Sammelthread: Berichte aus dem Europa-Park in der aktuellen Corona-Situation

Ein wunderschöner Tag im Europa-Park! Berichte, Bilder, Videos, hier ist's richtig!
dzimmer2
Board-User
Beiträge: 23
Registriert: 17.12.2019
Name: David Z

Beitrag Sammelthread: Berichte aus dem Europa-Park in der aktuellen Corona-Situation »

Da ich anscheind der erste aus dem Forum bin, der heute im Park ist, werde ich immer mal wieder heute die ganzen Corona bedingte Neuerungen hier schreiben. Falls ich auf was besonderes achten soll, einfach schreiben.
Beim Parkplatz wird mehr Abstand zwischen den Autos gelassen, sodass man sich beim aussteigen nicht ok die Quere kommt. Die Laufbänder sind auch im Betrieb.
Bei den Sicherheits Kontrollen gibt es jetzt mehr Tischen, wo auch Rucksäcke kontrolliert werden. Bei mir war heute morgen um 8:40 Uhr kein Stau.
Die Tickets muss man jetzt selbst bei den Kassen scannen, da staut es sich, da es zumindest bei mir per Handy etwas gedauert hat. Am eigentlichen Eingang wird man nicht mehr kontrolliert. Auch Clubkarten nicht.
Beim Voletarium wderden zwischen den einzelnen Haushalten immer zwei Sitzplätze freigelassen.
Meine Bilder aus dem Europapark kann man auf Flickr oder hier finden

Premutos666
EP-Boarder
Beiträge: 358
Registriert: 18.12.2014
Wohnort: Hanau

Beitrag Re: Europapark, den 29.05 »

Danke für den Bericht. Die Wartezeiten sind schon heftig beim Virtual Lininig. Siehe hier:

https://www.freizeitpark-wartezeit.de/e ... -HV_IQi-OM

Und morgen dürfte das noch eine ganze Ecke schlimmer sein. Aber mich würde beispielsweise interessieren, ob man bei der zugewiesenen Zeit tatsächlich gleich durch zur Attraktion kann. Der oben verlinkten Seite zufolge sind übrigens wohl viele Attraktionen - entgegen der Aussage gestern - doch geschlossen. Fjord Rafting, eigentlich ganz Irland etc.

Auch deine Einschätzung zur allgemeinen Stimmung im Park würde mich sehr interessieren.

Spyder1983
Benutzeravatar
Board Moderator
Beiträge: 3679
Registriert: 04.02.2009
Name: Steve
Wohnort: Nähe Nürnberg

Beitrag Re: Europapark, den 29.05 »

Gleich mal einen Tipp an Alle die ihr Ticket digital tl auf dem Smartphone haben.

Stellt zum Scannen die Helligkeit vom Display auf ganz hell. Dann kann der Scanner durch besseren Kontrast auch den Code schneller erkennen.
Wir sind jung, wir sind frei, das ist unsere Stadt. Wir haben nichts zu verliern.
Es ist soweit, ich bin dabei, denn das ist unsere Nacht. Lieber verbrennen als erfriern.
*Fettes Brot*

________
Meine Counts: 246 / inkl. aller Sonderformen: 293

dzimmer2
Board-User
Beiträge: 23
Registriert: 17.12.2019
Name: David Z

Beitrag Re: Europapark, den 29.05 »

Ein kurzer Zwischenstand.
Bei Eurosat, Silver Star und Poseidon wird nur jede zweite Reihe besetzt. Außerdem wird regelmäßig (min. Alle 30 Minuten) die wägen desinfiziert.
Für Leute mit Behindertenausweis. Bei der Eurosat am Eingang melden, man geht da jetzt über einen extra rein. Der ist in Richtung Silver Star, eine grüne Tür mit der Aufschrift FIZ. Dort kommt dann einer raus und holt euch rein.
Es sind ein Haufen Fernsehteams vor Ort, unter anderem Prosieben. Die Park Mitarbeiter, die die Teams begleiten haben alle ein dünnes Kantholz dabei, um den Abstand zu messen.
Noch ein kleiner Nachtrag, heute morgen haben Michael Mack und noch einer von den Macks persönlich geschaut, wie es am Eingang läuft.
Meine Bilder aus dem Europapark kann man auf Flickr oder hier finden

Premutos666
EP-Boarder
Beiträge: 358
Registriert: 18.12.2014
Wohnort: Hanau

Beitrag Re: Europapark, den 29.05 »

Jede zweite Reihe? Oh... in dem Video war vor kurzem noch von jeder dritten Reihe die Rede. Aber umso besser. Hast du mal ein Praxisbeispiel für das Virtual Lining?

