(27.05.2018) So geht es nun weiter nach dem Brand (eine Zusammenfassung)/BadenOnline

Was gibt es sonst noch fĂŒr Neuigkeiten rund um den Europa-Park? All das findet ihr in diesem Forum.

Piraten in Batavia

Achtung! Diese Attraktion existiert nicht mehr in dieser Form! Nummer auf dem Parkplan: NL60
Typ: Attraktion
Eröffnet seit: 1987
Themenbereich: Niederlande
Kapazität: 2000 Personen pro Stunde
Anzahl der Boote: 20
Personen pro Boot: 16
Hersteller: Mack Rides
Lagerung des Rucksacks während der Fahrt: Zwischen den Beinen
Was ist das? Piraten in Batavia ist eine thematisierte Bootsfahrt. Es gibt eine Abfahrt am Anfang, die jedoch nicht hoch ist. Der Rest der Fahrt ist ruhig.

Piraten in Batavia

Klicke auf das Bild, um dieses zu vergrößern.



Weitere Informationen ansehen

Quelle einiger Fakten: Europapark.de und EPFANS.info


Bremerfan
Benutzeravatar
Board Moderator
BeitrÀge: 1272
Registriert: 17.03.2013
Name: Andreas
Wohnort: Hansestadt Bremen

Beitrag (27.05.2018) So geht es nun weiter nach dem Brand (eine Zusammenfassung)/BadenOnline »

Ganz frisch, so geht es nun weiter...
https://m.bo.de/lokales/ortenau/grossbr ... n-verletzt

Gruß Andreas
>>> Bremen ist ein Dorf mit Straßenbahn und man geht bei uns um Pudding <<<

Mel.C
Benutzeravatar
Board-Stammgast
BeitrÀge: 521
Registriert: 28.09.2006
Name: Melih
Wohnort: TĂŒbingen in BaWĂŒ

Beitrag Re: (27.05.2018) So geht es nun weiter nach dem Brand (eine Zusammenfassung)/BadenOnline »

Nach dem gewaltigen Schrecken und der von uns allen zum Ausdruck gebrachten Betroffenheit, welche letztendlich unsere Zuneigung und Liebe zum Europa-Park ausgedrĂŒckt hat, ist nun die Zeit gekommen wieder nach vorne zu blicken.

Es hilft in keiner Weise nun immer und immer wieder Bilder des Brandes und der Ruinen zu posten. Nichts wird dadurch ungesehen und auch nicht besser.

Das ist Publicity wie sie der EP nicht brauchen kann. Das zieht zwar kurzfristig Neugierige an, in der langen Betrachtung wird dadurch aber ein falsches Bild in den Köpfen der potentiellen Besucher verfestigt.
Ein Bild der Zerstörung und eines nicht funktionsfÀhigen Parks. Wir wissen, dass das nicht der RealitÀt entspricht, jemand der sich aber nicht so intensiv mit dem Park beschÀftigt, weis das vielleicht nicht und in der Konsequenz wird er dann unter UmstÀnden von einem Parkbesuch absehen.

Wir alle können unsere UnterstĂŒtzung fĂŒr den Park durch positive Berichte, schöne Bilder und unsere Treue bekrĂ€ftigen.
Wer Gutes tun will, kann sich ja z.B. bereits jetzt einen Gutschein fĂŒr die nĂ€chste Clubkarte kaufen oder sich eine Emotion Card mit einem relevanten Betrag laden lassen. Kurzfristig liquide Mittel ist das, was der Park jetzt braucht.

Was die Bereiche Norwegen oder die Attraktion Piratin in Batavia betrifft, können wir doch jetzt einfach so tun, als wĂŒrde es sich um eine lange angekĂŒndigte Erneuerung/Sanierung dieses Themenbereiches und dieser Attraktion handeln.
In der Folge können wir gleich jetzt mit den Spekulation beginnen, was da wohl neues entstehen wird.

Du machst die Vergangenheit nicht ungesehen, indem du immer wieder auf sie zurĂŒckblickst!

Spyder1983
Benutzeravatar
Board Moderator
BeitrÀge: 3588
Registriert: 04.02.2009
Name: Steve
Wohnort: NĂ€he NĂŒrnberg

Beitrag Re: (27.05.2018) So geht es nun weiter nach dem Brand (eine Zusammenfassung)/BadenOnline »

Hey Mel C.,

sehr schön geschrieben, wie ich finde.

Und ich finde es sogar erschreckend, in den Weiten des Internets gelesen zu haben, dass bei der Monorail und dem Eurotower gestern sehr hohe Wartezeiten gegeben hat.
Das hat etwas von dieser GaffermentalitÀt, welche ja leider immer mehr um sich schlÀgt.

