelstrudel
Hat schon jemand "Es" gesehen?
Ich bin ein sensibles Gemüt und nicht sicher ob der nicht zu heftig ist... aber eine Freundin meinte so schlimm sei der nicht. Den alten Film hab ich gesehen, ist nur schon ewig her...

Re: Aktuelle Kinofilme - Eure Meinung dazu

Verfasst: Mo 2. Okt 2017, 16:12
von MineTrainFan
Cars 3: Evolution. Vorsichtshalber packe ich es in den Spoiler.

Viel möchte ich eigentlich nicht schreiben. Ein witziger Film, für Disney und Pixar aber kein Top-Film. Die Idee mit dem Rennauto, welches in die Jahre kommt und versucht ein Comeback zu landen ist ganz nett. Aber das ist schon fast das Problem: Mehr als ein "ganz nett" ist es für mich nicht. Warum, weiß ich nicht genau. Definitv fehlen mir hier aber die Leutchen aus Radiator Springs, die hier schon arg in den Hintergrund rücken. Und auch so kleine Details, wie in Teil 1 z.B. mit den "Insekten-Autos" und dergleichen ging mir hier ab. Um es nicht unnötig aufzublasen: Wer die ersten beiden Teile mochte, sollte Teil III anschauen. Für mich bleibt aber klar der erste Teil der beste Film aus der Cars-Reihe, atmosphärisch genauso, wie auch im Hinblick auf den Witz.

Noch zur Besetzung: Großes Kompliment an Gerhard Jilka, der hier das schwere Erbe von Reinhard Brock in der Rolle des Hock antritt. Er klang seinem Vorgänger teilweise erschreckend ähnlich: Kompliment! Ebenfalls mehr als würdige Nachfolger: Friedhelm Ptock als Doc (Nachfolger von Friedrich Schoenfelder) und Erich Ludwig als Tex Dinoco (Nachfolger Norbert Gastells), der für mich wirklich großartig klingt. Hier wurden wirklich gute Nachfolger gefunden. Fürr uns EP-Fans ist natürlich auch noch Benedikt Weber interessant, der ja nicht nur ein toller Moderator, sondern auch ein erfahrener Synchronsprecher ist. Hier spielt hier Jackson Storm, den neuen Rivalen von Lightning McQueen. :D

Fazit: Nicht der beste Disney-/Pixar-Film, aber auch nicht der schlechteste. Innerhalb der Cars-Reihe ist er dem ersten Teil deutlich unterlegen. Und auch bei Teil 2 gab es mehr lustige Momente. Sollte es einen vierten Teil geben, würde ich mir wieder eine stärkere Einbindung von den alten Figuren wünschen.

Re: Aktuelle Kinofilme - Eure Meinung dazu

Verfasst: Mo 2. Okt 2017, 23:07
von Wayn0r
Apfelstrudel » 02 10 2017, 14:48 hat geschrieben:Hat schon jemand "Es" gesehen?
Ich bin ein sensibles Gemüt und nicht sicher ob der nicht zu heftig ist... aber eine Freundin meinte so schlimm sei der nicht. Den alten Film hab ich gesehen, ist nur schon ewig her...


Ohne eine Bewertung über den Film abzugeben. Meiner Meinung nach ist er nicht so heftig. Empfindet natürlich jeder anders.

Re: Aktuelle Kinofilme - Eure Meinung dazu

Verfasst: Sa 28. Okt 2017, 04:58
von wiaipi
Hat jemand "Get out" gesehen? Gibts jetzt auf DVD. Konnte den bisher leider noch nicht gucken. Aber den Trailer habe ich mir schon zig Mal angesehen,den finde ich richtig gut und schon dort die Schauspieler ausdruckstark.
Allerdings weiß ich auch aus Erfahrung daß Trailer manchmal besser sind als der Film. Und einige verraten auch zuviel.
Das ist auch meine Frage. Verrät der Trailer zuviel oder kann ich noch überrascht werden und mit Spannung gucken?
Bitte nichts von der Handlung verraten. Ich weiß bisher nur daß der Film von allen Seiten gelobt und sehr gut bewertet wird,sogar von Leuten die bei gehypten Filmen eher sehr skeptisch sind.