Skerpla
Benutzeravatar
EP-Boarder
Beiträge: 289
Registriert: 05.05.2020
Name: David
Wohnort: Saarbrücken

Beitrag Re: Europapark, den 29.05 »

Laut Online-Übersicht haben gerade alle Virtual Line-Attraktionen geschlossen.
Liegt dies daran, dass die Wartezeiten dort einfach komplett explodiert sind, oder gibt es eine Störung?
Arthur hatte den Vormittag über immerhin höchstens 15 Minuten.

dzimmer2
Board-User
Beiträge: 23
Registriert: 17.12.2019
Name: David Z

Beitrag Re: Europapark, den 29.05 »

Virtual Line nutze ich gar nicht. Ich bin mit meinem Bruder da. Er hat einen Schwerbehinderten Ausweis mit Begleitperson. Dadurch muss ich nicht die normale Schlange als nehmen.
Meine Bilder aus dem Europapark kann man auf Flickr oder hier finden

Premutos666
EP-Boarder
Beiträge: 358
Registriert: 18.12.2014
Wohnort: Hanau

Beitrag Re: Europapark, den 29.05 »

War entweder ein Anzeigefehler oder vielleicht war sie vorübergehend wegen der regelmäßigen Desinfektionen geschlossen. Laut meiner Anzeige ist alles wieder "normal". Positiv überraschen mich die geringen Wartezeiten bei EuroMir, Arthur und einigen anderen Bahnen wie Poseidon und die Bobbahn. Klar, heute dürfte weniger los sein als morgen, so dass es sicherlich am Samstag und Sonntag ganz andere Wartezeiten geben wird. Aber immerhin.

ThalainTheCat
EP-Boarder
Beiträge: 372
Registriert: 01.05.2020
Kontaktdaten:

Beitrag Re: Europapark, den 29.05 »

Ich hab mir die Wartezeiten grad auch mal angesehen - eigentlich recht human, mit Ausnahme Wodan, der auf 45 hängt. Das entspricht recht gut einem Durchschnittstag im Park und da ich davon ausgehe, dass die 10.000 Tickets verkauft sind (war ja Megaansturm an den ersten Tagen im Shop), sollte es jetzt erst mal nicht schlimmer werden.

Die virtuellen Wartezeiten bei Blue Fire (83) und Can Can (53) sind zwar sehr hoch, aber man kann in der Zeit ja andere Dinge tun, insofern ist das mehr ein Limit für die Fahrfrequenz dieser Bahnen denn echte Wartezeit - wirklich verlieren tut man ja nichts.

Was mich jetzt brennend interessieren würde sind Stimmung und Feeling - ist das vom Gefühl wirklich ein entspannter Parktag, den man genießen kann oder sorgen die Restriktionen da für eine völlig andere Atmosphäre?

Bin schon sehr gespannt auf Bilder und Berichte - wie ist denn die Warteführung bei Wodan? Ist die Unterwelt offen oder wird man im Sinne der besseren Lüftung vorbeigeleitet?
Virtueller kompletter EP-Rundgang mit allen Fahrten außer Voletarium
(Fast) kompletter EP-Onride Satz bei Nacht: Inklusive Dark Rides und Walkthroughs - Ohne Dark Rides

Premutos666
EP-Boarder
Beiträge: 358
Registriert: 18.12.2014
Wohnort: Hanau

Beitrag Re: Europapark, den 29.05 »

ThalainTheCat hat geschrieben:
Fr 29. Mai 2020, 13:15
Ich hab mir die Wartezeiten grad auch mal angesehen - eigentlich recht human, mit Ausnahme Wodan, der auf 45 hängt. Das entspricht recht gut einem Durchschnittstag im Park und da ich davon ausgehe, dass die 10.000 Tickets verkauft sind (war ja Megaansturm an den ersten Tagen im Shop), sollte es jetzt erst mal nicht schlimmer werden.
Sehe ich anders. Ersten Berichten zufolge war der Ansturm heute nicht so extrem wie von einigen erwartet. Außerdem sind selbst jetzt noch Tickets für den 29. bis 31. Mai im Online-Shop zu haben. Demnach können nicht alle 10.000 Tickets verkauft worden sein - trotz Ansturm.