Jefferson
Benutzeravatar
EP-Boarder
BeitrÀge: 314
Registriert: 03.11.2015
Wohnort: VS

Beitrag Re: (27.05.2018) So geht es nun weiter nach dem Brand (eine Zusammenfassung)/BadenOnline »

Stimme hier zu, der Park braucht nun positive Nachrichten und Signale. Wir versuchen am WE oder Feiertag mit unserer JK in den Park zu gehen. Ich weiß dass zwei Leute nicht viel ausmachen und wir unsere JK ja ohnehin schon bezahlt haben, aber wir möchten dem Park das Signal geben, dass wir ihm auch so weiterhin die Treue halten. Eine kleine Geste eben. Einen Blick Richtung Skandinavien/PiB werden wir sicherlich auch werfen, was sich vermutlich eh nicht vermeiden lĂ€sst, wenn man durch den Park lĂ€uft. Ich sehe das bei uns aber nicht als gaffen an, sondern als "SchmerzbewĂ€ltigung" und eine nochmalige Erinnerung an diese schönen Bereiche.
Jahreskarte:
Dezember 15 - Dezember 16
Mai 2018 - Mai 2019

mps
Benutzeravatar
Administrator
BeitrÀge: 4432
Registriert: 26.01.2012
Name: Raphael
Wohnort: 800km vom EP entfernt! :(
Kontaktdaten:

Beitrag Re: (27.05.2018) So geht es nun weiter nach dem Brand (eine Zusammenfassung)/BadenOnline »

Ich sehe das etwas anders. Verurteilt mich nicht als "Katastrophentourist", aber ich kann das ganze besser und leichter "verarbeiten", wenn ich bewusst mir ein eigenes Bild machen kann. Vor allem dadurch, weil man gar nicht drum herum kommt, die UnglĂŒcksstelle zu betrachten. Dann kann ich mich danach lieber auf die Euromir-Fahrt konzentrieren und diese genießen ohne zu versuchen, dort gar nicht hinzusehen.

Aber stark distanzieren möchte ich mich von Aufnahmen die wÀhrend der Fahrt (Euromir) entstanden sind, was höchst gefÀhrlich ist und daher auch strengstens verboten ist. Ebenfalls finde ich Kommentare wie "Gibt es das Foto auch in hochauflösend?" auf z.B. Twitter unter aller Sau.

Es ist nuneinmal passiert und ein wichtiger Teil in der Geschichte des Parks. Das Thema unendlich herunter zu schweigen ist meiner Meinung nach auch nicht der beste Weg.
Ruhe in Frieden. Luna (16) 🐈

Jefferson
Benutzeravatar
EP-Boarder
BeitrÀge: 314
Registriert: 03.11.2015
Wohnort: VS

Beitrag Re: (27.05.2018) So geht es nun weiter nach dem Brand (eine Zusammenfassung)/BadenOnline »

Das passt ja auch mps. Das ist eigentlich auch das was ich als "SchmerzbewĂ€ltigung" in meinem Beitrag beschrieben habe. Ich finde es nicht grundsĂ€tzlich schlimm die UnglĂŒcksstelle anzuschauen. Es kommt nur darauf an ob man hingeht weil man es geil findet das zu sehen und am besten noch 5 Selfies und Witze macht oder ob man hingeht um es zu begreifen und die Gedanken nochmals bei schönen Fahrten bspw. in PiB schweifen lĂ€sst.

Ich kann mir aktuell ohnehin nur schwer vorstellen, wie ich mich nach dem Anblick der nicht mehr vorhandenen PiB wo anders im Park amĂŒsieren soll. Ich glaube beim ersten Besuch wird das bei mir nicht gehen.
Jahreskarte:
Dezember 15 - Dezember 16
Mai 2018 - Mai 2019

KevinEPFreak
Benutzeravatar
Board-Stammgast
BeitrÀge: 793
Registriert: 21.08.2012
Name: Kevin
Wohnort: bei Augsburg
Kontaktdaten:

Beitrag Re: (27.05.2018) So geht es nun weiter nach dem Brand (eine Zusammenfassung)/BadenOnline »

Ich finde es ist schon ein großer Unterschied, ob ein "Gaffer" sich eine Unfallstelle mit Verletzten ansieht oder danach wo alles vorbei ist.
Gaffer sind fĂŒr mich diejenigen, die extra in die NĂ€he des Feuers hin sind (als es ausbraucht) und filmten.
Oder auch die Filmaufnahmen, die vom Hotellparkplatz gemacht wurden

Wenn der Park gewollt hĂ€tte, dass Leute nicht in den Bereich sehen dĂŒarfen, hĂ€tten sie Monorail und Euro Tower gesperrt.