Man sieht übrigens seit gut einer Stunde, dass die Wartezeiten weiter steigen. Arthur war beispielsweise über den gesamten Vormittag hinweg recht human, steht aber nun mittlerweile auch auf 30+. Lediglich Euro Mir bleibt weiterhin sehr niedrig. Spricht dafür, dass viele Besucher erst gegen die Mittagszeit in den Park kommen. Ich denke mal, die Wartezeiten gegen 14/15 Uhr sind eher repräsentativ für das Wochenende - wenn überhaupt.

Hier ein Video, das die Fahrt mit dem Bummelzug durch den Park zeigt. Da ist gut zu erkennen, wie frei die Wege bzw. wie verhältnismäßig wenige Leute im Park waren. Übrigens... warum lassen die im Zug nicht mindestens eine Reihe frei? Hat mich sehr gewundert.


Premutos666
EP-Boarder
Beiträge: 358
Registriert: 18.12.2014
Wohnort: Hanau

Beitrag Re: Europapark, den 29.05 »

Was mich ebenfalls wundert: Bei Atlantica gehen die Wartezeiten bis über die 40-Minuten-Marke. Bei dem Wetter verständlich. Poseidon hingegen steht meist zwischen 1 bis 5 Minuten. Kommt mir seltsam vor.

svenl
Board-Stammgast
Beiträge: 799
Registriert: 15.10.2010

Beitrag Re: Europapark, den 29.05 »

Irgendwelche Wartezeitenanzeigen würde ich momentan generell skeptisch betrachten. Automatisierte Systeme haben gewisse Annahmen einprogrammiert, die jetzt nicht mehr passen, manuelle Systeme sind nur so gut wie die Erfahrungen der Dateneingeber. Interessant werden Berichte aus dem Park von Besuchern sein, was Apps und Webseiten anzeigen kann größtenteils Makulatur sein.

Premutos666
EP-Boarder
Beiträge: 358
Registriert: 18.12.2014
Wohnort: Hanau

Beitrag Re: Europapark, den 29.05 »

Hier gibt es derzeit wieder einen Livestream direkt aus dem Park, auch wenn er mitunter hängt. Er zeigt zumindest, dass sich die 10.000 Besucher (so viel sind es heute nicht mal, ersten Berichten zufolge) gut verteilen.


saarbrigger77
Board-User
Beiträge: 46
Registriert: 08.02.2007
Name: Joe
Wohnort: Saarbrigge

Beitrag Re: Europapark, den 29.05 »

Ich finde die Wartezeiten persönlich recht hoch, auch wenn sie natürlich aufgrund der Maßnahmen und Beschränkungen erklärbar sind.

Heute ist nur eine vierstellige Besucherzahl im Park, also unter 10000, und trotzdem sind sie insgesamt recht hoch. Wenn man jetzt noch bedenkt, dass der EP eine Genehmigung für bis zu 30000 Besucher hat und der Park heute weder "ausverkauft" ist, noch Besucher aus Frankreich, der Schweiz usw. vor Ort sein können, muss man sich schon die Frage stellen, wie dass wohl an einem heißen Sommertag mit der maximal erlaubten Anzahl von Besuchern aussehen wird bzw. funktionieren soll? 🤪

Eine Verlängerung der Öffnungszeiten ist ja wohl auch nicht vorgesehen... ✌😷

dzimmer2
Board-User
Beiträge: 23
Registriert: 17.12.2019
Name: David Z

Beitrag Re: Europapark, den 29.05 »

Wartezeiten sind tatsächlich sehr ungleichmäßig verteilt. Bei manche Bahnen muss man kaum anstehen.
Was bei Atlantica etwas blöd ist, dass nur jede zweite Reihe besetzt wird und pro Reihe nur eine Gruppe. Sprich wenn in einer Gruppe nur zwei Personen sind, dann sind die Boote nur mit 4 statt mit 16 Personen wie üblich besetzt.
Bei manche Bahnen steigt man dann auch nacheinander aus. Die Silver Star ist auch dementsprechend programmiert, dass die bügeln nacheinander aufgehen.
Die erste Show, die wieder auf ist, ist der Traumzeitdom. Allerdings darf man nur sitzen, auch in der Mitte. Außerdem wurden alle Sitzsäcke entfernt.
Meine Bilder aus dem Europapark kann man auf Flickr oder hier finden

Franz_Ferdinand
Benutzeravatar
Board-User
Beiträge: 92
Registriert: 11.09.2010
Name: Florian W.
Wohnort: Regensburg

Beitrag Re: Europapark, den 29.05 »

Was ich heute nicht ganz verstanden habe ist die „Virtuell Line“?! Habe mich bei Blue Fire eingecheckt und bekam eine Uhrzeit zugewiesen, allerdings habe ich dann gemerkt dass ich die vorgegebene Uhrzeit nicht schaffen werde und habe das Virtuelle Ticket dann storniert. Allerdings konnte ich mich den ganzen Tag bei keiner anderen Virtuellen Warteschlange mehr einchecken. Allerdings haben mich die Mitarbeiter auch ohne Virtuellen Ticket dann in die Bahnen gelassen. Habe ich was falsch gemacht oder war das ein Bug? Bitte um Unterstützung damit das morgen evtl. Besser klappt bei mir.
Danke!

dzimmer2
Board-User
Beiträge: 23
Registriert: 17.12.2019
Name: David Z

Beitrag Re: Europapark, den 29.05 »

Bin erstaunt gewesen, dass sich alle an die Abstände gehalten haben. Leider haben viele die Masken während der Fahrt runter genommen.
Das mit der Virtuell Line könnte man besser lösen. So muss man trotzdem immer noch teilweise sehr lange anstellen. Als ich es mal bei der BlueFire ausprobiert habe, musste ich trotz einem Termin noch 45 min anstehen. Was mich auch an der BlueFire gewundert hat, morgens wurde sie im zwei Stationen Modus betrieben. Am Nachmittag war sie im Ein Station Modus.
An den Wartenschlangen, an der man eng beiander steht, wie z.B. beim Eisladen in Skandinavien, wurden Gestelle montiert. Da die Sichtfenster aus Folie besteht, bin ich mal bespannt, wie lange sie halten. Sie werden auch bei der Silverstar im Wartebereich für die erste Reihe montiert.
In Skandinavien wurde beim See eine neue Brücke gebaut, wahrscheinlich um das Gedränge dort zu entzerren.
Ich habe einige Fotos gemacht, unter anderen aus Holland und der neue BlueFire Halle gemacht. Diese Fotos können auf meiner Flickr-Seite hier angeschaut werden.
Meine Bilder aus dem Europapark kann man auf Flickr oder hier finden

Premutos666
EP-Boarder
Beiträge: 358
Registriert: 18.12.2014
Wohnort: Hanau

Beitrag Re: Europapark, den 29.05 »

Ich hänge mich einfach mal hier mit dran. Wir waren gestern im Park und unsere Emotionen sind hin- und hergerissen. Dafür muss ich weiter ausholen. Es war zu Beginn zwar komisch, in den relativ leeren Park zu marschieren, doch es war auch viel Freude dabei. Es waren ja bekanntlich keine 10.000 Besucher im Park (selbst am Nachmittag waren noch Karten im Online-Shop verfügbar), das hat sich relativ gut verteilt - zumindest außerhalb der Attraktionen. Lediglich am Mittag/Nachmittag war es an den bekannten Engstellen (Frankreich/Griechenland) gut gefüllt, an den 1,5-Meter-Abstand war da kaum zu denken.