Aber was hÀtte das denn genutzt? Der EP kann ja nicht monatelang (so schnell werden die da vermutlich nix neues aufbaun) diese Rides sperren.
GrĂŒĂŸe, Kevin

Meine Top Achterbahnen: 1. Helix (Liseberg) 2. KĂ€rnan(Hansa Park); 3. Hyperion (Energylandia)
Jahres-/Saisonkarten 2020: Moviepark,Merlin(P),PlopsaGold,DisneyParis,Tripsdrill,SkylinePark,EuropaPark
Zuletzt geÀndert von KevinEPFreak am Mo 28. Mai 2018, 15:58, insgesamt 1-mal geÀndert.

Tobi84
Benutzeravatar
EP-Boarder
BeitrÀge: 110
Registriert: 28.05.2005
Wohnort: Kremperheide/Schleswig-Holstein
Kontaktdaten:

Beitrag Re: (27.05.2018) So geht es nun weiter nach dem Brand (eine Zusammenfassung)/BadenOnline »

Da ich auch in der Feuerwehr bin, interessieren mich die Brandbilder und die Ruinen. Allerdings eben nicht aus GaffermentalitÀt.

Die positiven Berichte werden automatisch wiederkommen, sind auch teilweise seit gestern wieder da, 1-2 Blogs von Fans, wo die Brandstellen gar nicht erwÀhnt und gezeigt werden.

Das Ereignis vom Samstag gehört nunmal jetzt zum Parkleben, und wenn alles wieder neu gebaut wurde, zur Parkhistorie dazu. Gerade, wenn jetzt Bilder aus Neugier gemacht werden, lĂ€sst sich das alles spĂ€ter im Zeitraffer gut verfolgen, wenn alles wieder steht, und ist auch positiv, da ja der Park jetzt nicht wegen dem UnglĂŒck gar nicht mehr aufmacht, und die Familie Mack aufhören wird, sondern es geht weiter. Und das Positivste ist eben, wenn auch der Besucher sieht, dass der Blick nach vorn geht, und alles wieder gut wird.

Apfelstrudel
EP-Boarder
BeitrÀge: 363
Registriert: 10.08.2017

Beitrag Re: (27.05.2018) So geht es nun weiter nach dem Brand (eine Zusammenfassung)/BadenOnline »

Ich finde auch es ist ein Unterschied ob es sich wie im EP um einen Sachschaden handelt, oder ob Menschen zu Schaden gekommen sind. Bei letzterem fÀnde ich es geschmacklos und widerlich zu glotzen. So aber ist es ja "nur" ein Sachschaden und kein Tabu, Interesse daran zu haben wie es jetzt dort aussieht. Neugier liegt in der Natur des Menschen. Man muss aber den Strich ziehen wenn es moralisch nicht okay ist. Ich war bis 2 Stunden vor dem Brand noch im Park und kann es nicht fassen was alles weg ist. Die Bilder helfen mir es zu begreifen. Die einen brauchen lÀnger um es zu verarbeiten als die anderen.
Und frĂŒher oder spĂ€ter werden alle optimistisch oder auch kritisch ihren Blick wieder auf die Zukunft richten. Jedenfalls meine Meinung.
Ich fange an das Geschehene zu akzeptieren und bin gespannt wie es weitergeht.
A Dream is a wish your Heart makes

Lebe lustig, lebe froh - wie der Mops im Haferstroh :D

Uwe
Neu an Board
BeitrÀge: 4
Registriert: 28.05.2018

Beitrag Re: (27.05.2018) So geht es nun weiter nach dem Brand (eine Zusammenfassung)/BadenOnline »

Hallo,

ich war 2008 zum ersten Mal im EP und bin bis jetzt noch 4 weitere Male die 600 km in diesen tollen Park gefahren.
Bisher habe ich immer nur mitgelesen, aber jetzt muss ich einfach meine Gedanken loswerden...

Ich bin echt traurig darĂŒber, diese besonders tolle Fahrt in Flammenmeer untergehen zu sehen (Ja, jetzt wirkt der Satz der Animatronik Dame sehr makaber).
Es war immer ein komplettes Eintauchen in eine andere Welt. Mitten im Park, aber weit weg vom Trubel. PiB hatte ein echt tolles Flair und wir sind die Bahn immer zweimal am Tag gefahren.
Ich will mir nicht vorstellen, dass das beim nÀchsten Besuch nicht möglich sein soll.

Deshalb wĂŒnsche ich mir aus tiefsten Herzen einen Wiederaufbau der Bahn. Bitte so nah am Original wie möglich!

Ich gebe davon aus, dass Skandinavien bald wieder so Ă€hnlich wie frĂŒher aussehen wird... Da mache ich mir keine großen Sorgen.

Antworten