Das Virtual Lininig funktionierte leider nur bis 10 Uhr, danach brach das System zusammen und die dafür vorgesehenen Attraktionen hatten ab diesem Zeitpunkt eine ganz normale Warteschlange. Mit der Folge, dass es dort sehr voll war. An der BlueFire teilweise 60+, die anderen hielten sich in Grenzen. SilverStar hatte oftmals geschlossen, CanCan Coaster ebenfalls. Auch heute (Bekannte sind im Park) gibt es einige Ausfälle (Atlantica blieb mehrfach hängen). Unsere letzte Fahrt des Tages fand im Matterhornblitz statt, auch dort gab es einen Zwischenfall und blieben nach der zweiten Abfahrt stecken. Überhaupt gab es erstaunlich viele technische Probleme. Bei Arthur funktionierten einige der Screens nicht, bei Madame Freudenreich gab es genauso Musik-Aussetzer wie beim CanCan Coaster. Hat uns ein wenig gewundert, da der Park ja nun doch eine sehr lange Phase der Vorbereitung hatte und der Park prinzipiell relativ leer war - im Vergleich zum Normalbetrieb.

Ebenfalls negativ fiel auf, dass man immer wieder einige Idioten gesehen hat, die sich weder um den Abstand noch um die Maskenpflicht gekümmert haben - auch nicht in der Warteschlange. Da müssten die MItarbeiter meiner Meinung nach besser und öfter kontrollieren. Vor der Eröffnung betonte Roland Mack mehrfach, dass auch einiges an Security im Park unterwegs sein wird. Davon haben wir überhaupt nichts gesehen.

Allgemein war die Atmosphäre gut, aber merklich gehemmt und zurückhaltend. Während der Fahrten wurde nur selten so ausgelassen geschrien wie gewohnt, auch einige Mitarbeiter waren merklich angespannt. Dieses wohlige Gefühl, das man normalerweise beim "Eintauchen in eine andere Welt" verspürt, kam zumindest bei uns nur ganz selten auf. Es gab aber auch einige Mitarbeiter, die sichtlich bemüht waren, für gute Laune zu sorgen - allen voran die "Straßenkünstler".

Aufgefallen ist zudem, dass einige der Snacks nicht die gewohnte Qualität hatten. Eine am Nachmittag gekaufte Waffel zwischen Italien und Deutschland war beispielsweise ebenso geschmacklos wie steinhart. Eine Wurst war lauwarm.

Das alles hört sich verdammt negativ an, doch insgesamt gesehen hatten wir einen schönen Tag, der uns oft genug die Corona-Zeit hat vergessen lassen. Mit den Masken gab es während der Fahrten nie wirklich Probleme, die Anlage war sehr schön dekoriert und begrünt. Wir sind auch ganz bewusst mal viele kleinere Bahnen gefahren und haben das große Ganze auf uns wirken lassen. Es fehlten die großen magischen Momente, wir fühlten uns nicht ganz so wohl wie üblich, da einiges sehr verkrampft wirkte - und dennoch würden wir jederzeit wieder hinfahren. Es ist - genau wie ich es im Vorfeld vermutet hatte - ein "EP light". Keine "EP Ruine", wie es einige befürchtet hatten.

mps
Benutzeravatar
Administrator
Beiträge: 4586
Registriert: 26.01.2012
Name: Raphael
Wohnort: 800km vom EP entfernt! :(
Kontaktdaten:

Beitrag Re: Europapark, den 29.05 »

Vielen Dank für eure ganzen Eindrücke. Ich bin in 8 Tagen auch im Park und kann dann selbst ein paar Eindrücke sammeln und euch davon selbstverständlich berichten.

Vielleicht treffen bzgl. der technischen Ausfälle irgendwie diverse Zufälle unglücklich aufeinander. Mal sehen wie es sich die Tage so verhält.

Cowe
Neu an Board
Beiträge: 7
Registriert: 14.03.2020

Beitrag Re: Europapark, den 29.05 »

Wir waren gestern auch im Park und bezüglich den "technischen Störungen" kann ich folgendes Berichten: Als wir uns gerade am Silver Star anstellen wollten, wurde die Queue geschlossen. Auf meine Frage, wie lange die Störung dauert, wurde mir gesagt, dass keine Störung vorliegt. Es wird lediglich die Queue kurz geschlossen, damit nicht zu viele Personen in der Mercedes Benz Hall sind. Ich gehe mal davon aus, dass dies in regelmäßigen Abständen getan wird und auch bei anderen Attraktionen so gehandhabt wird.

Antworten